24option Demokonto Kostenlos und zeitlich unbegrenzt nutzbar

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker!

Contents

24option Demokonto – Den Handel mit Kryptowerten ohne Kosten und Risiko testen!

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 02.04.2020

  • Max. Hebel: 1:20
  • Mindesteinlage: 200 €
  • Anzahl Währungen: 6

Der Broker 24option bietet eine breite Palette an Basiswerten und verschiedene Kontotypen an. Um das Trading und die angebotenen Leistungen kennenzulernen, muss aber nicht unbedingt ein Handelskonto eröffnet werden. Interessierte Trader können auch ein 24option Demokonto eröffnen und damit alle Funktionen ausführlich testen.

Auch für die Weiterentwicklung der eigenen Handelsstrategie und das Erlernen neuer Techniken ist das Demokonto bestens geeignet. Wir haben dieses Angebot einmal genauer unter die Lupe genommen und berichten im folgenden Artikel von unseren Erfahrungen.

Weiter zu 24option: www.24option.com Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Anfänger können den CFD-Handel im Allgemeinen kennenlernen

Wer mit dem Gedanken spielt, mit Differenzkontrakten zu handeln, sollte sich zunächst umfassend informieren. Es handelt sich um ein spekulatives Anlageprodukt, welches zwar über ein hohes Renditepotential verfügt, aber auch entsprechend große Risiken mit sich bringt.

Für die ersten Handelserfahrungen eignet sich das 24option Demokonto bestens, denn hier muss der Trader keine finanziellen Risiken eingehen. Der Handel erfolgt ausschließlich mit virtuellem Guthaben, welches 24option dem Nutzer kostenlos zur Verfügung stellt. Zu Beginn ist das Demokonto mit 100.000 Euro virtuellem Geld aufgeladen, so dass alle Funktionen ausführlich getestet werden können. Das Guthaben dient ausschließlich dazu, das Handelskonto kennenzulernen und kann nicht ausgezahlt werden.

Mit dem Demokonto können, genau wie mit dem echten Trading-Konto, Positionen zum aktuellen Kurs eröffnet und wieder geschlossen werden. Gewinne und Verluste lassen sich übersichtlich anzeigen, und es sind verschiedene Chart-Darstellungen verfügbar. Die User können sich entscheiden, ob sie die webbasierte Handelsplattform von 24option verwenden möchten, oder ob sie den MetaTrader 4 bevorzugen.

Ein Blick auf die Website von 24option

Lerninhalte aus den Webinaren mit dem 24option Demokonto umsetzen

Die Kunden von 24option können regelmäßig kostenlos an Webinaren teilnehmen. Bei diesen Online-Veranstaltungen informieren erfahrene Dozenten über Chart-Analyse-Techniken, Handelsstrategien, aktuelle Ereignisse am Finanzmarkt und viele weitere Themen. So hat jeder Nutzer die Chance, sein Wissen zu erweitern und immer mehr davon in die eigenen Handelsentscheidungen einfließen zu lassen. Die Teilnehmer können bei den Webinaren nicht nur zuhören, sondern sich auch aktiv beteiligen. Die Dozenten gehen gezielt auf Fragen der Nutzer ein, so dass diese das Webinar maßgeblich mitgestalten können.

Um an einem 24option Webinar teilzunehmen, ist nicht zwangsläufig ein Echtgeldkonto erforderlich. Auch Teilnehmer mit einem Demokonto sind willkommen. Mit diesem Demokonto können sie dann auch direkt im Anschluss an das Webinar das Erlernte ausprobieren, ohne dass sie dabei ein finanzielles Risiko eingehen müssen.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker!

Weiter zu 24option: www.24option.com Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Verschiedene Broker vergleichen Das Demokonto hilft dabei

Vor der Eröffnung eines Handelskontos sollten immer mehrere Anbieter verglichen werden. Die einzelnen Broker unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich der Gebühren. Auch das Handelsangebot und der Service fallen sehr verschieden aus. Bei 24option haben die Kunden neben den guten Handelsbedingungen auch noch entscheidende weitere Vorteile: So haben alle Trader Zugriff auf umfangreiches Bildungsmaterial. Mit Hilfe von Videos, Artikeln und natürlich den beliebten Webinaren kann jeder User immer weiter dazulernen und so fundierte Handelsentscheidungen treffen.

Ein Demokonto hilft beim Brokervergleich, denn mit einem solchen Account lässt sich das Trading bei dem jeweiligen Anbieter hautnah erleben, ohne dass dafür eigene Investitionen erforderlich sind. Wer ein 24option Demokonto eröffnen möchte, muss sich noch nicht einmal vollständig registrieren. Es reichen wenige Angaben wie zum Beispiel E-Mail-Adresse und Telefonnummer, und schon stellt der Broker ein virtuelles Guthaben von 100.000 Euro zur Verfügung, mit dem alle Funktionen der Handelsplattform und alle angebotenen Basiswerte getestet werden können. Nach dem ausführlichen Test mit dem Demokonto können die User dann bewusst eine Entscheidung für oder gegen die Kontoeröffnung bei 24option treffen.

