Auszahlung

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker!

Contents

Hartz IV Auszahlung 2020

Überweisungskalender mit Zahlterminen für Arbeitslosengeld II / Hartz 4

Hartz IV wird monatlich immer im Voraus für den Monat der Hilfebedürftigkeit ausgezahlt. Die Leistungen müssen auch immer zwingend im Voraus gezahlt werden, um die Bedarfsdeckungsfunktion zur Sicherung des Lebensunterhalts zu gewährleisten und den Leistungsempfängern am ersten Werktag des Monats, in dem Hilfebedürftigkeit besteht, zur Verfügung stehen. Aus Vereinfachungsgründen werden die Leistungen für ganze Monate erbracht, wobei ein voller Monat mit 30 Tagen gerechnet wird.

Hartz IV Auszahlungskalender 2020 – Überweisungstermine

Im folgenden Zahlungskalender sind die spätesten Überweisungstermine (Auszahlung durch das Jobcenter) für Hartz IV Leistungen so eingetragen, dass sie dem Hilfebedürftigem am ersten Werktag des Folgemonats zur Verfügung stehen.

Wann wird Hartz IV ausgezahlt? – Zahlungskalender mit Wochentagen

für Monat Datum der Zahlung Wochentag
Januar 30.12.2020 Montag
Februar 31.01.2020 Freitag
März 28.02.2020 Freitag
April 31.03.2020 Dienstag
Mai 30.04.2020 Donnerstag
Juni 29.05.2020 Freitag
Juli 30.06.2020 Dienstag
August 31.07.2020 Freitag
September 31.08.2020 Montag
Oktober 30.09.2020 Mittwoch
November 30.10.2020 Freitag
Dezember 30.11.2020 Montag
Januar 2021 30.12.2020 Mittwoch

Entsteht ein Hartz IV Anspruch oder ein Mehrbedarf jedoch erst im Laufe eines Monats, kann die anteilige Leistung naturgemäß nicht im Voraus gezahlt werden. Allerdings hat das Jobcenter nach Erhalt und Prüfung der Dokumente die Zahlung so rechtzeitig zu veranlassen, dass sie dem Hilfebedürftigen schnellstmöglich zur Verfügung steht.

Wie werden Hartz IV Ansprüche im laufenden Monat berechnet?

Entsteht ein Hartz IV Anspruch erst im Laufe eines Monats, wird zur Berechnung die Zahl der Anspruchstage mit einem Dreißigstel der vollen monatlichen Leistungen multipliziert. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein Monat mehr oder weniger als 30 Tage hat.

Beispiele:

  • Anspruch entsteht am 28. Februar = Für Februar werden 1/30 der monatlichen Leistung gezahlt.
  • Anspruch entsteht am 18. März = Für März werden 14/30 der monatlichen Leistung gezahlt.
  • Anspruch entsteht am 31. Mai = Für Mai werden 1/30 der monatlichen Leistung gezahlt.

Die Regelungen finden sich im SGB II in den Paragraphen:

  • § 41 SGB II – Berechnung der Leistungen
  • § 42 SGB II – Auszahlung der Geldleistungen

Wie werden die Hartz IV Leistungen ausgezahlt?

Die Auszahlung der Hartz IV Leistungen erfolgt durch Überweisung auf das Konto des Leistungsempfängers. Es muss sich nicht unbedingt um ein deutsches Konto handeln, auch Konten im europäischen Ausland sind zulässig, sofern es sich dabei um ein SEPA-fähiges Konto handelt. In diesen Fällen entstehen bei Überweisungen keine Kosten. Der Leistungsempfänger sollte allerdings Inhaber oder mindestens Mitinhaber des Kontos sein, um auch problemlos auf die gezahlten Leistungen zugreifen zu können.

Dauer der Auszahlungen

Hinsichtlich der Bearbeitungsdauer und der Schnelligkeit der Auszahlung bestehen in der Praxis zum Teil große Unterschiede zwischen den einzelnen Jobcentern. Während ein Jobcenter die Bearbeitung und Auszahlung an einem Tag erledigt, kann dies in einer anderen Behörde mehrere Wochen in Anspruch nehmen.