CFDs sind spekulative Anlageprodukte

Der Handel mit CFDs ist für viele Anleger interessant, da sich hier deutlich höhere Renditen als mit klassischen Anlageprodukten wie zum Beispiel Festgeldkonten erzielen lassen. Allerdings sind auch die Risiken entsprechend größer, weswegen das zum Trading verwendete Geld stets als Risikokapital betrachtet werden sollte. Keinesfalls sollte hierfür Geld eingesetzt werden, was mittel- oder langfristig noch anderweitig eingeplant ist.

Das 24option Demokonto stellt das Handelsrisiko realistisch dar. Alle Trades erfolgen zu den aktuellen Kursen, so das keine wesentliche Unterschiede zum echten Handelskonto vorhanden sind. Die Handelsgebühren werden ebenfalls vom virtuellen Guthaben abgezogen. Allerdings entsprechen die Spreads bei der Demoversion denen des Platin-Kontos, für welches eine Einzahlung von mindestens 10.000 Euro erforderlich ist. Wer weniger einzahlen möchte, wenn er ein Handelskonto eröffnet, muss etwas höhere Spreads in Kauf nehmen. Dies sollten potentielle Kunden bei der Kalkulation ihrer Handelskosten berücksichtigen. Ein Bronze-Konto kann beispielsweise bereits ab einer Einzahlung von 250 Euro eröffnet werden.

Weiter zu 24option: www.24option.com Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Wie funktioniert Trading mit Hebeln?

Die Renditemöglichkeiten von CFDs können durch die Verwendung eines sogenannten Hebels noch zusätzlich gesteigert werden. Dabei dürfen aber vor allem Einsteiger niemals vergessen, das auch die möglichen Verluste entsprechend größer ausfallen können.

Ein Hebel ermöglicht es dem Anleger, mehr Geld zum Trading einzusetzen, als sich eigentlich auf seinem Handelskonto befindet. Bei einem Hebel von 1:10 bedeutet dies beispielsweise, dass der Nutzer 100 Euro investiert, dafür aber eine Position im Wert von 10.000 Euro eröffnen kann. Sollte der Kurs sich gegen den Trader entwickeln, so kann es passieren, dass die hinterlegte Margin nicht mehr ausreicht, und die Position automatisch geschlossen wird. Verluste, die das Kontoguthaben des Kunden übersteigen sind bei 24option aber nicht möglich, denn der Broker schließt negative Kontostände in seinen allgemeinen Geschäftsbedingungen ausdrücklich aus. Somit besteht zwar auf Grund des spekulativen Charakters von CFDs immer noch ein vergleichsweise hohes Risiko, dieses bewegt sich aber bei 24option innerhalb klarer Grenzen.

Wie hoch der verfügbare Hebel ist, richtet sich nach den Erfahrungen des Traders und dem gehandelten Basiswert. Private Anleger können bei 24option einen Hebel von bis zu 1:30 nutzen. Für professionelle Trader wird sogar ein Hebel von bis zu 1:400 angeboten. Das Trading mit Hebeln kann auch über das 24option Demokonto simuliert werden.

24option hält eine große Auswahl an Aktien-CFDs bereit

Alle Basiswerte des Brokers können auch mit dem Demokonto gehandelt werden

Bei der Suche nach einem geeigneten Broker ist es wichtig zu wissen, mit welchen Basiswerten die Anleger bei den in Frage kommenden Anbietern handeln können. 24option bietet eine gute Auswahl an. Die handelbaren CFDs sind in mehrere Asset-Klassen unterteilt:

Die meistgehandelten Basiswerte sind bei allen bekannten Brokern vorhanden. Wer aber auch mit exotischeren CFDs traden und so zusätzliche Handelsmöglichkeiten wahrnehmen möchte, muss sich gezielt für einen Anbieter mit einer entsprechend guten Auswahl entscheiden. Bei 24option können in allen Bereichen auch Basiswerte gehandelt werden, die nicht bei jedem anderen Broker verfügbar sind. Insbesondere bei den Kryptowährungen ist der Broker wegen der großen Auswahl beliebt.

Eine Liste aller verfügbaren Basiswerte kann auch über die Website von 24option aufgerufen werden. Für viele Trader ist es aber angenehmer und natürlich auch wesentlich eindrucksvoller, wenn sie sich aktiv von der guten Auswahl überzeugen können. Beim Üben mit dem Demokonto ergeben sich so oft viele weitere Handelsansätze.

Weiter zu 24option: www.24option.com Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Webbasierte Handelsplattform oder MetaTrader 4?

24option bietet eine eigene webbasierte Plattform an, ermöglicht den Kunden aber auch das Trading mit dem weltweit beliebten MetaTrader 4. Beide Plattformen können mit dem 24option Demokonto ausführlich getestet werden, so dass die Nutzer selber entscheiden können, welche der beiden Plattformen ihre individuellen Bedürfnisse am besten erfüllt.

Insbesondere beim MetaTrader 4 können zahlreiche Anpassungen der Benutzeroberfläche vorgenommen werden, so dass diese sich perfekt an die bevorzugte Handelsstrategie und die am meisten verwendeten Analysemethoden anpassen lässt. Es empfiehlt sich auch für aktive Trader, diese Anpassungen im Demokonto vorzunehmen, um kein echtes Geld beim Testen des Layouts einsetzen zu müssen.

Traden Sie mit dem MT4 bei 24option!

Mobiles Trading mit dem Demokonto

Interessenten können 24option auch mit dem Smartphone oder Tablet testen. Beide Handelsplattformen stehen auch in einer mobilen Version zur Verfügung, bei welcher die Bedienung optimal an den kleineren Touchscreen der Geräte angepasst ist. So haben die Kunden des Brokers auch unterwegs die Handelskurse immer im Blick und können bei Bedarf entsprechend schnell reagieren.

Auch zu Trainingszwecken wird die mobile Version gerne verwendet. So können die Teilnehmer von Webinaren die dort vermittelten Methoden und Strategien auch dann sofort im Anschluss ausprobieren, wenn sie dabei keine Zeit am PC verbringen möchten. Ein Wechsel zwischen der PC-Version und der mobilen Variante ist ebenfalls kein Problem. Die Nutzer loggen sich bei beiden Varianten mit ihren Zugangsdaten ein und haben dann direkt Zugriff auf alle ihre Handelsstatistiken und Einstellungen, unabhängig davon, über welches Gerät sie zuletzt gehandelt haben.

Weiter zu 24option: www.24option.com Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Automatisierter Handel bei 24option

Das automatisierte Trading ist längst nicht mehr nur professionellen Anlegern vorbehalten. Immer mehr private Trader verwendeten importierte oder selber erstellte Handelssysteme, um Positionen nach den über diese Systeme festgelegten Kriterien zu eröffnen und zu schließen. So müssen sie nicht mehr dauerhaft anwesend sein, sondern können das System für sich arbeiten lassen. Auch hier besteht aber das übliche Anlagerisiko, und auch das beste Handelssystem bietet keinen garantierten Gewinn.

Möchte sich ein Trader mit dem automatisierten Handel vertraut machen, so kann er sich hierfür ein 24option Demokonto einrichten. Auch in der Demoversion lassen sich alle automatisierten Strategien umsetzen. So erhalten auch unerfahrene Anleger schnell einen Eindruck davon, wie der Handel mit diesen Systemen funktioniert. Erfahrene Trader verändern und optimieren ihre Handelssysteme regelmäßig. Dies kann komfortabel und ohne finanzielles Risiko erfolgen.

Um einen Eindruck von den Ergebnissen der erstellten Strategien zu erhalten, ist allerdings die Simulationsfunktion des MetaTraders besser geeignet. Hier können die Algorithmen auf eine große Menge von Daten aus der Vergangenheit angewendet werden, so dass schnelle Ergebnisse verfügbar sind. Erweist sich ein System angesichts der dieser Daten als profitabel, so ist dies aber keine Garantie dafür, dass auch bei zukünftiger Anwendung damit ein Gewinn generiert werden kann.

24option bietet sofort einen Zugang zu einem Goldkonto an

Bei Fragen oder Problemen: Top-Support auch für Demokonten

Der Kundenservice von 24option hat in zahlreichen Testberichten sehr gute Bewertungen erhalten. Das kompetente und engagierte Support-Team hilft aber nicht nur den aktiven Tradern bei Fragen und Problemen. Auch Inhaber eines Demokontos können sich unkompliziert an den Kundenservice wenden und werden dort stets freundlich behandelt. Am schnellsten kann der Kontakt über den Live-Chat auf der Website des Brokers erfolgen. Wer den telefonischen Kontakt bevorzugt, kann aber auch anrufen oder einen kostenlosen Rückruf anfordern. Auch eine E-Mail-Adresse ist auf der Website von 24option angegeben. Erfahrungsgemäß werden die Mails schnell und ausführlich beantwortet.

Ein Standard-Demokonto ist mit einem virtuellen Guthaben in Höhe von 100.000 Euro aufgeladen. Wenn ein User dieses Geld beim simulierten Trading verliert, kann es sich an den Kundenservice wenden, der in der Regel ohne Probleme für zusätzliches Guthaben sorgt. Auch die Eröffnung mehrerer Demokonten ist auf Nachfrage möglich. So können die Trader zum Beispiel verschiedene Strategien auf separaten Demokonten testen oder unterschiedliche Einstellungen der Benutzeroberfläche miteinander vergleichen.

Weiter zu 24option: www.24option.com Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

24option Ratgeber von Aktiendepot.com:

Die Vorteile des 24option Demokontos in der Übersicht

  • Es erfolgt eine realistische Handelssimulation mit allen verfügbaren Basiswerten und aktuellen Handelskursen.
  • Anfänger können erste Erfahrungen mit CFDs sammeln, ohne dabei Risiken eingehen zu müssen.
  • Selbstverständlich ist das 24option Demokonto kostenlos und mit keinerlei Verpflichtungen verbunden.
  • Lerninhalte aus dem Bildungsprogramm des Brokers können nachbereitet und vertieft werden.
  • Eigene Handelsstrategien können getestet und optimiert werden.
  • Die Nutzer können sich selber von dem Top-Service bei 24option überzeugen.
  • Die webbasierte Handelsplattform des Brokers und MetaTrader 4 können getestet und miteinander verglichen werden.