Zudem werden Auszahlungen nicht in allen Jobcentern täglich vorgenommen, vielfach gibt es hierfür ein oder zwei feste Buchungstermine pro Woche. Es kann also vorkommen, dass die Zahlungen bereits vor den o.g. Terminen bei manchen Hartz IV Bedürftigen sind – die Liste bildet nur die spätesten Zahlungen ab.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker!

Auszahlung ohne Girokonto

Verfügt der Hilfebedürftige jedoch über kein Konto, können Leistungen unter Umständen auch ohne Konto ausgezahlt werden.

Werden Geburtstage berücksichtigt, die zu einer Veränderung des Hartz IV Regelbedarfs führen?

Verändert sich aufgrund eines Geburtstages die Höhe des Regelbedarfs, wie beispielsweise bei Vollendung des 14. Lebensjahres, wird ab diesem Zeitpunkt die Leistung anhand der Tage bis zum 30. des Monats berechnet.

Beispiele:

    • Geburtstag am 12. März: es werden 12/30 des bisherigen und 18/30 des neuen Regelsatzes ausgezahlt
    • Geburtstag am 22. Februar: es werden 22/30 des bisherigen und 8/30 des neuen Regelsatzes ausgezahlt

Eine Besonderheit gilt, wenn der Geburtstag auf den 31. eines Monats fällt. In diesen Fällen wird 29/30 des ursprünglichen und 1/30 des geänderten Regelsatzes ausgezahlt.

Werden Bedarfsgemeinschaften anteilig berechnet?

Entsteht im Laufe eines Monats aus zwei Hartz IV Empfängern eine neue Bedarfsgemeinschaft, müssen die Leistungen ab diesem Zeitpunkt anteilig berechnet werden.

Wie werden Mehrbedarfe berechnet und ausgezahlt?

Besteht ein Hartz IV Anspruch für den vollen Monat und kommt im Laufe des Monats ein Mehrbedarf dazu, werden zur Berechnung die restlichen Tage des Monats – ab dem Tag des Anspruchs auf Mehrbedarf – zusammengezählt und entsprechend ausgezahlt.

Beispiele:

  • Besteht der Anspruch auf den Hartz IV Regelsatz ab dem 1. Mai und der Anspruch auf Mehrbedarf ab dem 20. Mai, so wird der Regelsatz für Mai komplett ausgezahlt und der Mehrbedarf für die Zeit vom 20. – 31. Mai (12 Tage = 12/30).
  • Besteht der Anspruch auf den Hartz IV Regelsatz ab dem 1. Februar und der Anspruch auf Mehrbedarf ab dem 24. Februar, so wird der Regelsatz für Februar komplett ausgezahlt und der Mehrbedarf für die Zeit vom 24. – 28. Februar (5 Tage = 5/30).

Was passiert, wenn sich ein Mehrbedarf erhöht?

Sofern ein Mehrbedarf für den vollen Monat besteht und dieser sich im laufenden Monat erhöht, beispielsweise wegen krankheitsbedingtem Mehrbedarf, wird der reguläre und der erhöhte Mehrbedarf getrennt berechnet. Dabei ist der Mehrbedarf für insgesamt 30 Tage zu zahlen.

Beispiele:

  • Für das achtjährige Kind besteht ein Mehrbedarf von 12 Prozent des Regelbedarfs. Kommt mm 11. Februar ein weiteres Kind auf die Welt, so erhöht sich der Mehrbedarf auf 36 Prozent des Regelbedarfs. Für 10 Tage wird also der Mehrbedarf von 12 Prozent und für 20 Tage der Mehrbedarf von 36 Prozent gezahlt.

Was passiert, wenn verschiedenartige Mehrbedarfe in einem Monat zusammenkommen?

Kommen im laufenden Monat unterschiedliche Mehrbedarfe in Betracht, so werden die jeweiligen Ansprüche getrennt voneinander berücksichtigt. Auch in diesen Fällen gilt, dass mit Anspruchsbeginn des neuen Mehrbedarfs die restlichen Tage des Monats berechnet werden.