Mit 24option haben Sie Ihre Finanzmärkte an einem Ort

Jetzt selber überzeugen und 24option Demokonto eröffnen

Durch die Verwendung eines Demo-Accounts können interessierte Trader alle Leistungen von 24option ausführlich kennenlernen und den Broker einem intensiven Test unterziehen. Anfänger profitieren davon, dass sie verschiedene Funktionen ausprobieren können, ohne dass dies Auswirkungen auf ihren Kontostand hat. So können sie den CFD-Handel aktiv kennenlernen, ohne dafür eigenes Kapital riskieren zu müssen. Für fortgeschrittene Trader stellt das Demokonto ebenfalls eine gute Trainingsmöglichkeit dar. Außerdem benutzen auch viele Profis das virtuelle Guthaben, um neue Strategien auszuprobieren oder ihre bestehenden Handelssysteme zu optimieren.

Wenn Sie sich jetzt selber von den Vorteilen des Brokers überzeugen möchten, können Sie mit wenigen Klicks auf der 24option Website ein Demokonto eröffnen. Dies dauert nur wenige Minuten und ist vollkommen kostenlos. Sie sind dem Broker gegenüber nicht zu einer Einzahlung verpflichtet, sondern können nach Herzenslust alle Funktionen ausprobieren. Wenn Sie dabei feststellen sollten, dass 24option genau der richtige Broker für Sie ist, können Sie jederzeit mit ein paar zusätzlichen Angaben ein Handelskonto anlegen und Ihr Kapital in CFDs aus verschiedenen Kategorien investieren.

eToro Demokonto erstellen & nutzen: Wie funktioniert’s?

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 21.03.2020

Ein Demokonto kann in der Regel sehr nützlich sein. Vor allem für Anfänger ist dieses Konto eine gute Möglichkeit, um erste Erfahrungen risikofrei zu sammeln. Daher stellen wir in diesem Artikel das Demokonto des Social Trading Anbieters eToro vor. Zugleich zeigen wir sämtliche Vorteile, die dieser Test Account verbirgt und erklären zusätzlich, wie man das Social Trading Demokonto erstellen kann. Zunächst einmal werden wir uns jedoch mit der Frage, weshalb ein Demokonto sinnvoll ist, beschäftigen.

5 Argumente für das eToro Demokonto:

  • kostenlos und zeitlich unbegrenzt verfügbar
  • mit 10.000 Euro virtuellem Startkapital ausgestattet
  • fast alle Funktionen nutzbar
  • keine Einzahlung notwendig
  • per mobile App verwendbar

Hier zum Testsieger eToro

  • Warum ist ein Demokonto sinnvoll?
  • Ist das eToro Demokonto kostenlos & unbegrenzt verfügbar?
  • eToro Demokonto eröffnen: So gelingt’s
  • Trading Akademie als zusätzliche Hilfe für Anfänger
  • eToro im Blick: Die Vorteile des Brokers
  • Was bietet die Trading Plattform des Brokers eToro?
  • Fazit: Vorteilhafter Test Account für Anfänger & Fortgeschrittene

Hier zum Anbieter

Warum ist ein Demokonto sinnvoll?

Zwar werden Demokonten nicht aus Kundenfreundlichkeit, sondern in den meisten Fällen zur Kundengewinnung angeboten, dennoch ist die Nutzung eines Demokontos durchaus sinnvoll. Dies hat vor allem den Grund, dass man hier mit keinem echten, sondern lediglich mit virtuellem Geld spielt. Bei dieser Art von Social Trading für Anfänger besteht auch kein Risiko. Schließlich kann man kein Echtgeld verlieren.

Für unerfahrene Trader ergibt sich dadurch die Möglichkeit, ohne Risiko die ersten Erfahrungen zu sammeln, den Broker kennenzulernen und sich mit der Trading Plattform vertraut zu machen. So können die ersten Trades unter fast realen Bedingungen platziert werden. Dennoch besteht hier keine Gefahr eines Verlusts. Schließlich spielt man hier nur mit virtuellem Geld. Dadurch kann man selbstverständlich jedoch auch keine Gewinne erzielen. Dafür hat man hierdurch allerdings die Chance, die ersten Strategien zu entwickeln.

Ein Demokonto kann jedoch nicht nur für Einsteiger nützlich sein. Ebenso gut kann es nämlich auch von erfahrenen Tradern genutzt werden, um den Anbieter kennenzulernen und um eine neue Social Trading Strategie auszuprobieren. Gleichzeitig kann es allerdings auch genutzt werden, um den Einstieg in das Copy Trading zu ermöglichen. Denn viele Trader haben wenig bis keine Erfahrungen mit dieser Handelsart. Deshalb ist es durchaus ratsam, das Social Trading vorab an einem Demokonto, wie beispielsweise dem eToro Demokonto, auszutesten.