Beispiel:

  • Bekommt eine Alleinstehende am 22. März ein Kind, so steht ihr der Mehrbedarf Schwangerschaft für die Zeit vom 01. bis 22. März (22/30) und der Mehrbedarf Alleinerziehende für die Zeit vom 22. – 31. März (22/30) zu.

In diesen Fällen liegt für den Tag der Geburt der Mehrbedarf für Schwangerschaft und Alleinerziehende zusammen vor.

Was passiert, wenn der Anspruch im Laufe des Monats wegfällt?

Wenn im Laufe des Monats ein Anspruch nicht mehr besteht und damit wegfällt, so wird auch in diesen Fällen die Leistung entsprechend der Anspruchstage berechnet und zurückgefordert.

Beispiel:

Entfällt der Anspruch auf Leistung ab dem 19. des Monats, gilt

  • für den Monat Februar, dass an 12 Tage kein Leistungsanspruch bestand.
  • für den Monat Mai, dass an 12 Tagen kein Leistungsanspruch bestand.

Es lag somit an 18 Tagen ein Anspruch vor und an 12 Tagen nicht. Damit kann die Leistung von 12 Tagen zurückgefordert werden.

Entfällt der Anspruch mit dem 31. eines Monats, kann die Leistung für diesen Tag nicht zurückgefordert werden. Etwas anderes gilt aber, wenn der Leistungsanspruch im Laufe des Monats entstand und am 31. des Monats endet.

Beispiel:

  • Entfällt am 31. März der Anspruch und wurden Leistungen für die Zeit vom 01. – 31. März gezahlt, so muss keine Rückzahlung geleistet werden. Ansprüche werden für 30 Tage gezahlt, sodass für den 31. März keine Rückforderung möglich ist.
  • Wurden Leistungen hingegen vom 15. bis 31. März gezahlt und der Anspruch entfällt am 31. März, so bestand ein Anspruch auf 16 Tage, allerdings wurden 17 ausgezahlt. Die Leistung für den 31. März muss daher zu 1/30 zurückgezahlt werden.

Was passiert, wenn ein Hartz IV Empfänger verstirbt?

Verstirbt ein Leistungsempfänger, erlischt am Ende des Todestages auch der Anspruch auf Hartz 4 (§ 39 Abs. 2 SGB X). In der Regel muss die zuviel gezahlte Leistung an das Jobcenter zurückerstattet werden. Zwar ist das Konto des Verstorbenen Teil des Nachlasses, allerdings gehören die nach dem Tod des Leistungsempfängers zuviel gezahlten Beiträge ausdrücklich nicht zu diesem Nachlass. Daher sind die Erben zur anteiligen Rückzahlung an das Jobcenter verpflichtet.

Beispiel:

  • Der Anspruch eines allein lebenden Hartz IV Empfängers endet aufgrund des Todes am 20. März: ein Anspruch bestand demnach für 20 Tage, 30 Tage wurden ausgezahlt. 10/30 müssen daher von den Erben zurückgezahlt werden.

Eine Ausnahme liegt allerdings vor, wenn eine Bedarfsgemeinschaft durch den Tod eines Mitglieds beendet wird. An sich entfällt der Leistungsanspruch des Verstorbenen am Ende des Tages. Jedoch wird in diesen Fällen auf eine anteilige Rückerstattung für den laufenden Monat verzichtet, da der an sich zuviel gezahlte Beitrag für die Trauerfeier etc. verwendet werden kann. Gehen allerdings weitere Beitragszahlungen in den folgenden Monaten auf das Konto des Verstorbenen ein, so sind diese Leistungen von den Erben zurückzuzahlen.

Übrigens, wird das Erbe ausgeschlagen, geht es auf den Fiskus des jeweiligen Bundeslandes über.

Müssen Hartz IV Leistungen verzinst werden, wenn sie zu spät ausgezahlt werden?

Geldleistungen werden frühestens nach sechs Monaten, nachdem der vollständige Hartz IV Antrag beim Jobcenter abgegeben wurde, mit 4 Prozent verzinst (§ 44 SGB I). Besteht also ein Anspruch auf Hartz IV Leistungen und zahlt das Jobcenter diese mehr als sechs Monate lang nicht aus, muss die Nachzahlung mit 4 Prozent verzinst werden (BSG Urt. v. 24.04.2020 – B 4 AS 32/14 R). Für die Berechnung wird ein Monat mit dreißig Tagen veranschlagt und es werden nur volle Euro Beträge verzinst.

Für die Auszahlung ist das Jobcenter zuständig

Die Hartz IV Leistungen werden i. d. R. vom Jobcenter ausgezahlt. Sollten Sie Probleme mit einer Zahlung haben, können SIe sich direkt an das für Sie zuständige Jobcenter wenden. Die entsprechenden Adressdaten und Telefonnummern finden Sie in unserer Datenbank:

NRW stoppt Auszahlung von Corona-Soforthilfen wegen Betrugsverdachts

Das NRW-Wirtschaftsministerium setzte am Donnerstag die Auszahlung der Hilfsgelder für Selbstständige und Kleinunternehmen vorübergehend aus. Auch weitere Bewilligungen werden zunächst nicht mehr erteilt. Staatsanwaltschaft und Landeskriminalamt gehen dem Verdacht nach, dass Betrüger über gefälschte Webseiten Daten der Antragsteller abgegriffen und mit falschen Kontoverbindungen an das Wirtschaftsministerium weitergeleitet haben. Die Links zu den falschen Formularen wurden nach bisherigen Hinweisen als Anzeigen an die Spitze der Suchergebnisse platziert. Die Webseiten mit der Endung .de hatten ähnliche Namen wie die echte Antragsseite und waren zum Teil täuschend echt gestaltet. Die Adresse einer Seite, die am Donnerstagmorgen zunächst noch online war, enthielt zum Beispiel die Worte „Soforthilfe“, „NRW“ und „Antrag“.

Rund 3.500 bis 4.000 Antragsteller sind nach bisheringen Erkenntnissen betroffen, heißt es auf der Webseite des Wirtschaftsministeriums. Ob dem Land Nordrhein-Westfalen bereits ein finanzieller Schaden entstanden ist, ist noch unklar. Die Behörde teilte mit:

In den kommenden Tagen wird die Ermittlergruppe ihre Recherchen fortsetzen, um betrügerische Anträge zu identifizieren.

Vor dem vorübergehenden Auszahlungsstopp waren in Nordrhein-Westfalen knapp 385.000 Anträge auf Corona-Soforthilfen eingegangen. Davon wurden nach Angaben des Wirtschaftsministeriums fast 364.000 Anträge bewilligt. Insgesamt sind bislang knapp 3,2 Milliarden Euro zur Sicherung kleiner Betriebe ausgezahlt worden.

Die Landesregierung wolle die Auszahlung der Corona-Soforthilfen jedoch schnellstmöglich wieder aufnehmen, kündigte Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart an: „Wir brauchen die Kleinunternehmer, um schnell wieder aus der Krise zu kommen“. Die gestoppten Hilfszahlungen müssten aber in die richtigen Hände gelangen, erklärte der Minister. Er bat daher um etwas Geduld:

Wir überprüfen mit den Bezirksregierungen und der Finanzverwaltung die offenen Anträge und Bewilligungen und bitten die Unternehmernnen und Unternehmer um etwas Geduld und Verständnis.

Casino Auszahlungen und die Auszahlungsquote erklärt

Im folgenden Artikel erklären wir Ihnen, was die Casino Auszahlungsquote bedeutet und wie Sie zustande kommt. Denn für jedes Spiel und jedes Casino werden oft individuelle Auszahlungsraten angegeben. Da diese Quote unmittelbar beeinflusst, wieviel Sie gewinnen können, ist sie natürlich von großer Bedeutung. Je größer die Auszahlungsrate, desto besser für Sie.

Hier sind die online Casinos mit der höchsten Auszahlungsquote in Österreich gelistet:

Casinos mit sehr guten Auszahlungsquoten:

Auszahlungsquote von 97,29%

Auszahlungsquote von 96,84%

Auszahlungsquote von 96,47%

Auszahlungsquote von 95%

Was ist die Casino Auszahlungquote?