Ist das eToro Demokonto kostenlos & unbegrenzt verfügbar?

Da ein Test Account sehr nützlich sein kann, ist es umso vorteilhafter, dass der Social Trading Broker eToro ein solches Konto bereithält. Während unserer Erfahrungen mit diesem Konto haben wir zunächst einmal herausgefunden, dass das eToro Demokonto kostenlos eröffnet und auch kostenlos genutzt werden kann. So steht es jedem Kunden zur Verfügung. Dabei ist es sogar möglich, innerhalb der Trading Plattform ganz leicht zwischen dem realen Konto und dem Demokonto zu wechseln.

Allerdings sind dies nicht die einzigen Vorteile des eToro Demokontos. Denn ebenso ist dieses Testkonto zeitlich unbegrenzt verfügbar. Dies ist bei vielen Demokonten anderer Broker leider nicht der Fall. Beispielsweise haben wir in unserem Social Trading Broker Vergleich festgestellt, dass das Demokonto von ayondo nur 21 Tage lang genutzt werden kann. Zwar ist dies ausreichend, um erste Erfahrungen zu sammeln, dennoch genügt es in der Regel nicht, um neue Strategien auszutesten. Deshalb ist es umso vorteilhafter, dass der Demo Account von eToro jederzeit genutzt werden kann.

Darüber hinaus stehen beim eToro Demokonto insgesamt 10.000 virtuelles Spielgeld zur Verfügung. Dies sollte auf jeden Fall ausreichend sein. Im Normalfall kann man dieses Geld sogar noch aufstocken. Dafür muss man in der Regel lediglich mit dem Support Kontakt aufnehmen. Ratsam ist jedoch auch, dass man mit dem Spielgeld nicht verschwenderisch umgeht.

Stattdessen sollte man den Demomodus so realistisch wie möglich gestalten und daher auch mit geringen Summen handeln. Schließlich können die meisten Trader beim Echtgeld Handel nicht mit 10.000 Euro starten. Daher sollte man auch im Demokonto geringe Summen einsetzen. Dadurch ist dieser Test Account sogar eine noch bessere Hilfe.

Weiterhin stellten wir schließlich fest, dass auch beim Demokonto so gut wie alle Funktionen verfügbar sind. So hat man auch hier Zugriff auf alle Basiswerte sowie auf alle Märkte. Lediglich zwei Features können nicht genutzt werden: Zum einen kann man hier nämlich keine Follower generieren und zum anderen keine Trades teilen. Dies dient insbesondere zum Schutz für Follower. Denn dadurch können diese Trader lediglich den Signalgebern folgen, die auch tatsächlich mit Echtgeld handeln.

eToro Demokonto eröffnen: So gelingt’s

Möchte man das Demokonto letztendlich nutzen, ist die Eröffnung eines Echtgeld Kontos vorab nicht notwendig. Auch eine Einzahlung ist im Vorfeld nicht erforderlich. Wer daher ein eToro Demokonto eröffnen möchte, muss lediglich folgende Schritte befolgen:

  1. Registrierung: Zur Anmeldung bei eToro muss man zunächst einmal den „Registrieren“-Button anklicken. Danach öffnet sich auch schon ein Online Formular, indem man den eigenen Vor- und Nachnamen sowie die eigene Telefonnummer und E-Mail-Adresse angeben muss. Gleichzeitig muss man jedoch auch einen Benutzernamen sowie ein Passwort eintragen. Vor dem Abschicken dieser Anmeldemaske muss man letztendlich nur noch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Datenschutzrichtlinien sowie die Risikoinformationen lesen und bestätigen.
  2. Log-In: Nach einer erfolgreichen Registrierung werden die Zugangsdaten schließlich per E-Mail verschickt. Beim Einloggen muss man sich nur noch entscheiden, ob man sich im Real Konto oder im Demokonto einloggen möchte.
  3. Nutzung: Entscheidet man sich für das Demokonto, kann man dieses schlussendlich auch nutzen. So kann man hier ganz einfach beginnen, mit dem virtuellen Kapital zu handeln und die ersten Erfahrungen zu sammeln, und zwar komplett ohne Risiko.

Bevor das eToro Demokonto genutzt werden kann, muss man sich beim Broker registrieren

Alternativ kann man die Registrierung allerdings auch ganz leicht per Facebook oder Google+ abschließen. Der Vorteil hierbei ist, dass dies wesentlich schneller gelingt. Wer den Test Account zudem wieder schließen möchte, muss dazu nur den Support kontaktieren. Dieser kann hierbei in jedem Fall helfen. Allerdings ist eine Schließung im Grunde nicht notwendig, da das eToro Demokonto kostenlos genutzt werden und sehr nützlich sein kann. Möchte man den Test Account dennoch schließen, kann man am besten eine E-Mail an den Kundendienst schicken.