Die Auszahlungsrate, manchmal auch als Ausschüttungsquote bezeichnet, berechnet sich langfristig in dem man die Einzahlungssumme durch die Auszahlungssumme teilt. Sie liegt bei den online Casinos mit hoher Auszahlungsquote in der Regel zwischen 95 – 99,5 %. Die fehlenden Prozent zur 100 stellen den sogenannten Hausvorteil da, es ist die Gewinnspanne des Casinos oder des Spiels. Sie finden die Auszahlungsquoten meistens auf der Informationsseite des einzelnen Spiels, der Info Seite des Casinos oder auch bei Kontrollorganisationen wie der eCORGA. Die Höhe der Auszahlungsrate ist eine Entscheidung des Casinos, schwankt aber auch stark zwischen den verschiedenen Softwareanbietern. Als Spieler sollten Sie natürlich in einem Casino mit einer hohen Auszahlungsquote spielen, um die besten Chancen für Gewinne zu haben.

Auszahlungquoten von Casino Spielen

  • Auszahlungsquote Spielautomaten: 92 – 98 %
  • Tisch- und Kartenspiele: 95 – 99,5 %
  • Auszahlungsquote Video Poker: 94 – 99 %

Vergleich der Casino Auszahlungsquoten nach Spielen:

Spiel Auszahlungsrate Hausvorteil
Französisches/Europäisches Roulette 97,3 % 2,7 %
Amerikanisches Roulette 94,7 % 5,3 %
Blackjack 94,3 % 5,7 %
Baccarat 99 % 1 %
Spielautomaten 92 – 98 % 2 – 8 %

Top Casino Auszahlungen finden Sie hier:

Regelungen für Casino Auszahlungen – wie sie ihr Geld am schnellsten bekommen

Die Regelungen für Casino Auszahlungen sind meistens komplizierter als die für Einzahlungen. Meistens ist es möglich sich den Gewinn auf demselben Weg wie den der Einzahlung auch wieder auszahlen zu lassen. Eine Ausnahme stellt hier das Skrill Bezahlsystem da, hier ist oft keine direkte Auszahlung möglich, sodass Sie eine Alternative wählen müssen. Grundsätzlich ist zu beachten, dass vor der ersten Auszahlung ihre Identität geprüft werden muss – dies geschieht ausschließlich zu ihrem Schutze vor Betrugsmaschen. Die meisten Auszahlungen werden binnen 3 – 5 Tagen abgewickelt, VIP Spieler werden hier allerdings bevorzugt behandelt und kommen in den Genuss von deutlich schnelleren Auszahlungen. Die folgenden Casinos sind für sehr schnelle und reibungslose Auszahlungen bekannt:

Kindergeldauszahlung 2020 – Auszahlungstermine

Überweisungsplan – Auszahlung des Kindergeldes

Die Kindergeld Auszahlung erfolgt monatlich über die Familienkassen an den Kindergeldberechtigten. Hier auf der Seite finden Sie weiter unten die Tabelle mit dem Auszahlungskalender für 2020, wo die Überweisungstermine für das Kindergeld samt Wochentagen hinterlegt sind. Bei Verzögerungen durch Feiertage an Werktagen sind diese ebenfalls vermerkt.

Wann wird Kindergeld ausgezahlt?

Welcher Überweisungstermin 2020 für Sie maßgeblich ist, richtet sich nach der Endziffer der Kindergeldnummer.

Ihre Kindergeldnummer finden Sie entweder auf dem Kindergeldbescheid oder – bei bereits erhaltenen Zahlungen von der Familienkasse – auf dem Kontoauszug selbst.

Dabei beginnen Zahlungen durch die Familienkassen mit den Endziffern 0 und 1 zu Beginn des Monats und erreichen im letzen Drittel des Monats mit den Endziffern 8 und 9 die letzten Auszahlungen des Überweisungsplans.

Überweisungstermine Kindergeld Auszahlung

Zahlungstermine für Kindergeld Auszahlung 2020

In der unten stehenden Tabelle finden Sie die amtlichen Auszahlungstermine 2020 für das Kindergeld. Dabei ist zu beachten, dass nur die Überweisungstage (Buchungsdatum) bei der Familienkasse geregelt sind. Der Eingang auf Ihrem Konto erfolgt – bedingt durch Bearbeitung der Banken, Wochenenden oder Feiertage – ein paar Tage später. Um sich einen genauen Überblick zu verschaffen, hat kindergeld.org zu den Überweisungstagen auch noch zusätzlich die jeweiligen Wochentage sowie den spätesten Zahlungseingang auf ihrem Konto in der Tabelle zur Kindergeldauszahlung vermerkt. Sie können einerseits die Zahlungstermine in der unten aufgeführten Tabelle ablesen oder sich bei den Familienkassen unter der bundesweiten Rufnummer 0800 / 4 5555 33 (gebührenfrei) erkundigen.

1. Quartal 2020 – Januar | Februar | März

Januar (01/2020)

Endziffer Überweisung durch Familienkasse spätester Zahlungseingang auf Konto 0 03.01.2020 Freitag 06.01.2020 Montag 1 08.01.2020 Mittwoch 09.01.2020 Donnerstag 2 09.01.2020 Donnerstag 10.01.2020 Freitag 3 10.01.2020 Freitag 13.01.2020 Montag 4 13.01.2020 Montag 14.01.2020 Dienstag 5 14.01.2020 Dienstag 15.01.2020 Mittwoch 6 15.01.2020 Mittwoch 16.01.2020 Donnerstag 7 16.01.2020 Donnerstag 17.01.2020 Freitag 8 17.01.2020 Freitag 20.01.2020 Montag 9 21.01.2020 Dienstag 22.01.2020 Mittwoch 06.01.2020 – Heilige Drei Könige – Gesetzlicher Feiertag in Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen-Anhalt

Februar (02/2020)

0 05.02.2020 Mittwoch 06.02.2020 Donnerstag
1 06.02.2020 Donnerstag 07.02.2020 Freitag
2 07.02.2020 Freitag 10.02.2020 Montag
3 10.02.2020 Montag 11.02.2020 Dienstag
4 11.02.2020 Dienstag 12.02.2020 Mittwoch
5 12.02.2020 Mittwoch 13.02.2020 Donnerstag
6 13.02.2020 Donnerstag 14.02.2020 Freitag
7 14.02.2020 Freitag 17.02.2020 Montag
8 17.02.2020 Montag 18.02.2020 Dienstag
9 20.02.2020 Donnerstag 21.02.2020 Freitag

März (03/2020)

0 03.03.2020 Dienstag 04.03.2020 Mittwoch 1 04.03.2020 Mittwoch 05.03.2020 Donnerstag 2 05.03.2020 Donnerstag 06.03.2020 Freitag 3 06.03.2020 Freitag 09.03.2020 Montag 4 10.03.2020 Dienstag 11.03.2020 Mittwoch 5 11.03.2020 Mittwoch 12.03.2020 Donnerstag 6 12.03.2020 Donnerstag 13.03.2020 Freitag 7 13.03.2020 Freitag 16.03.2020 Montag 8 16.03.2020 Montag 17.03.2020 Dienstag 9 17.03.2020 Dienstag 18.03.2020 Mittwoch

2. Quartal 2020 – April | Mai | Juni

April (04/2020)

Endziffer Kindergeld Auszahlung durch Familienkasse spätester Zahlungseingang auf Konto 0 02.04.2020 Donnerstag 03.04.2020 Freitag 1 03.04.2020 Freitag 06.04.2020 Montag 2 06.04.2020 Montag 07.04.2020 Dienstag 3 07.04.2020 Dienstag 08.04.2020 Mittwoch 4 08.04.2020 Mittwoch 09.04.2020 Donnerstag 5 09.04.2020 Donnerstag 10.04.2020 Freitag 6 15.04.2020 Mittwoch 16.04.2020 Donnerstag 7 16.04.2020 Donnerstag 17.04.2020 Freitag 8 17.04.2020 Freitag 20.04.2020 Montag 9 20.04.2020 Montag 21.04.2020 Dienstag

Mai (05/2020)