Trading Akademie als zusätzliche Hilfe für Anfänger

Als Anfänger ist es wichtig, gut vorbereitet zu sein. Daher kann ein Demokonto in jedem Fall helfen. Schließlich kann man dadurch kostenlos und risikofrei erste Erfahrungen sammeln, und zwar ohne echtes Geld zu verlieren. Dennoch ist dies bei eToro nicht die einzige Lernmöglichkeit.

Durch die eToro Trading Akademie können sich Trader noch besser vorbereiten

Ebenfalls hält dieser Broker nämlich eine umfassende Trading Akademie bereit. Hier findet man Videos, Anleitungen, Webseminare und viele weitere Lernmaterialien zu den Themen Trading und Finanzmärkte. So werden hier unter anderem Strategien erläutert und Grundbegriffe erklärt. Doch auch das Social Trading selbst wird hier vorgestellt und genau erklärt.

Insbesondere unerfahrene Trader sollten diese Lernmaterialien nutzen, um nützliche Informationen im Hinblick auf das Thema Handeln zu erhalten. Allerdings kann die Teilnahme an Webseminaren, das Anschauen von Videos oder das Durchlesen von Anleitungen teilweise auch für erfahrene Trader sinnvoll sein. Denn dadurch kann man sein Wissen auffrischen oder erweitern.

Vor allem für jene, die noch keine Erfahrungen mit dem Social Trading hatten, ist die Trading Akademie sehr praktisch. Dies liegt insbesondere daran, dass es zwar Ähnlichkeiten bezüglich des normalen und des Social Tradings gibt, dennoch gibt es auch viele Unterschiede. Aus genau diesem Grund ist es wichtig, sich vor dem Echtgeld Handel gut zu informieren. Dabei ist ebenfalls der Forex Konto Vergleich hilfreich.

eToro im Blick: Die Vorteile des Brokers

Der Broker eToro wurde bereits 2007 gegründet und besitzt mittlerweile das weltweit führende Social Trading Netzwerk, bei dem sich ca. 4,5 Millionen Trader aus mehr als 170 Ländern registriert haben. Reguliert wird der Broker dabei durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC).

Vorteilhaft ist hierbei, dass eine hohe Anzahl an Signalgebern vorhanden ist. Diese bekommen dabei eine Provision für das Teilen von Trades. Follower können diese Trader schließlich ganz leicht kopieren. Profitieren können die Signalnehmer sowie die Signalgeber schließlich auch von der übersichtlichen Plattform, dem deutschen Kundensupport sowie von den vielen Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten.

Beim Broker eToro sind die Gelder und Daten unter anderem durch die EU-Regulierung geschützt

Wer letztendlich ein eToro Konto eröffnen möchte, muss sich zunächst einmal registrieren und anschließend mindestens 200 Euro einzahlen. Ist dies erledigt, kann man als neuer Kunde schließlich einen Einzahlungsbonus von bis zu 40 Prozent erhalten. Beachten sollte man hierbei lediglich, dass dieses Bonus Angebot leider zeitlich begrenzt ist. Dennoch kann man auch einen weiteren eToro Bonus Code erhalten, wenn man Freunde anwirbt. So erhält man bei eToro bis zu 1.000 Euro für jeden erfolgreich geworbenen Neukunden.

Was bietet die Trading Plattform des Brokers eToro?

Wie bereits erwähnt, ist die eToro Trading Plattform sehr übersichtlich aufgebaut. So ist sie recht strukturiert gestaltet, sodass man sich leicht orientieren kann. Selbst Anfänger finden sich dadurch gut zurecht. Dabei kann diese benutzerfreundliche Plattform kostenlos verwendet werden und ist mit vielen Handelstools sowie mit vielen Community Handelsfunktionen ausgestattet.

Vorteilhaft ist zudem jedoch auch, dass die Handelsplattform von eToro webbasiert ist. Dadurch ist kein Download notwendig. Stattdessen kann man somit ganz einfach im Browser traden bzw. Trades kopieren. Zudem gibt es schließlich auch eine mobile App, die für iOS und Android verfügbar und ebenfalls kostenlos erhältlich ist.

Innerhalb der eToro Trading Plattform kann man sich auch als Anfänger sehr leicht zurechtfinden

Fazit: Vorteilhafter Test Account für Anfänger & Fortgeschrittene

Während unserer eToro Erfahrungen stellten wir unter anderem fest, dass das Demokonto kostenlos genutzt werden kann, unbegrenzt verfügbar ist und mit einem virtuellen Startkapital von 10.000 Euro ausgestattet ist. Dabei gibt eToro sowohl Anfängern als auch erfahrenen Tradern durch dieses Testkonto die Möglichkeit, erste Erfahrungen beim Social Trading zu sammeln, die Plattform kennenzulernen und neue Strategien auszutesten, und zwar ohne Risiko. Aus diesem Grund sollte man das Demokonto in jedem Fall nutzen. Denn es bietet nicht nur viele Vorteile, sondern ist auch sehr nützlich. Wer letzten Endes das eToro Demokonto erstellen möchte, muss sich lediglich beim Broker registrieren und anschließend im Demo Modus einloggen.