0 06.05.2020 Mittwoch 07.05.2020 Donnerstag 1 07.05.2020 Donnerstag 08.05.2020 Freitag 2 08.05.2020 Freitag 11.05.2020 Montag 3 11.05.2020 Montag 12.05.2020 Dienstag 4 13.05.2020 Mittwoch 14.05.2020 Donnerstag 5 14.05.2020 Donnerstag 15.05.2020 Freitag 6 15.05.2020 Freitag 18.05.2020 Montag 7 18.05.2020 Montag 19.05.2020 Dienstag 8 19.05.2020 Dienstag 20.05.2020 Mittwoch 9 25.05.2020 Montag 26.05.2020 Dienstag

Juni (06/2020)

0 04.06.2020 Donnerstag 05.06.2020 Freitag 1 05.06.2020 Freitag 08.06.2020 Montag 2 08.06.2020 Montag 09.06.2020 Dienstag 3 09.06.2020 Dienstag 10.06.2020 Mittwoch 4 10.06.2020 Mittwoch 11.06.2020 Donnerstag 5 15.06.2020 Montag 16.06.2020 Dienstag 6 16.06.2020 Dienstag 17.06.2020 Mittwoch 7 17.06.2020 Mittwoch 18.06.2020 Donnerstag 8 18.06.2020 Donnerstag 19.06.2020 Freitag 9 22.06.2020 Montag 23.06.2020 Dienstag 11.06.2020 – Fronleichnam – Gesetzlicher Feiertag in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Saarland.

3. Quartal 2020 – Juli | August | September

Juli (07/2020)

Endziffer Überweisungstag durch Familienkasse spätester Zahlungseingang auf Konto 0 03.07.2020 Freitag 06.07.2020 Montag 1 06.07.2020 Montag 07.07.2020 Dienstag 2 07.07.2020 Dienstag 08.07.2020 Mittwoch 3 08.07.2020 Mittwoch 09.07.2020 Donnerstag 4 09.07.2020 Donnerstag 10.07.2020 Freitag 5 10.07.2020 Freitag 13.07.2020 Montag 6 13.07.2020 Montag 14.07.2020 Dienstag 7 15.07.2020 Mittwoch 16.07.2020 Donnerstag 8 16.07.2020 Donnerstag 17.07.2020 Freitag 9 17.07.2020 Freitag 20.07.2020 Montag

August (08/2020)

0 05.08.2020 Mittwoch 06.08.2020 Donnerstag 1 06.08.2020 Donnerstag 07.08.2020 Freitag 2 07.08.2020 Freitag 10.08.2020 Montag 3 10.08.2020 Montag 11.08.2020 Dienstag 4 11.08.2020 Dienstag 12.08.2020 Mittwoch 5 12.08.2020 Mittwoch 13.08.2020 Donnerstag 6 14.08.2020 Freitag 17.08.2020 Montag 7 17.08.2020 Montag 18.08.2020 Dienstag 8 18.08.2020 Dienstag 19.08.2020 Mittwoch 9 19.08.2020 Mittwoch 20.08.2020 Donnerstag 15.08.2020 – Mariä Himmelfahrt

September (09/2020)

0 04.09.2020 Freitag 07.09.2020 Montag 1 07.09.2020 Montag 08.09.2020 Dienstag 2 08.09.2020 Dienstag 09.09.2020 Mittwoch 3 09.09.2020 Mittwoch 10.09.2020 Donnerstag 4 10.09.2020 Donnerstag 11.09.2020 Freitag 5 11.09.2020 Freitag 14.09.2020 Montag 6 14.09.2020 Montag 15.09.2020 Dienstag 7 16.09.2020 Mittwoch 17.09.2020 Donnerstag 8 18.09.2020 Freitag 21.09.2020 Montag 9 21.09.2020 Montag 22.09.2020 Dienstag

4. Quartal 2020 – Oktober | November | Dezember

Oktober (10/2020)

Endziffer Kindergeld Auszahlung durch Familienkasse spätester Zahlungseingang auf Konto 0 05.10.2020 Montag 06.10.2020 Dienstag 1 07.10.2020 Mittwoch 08.10.2020 Donnerstag 2 08.10.2020 Donnerstag 09