Smart Markets Demokonto: Kostenlos eröffnen, unbegrenzt nutzen!

Das Smart Markets Demokonto hilft sowohl Anfängern als auch erfahrenen Tradern weiter, um sich mit dem CFD-Trading im Vorfeld näher vertraut zu machen. Hier können nach Herzenslust Trading-Strategien ausprobiert werden, ohne dass der Geldbeutel dünner wird, falls die ausprobierte Handelsweise einmal nicht zum Erfolg führen sollte. Viele User überzeugt diese Möglichkeit zum Kennenlernen des Handels mit CFDs über Smart Markets, so dass sie nach kurzer Zeit ein echtes Konto eröffnen und echte Gewinnen einfahren können.

Kostenloses Smart Markets Demokonto eröffnen: www.smartmarkets.de/demokonto

Laufzeit Demokonto

Das Demo-Konto bei Smart Markets kann vom User für unbegrenzte Zeit kostenlos werden! Der CFD-Handel funktioniert nach dem Login ins Demokonto quasi wie im realen Handel. Auch hier setzt sich Smart Markets von einigen seiner Mitbewerber ab. Während einige schwarze Schafe unter kleineren Anbietern teilweise billigend in Kauf nehmen, dass sie Gewinne durch Fehler von Tradern ohne oder mit sehr wenig Erfahrung machen, erlaubt Smart Markets, dass User nahezu sämtliche Funktionen seiner Plattform testen können, um etwaige Ordergebühren für aus Versehen getätigte Käufe zu vermeiden. In der Realversion der Plattform-Software sind weitere Features verfügbar.

ECN Demokonto – Alle Broker, die einen guten und kostenlosen Test-Account haben im Überblick!

Aus der Praxis: Diese Einblicke erlaubt ein kostenloses Forex Demokonto

  • Maximaler Hebel 1:30
  • xStation App für den mobilen Handel
  • Keine Mindesteinzahlung

Sie brauchen weder Market Maker noch STP, sondern wollen professionell traden. In einem guten ECN-Demokonto blicken Sie direkt auf den Devisenmarkt!

In einem ECN-Depot lassen sich Währungspaare am Devisenmarkt (Forex) professioneller handeln. Der unvermeidliche Interessenkonflikt beim Market Maker und die Zwischenlösung STP gehören mit einem ECN-Konto der Vergangenheit an. Den direkten Handel im Electronic Communication Network (ECN) können Sie über ein Demokonto kennenlernen. Ein solches Demokonto ist entweder zeitlich begrenzt oder zeitlich unbegrenzt, allerdings bietet nicht jeder ECN-Broker ein kostenloses Forex-Demokonto.

In diesem Ratgeber erfahren Sie mehr zu folgenden Themen:

Kostenloses ECN-Demokonto: Diese Broker sind empfehlenswert!

Damit Sie einen vollständigen Überblick über den Markt der Forex-Broker bekommen, hat die Aktiendepot-Redaktion insgesamt XX Forex-Anbieter getestet. XX davon hatten ein echtes ECN-Angebot. Bewertet wurden unter anderem die Benutzerfreundlichkeit, die Webseite und die Handelssoftware. Bei der Software wurde immer mitberücksichtigt, ob es beim Broker ein Forex-Demokonto gibt. Ein überzeugendes und kostenloses Forex-Demokonto haben momentan folgende Broker: Admiral Markets , FxPro , FXCM , GKFX und Plus500 .

Entscheidend bei einem Forex-Demokonto ist, dass es möglichst wenig von einem später eröffneten, echten Kundendepot abweicht. Als Testnutzer sollte man selbstverständlich ein realistisches Bild von der eigentlichen Handelsplattform erhalten und nicht nur auf eine Simulation zurückgreifen. Daher sind auch die im Demokonto verwendeten Daten wichtig. Sofern möglich, sollten sie Realtimekurse sein oder zumindest mit einer gewissen zeitlichen Verzögerung. Absolut inakzeptabel dagegen sind unrealistische Simulationen. In der Regel werden den Kunden auch Realtimekurse dargestellt bzw. mit einer gewissen Verzögerung. Sollten dennoch künstliche Kurse zur Geltung kommen, so wird ein seriöser Forex Broker mit aller Deutlichkeit darauf hinweisen, dass es sich nur um eine Simulation der Kurse handelt. JETZT DIREKT ZUM ANBIETER

Ein ECN-Demokonto muss in jedem Fall kostenlos sein

Mittlerweile gibt es auch viele ECN-Broker, die insbesondere Privatkunden als Zielgruppe haben. Da die Konkurrent groß ist, müssen sich Broker etwas einfallen lassen, um Kunden zu gewinnen und zu behalten. Über ein unverbindliches Testangebot wie ein „ECN-Demokonto“ oder „Forex-Demokonto“ hat ein Broker die Möglichkeit wechselwillige FX-Trader von sich überzeugen. Diese Probierphase muss natürlich kostenlos sein! Ein Forex-Demokonto, egal ob STP, ECN oder beim Market Maker, nützt also auf jedem Fall dem Broker.

Aber nützt es auch uns als Tradern? Das kommt darauf an, ob im Forex-Demokonto auch wirklich schon eine Annäherung an den später möglichen Handel im ECN stattfindet. Simulierte Kurse, künstlich verengte Spreads und zu wenig Liquidität gibt es bei den Market Makern und schlechten STP-Brokern schon zur Genüge. Ein gutes Forex-Demokonto muss also unbedingt kostenlos sein. Bei einem spezialisierten ECN-Broker muss das Konto mehr können. Es sollte zum Beispiel zeitlich unbegrenzt nutzbar sein (mindestens für Kunden des Brokers) und es muss klar kommuniziert werden, wo die Grenzen für eine ECN-Simulation liegen.

Sind Sie bereit dazu, den Devisenhandel zu testen?

Sie sind Daytrader oder Intraday-Trader, der schon mit Optionen, Futures und Differenzkontrakten (CFDs) gearbeitet hat? Dann können Sie die Phase „Forexdemokonto“ möglicherweise komplett überspringen. Viel entscheidender ist es, dass Sie einen ECN-Broker finden, der zu Ihren Handelsvorlieben und Ihrem Kapital passt. Dazu hat Aktiendepot.de für Sie XX Broker mit diesem Handelsmodell verglichen .

Sie haben noch überhaupt keine Erfahrung mit Börsen, Devisen, Märkten und Wertpapieren? Dann sind Sie ganz klar ein Trading-Einsteiger und sollten niemals direkt in den Devisenhandel einsteigen, auch nicht mit einem kostenlosen Forex-Demokonto!

Sie sind erfahrener Aktienhändler oder Wertpapierhändler? Dann ist eine Testphase in einem kostenlosen Forex-Demokonto meist sehr hilfreich, denn der Devisenmarkt (Forex) ist grundsätzlich anders strukturiert als die Börsen. Am Forex-Spotmarkt (FX-Kassamarkt) findet der Interbankenhandel mit Devisen statt und ein Asset (Anlage) ist immer ein Währungspaar, niemals eine einzelne Währung. Das ist also fundamental anders als bei Aktien oder Anleihen. Ein kostenloses Forex-Demokonto, selbst bei einem ECN-Broker, reicht allerdings nicht aus. Um den Devisenhandel ausreichend kennenzulernen, müssen Sie sich parallel zum Test intensiv über die Funktionsweise und wichtige Details des Devisenhandels informieren. Die Aktiendepot-Redaktion hat deswegen in einem anderen Ratgeber wichtige Anlaufstellen für Ihren Start in den Devisenhandel zusammengestellt . JETZT DIREKT ZUM ANBIETER

Nach dem Demokonto: Das unterscheidet einen ECN-Broker

Bei einem ECN-Depot gibt es ganz klar mehr Vorteile als Nachteile:

Nachteile der ECN-Broker:

  • Hohe Hürden für den Handelsstart, die längst nicht jeder Privatanleger schafft
  • Um erfolgreich handeln zu können, benötigen Sie kostenpflichtige Echtzeitdaten

Vorteile der ECN-Broker:

  • Grundsätzlich kein Interessenkonflikt mehr zwischen Kunde und Broker
  • Ein sehr großer Pool von Liquiditätsgebern ermöglicht Trading direkt im Interbankenmarkt
  • Der beste Forex-Broker ist mit hoher Wahrscheinlichkeit ein etablierter ECN-Anbieter
  • Einblick in das Orderbuch vermeidet einen Blindflug als Trader
  • Transparente und kalkulierbare Kosten erleichtern die Strategieplanung

Im Gegenzug für diese Vorteile sind die Hürden für den Start bei einem ECN-Broker in der Regel deutlich höher als bei einem STP-Broker oder gar einem Market Maker. Darüber hinaus dürfen Sie, bei aller Euphorie über die Möglichkeiten im ECN-Trading, nicht vergessen: ihr Portfolio muss möglichst gut durchmischt sein. Gehen wir einmal von folgender Depot-Mischung aus: 20 % Anleihen, 20 % Aktien, 10 % freie Liquidität, 10 % Fonds, 10 % Futures, 10 % Optionen, 10 % ETFs und 10 % Devisen. Ihr neuer ECN-Broker möchte nun 25.000 € Mindesteinlage von Ihnen haben. Dieses Geld wäre dann bei diesem Forex-ECN-Broker für die Anlage in Devisen gebunden. Ihr gesamtes Depot-Volumen muss in diesem Fall also mindestens 250.000 € betragen!

Unser Fazit zum ECN Demokonto

  1. ECN-Trading: so handeln Forex-Profis und alle die es werden wollen
  2. Forex-Demokonto: dieses Kennenlernangebot muss immer kostenlos sein!
  3. Kostenloses ECN-Demokonto: zu kleine ECNs, STP-Betrug und künstliche Kurse sind ein No-Go!
Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker!

Like this post? Please share to your friends:
Binäre Optionen für Anfänger
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: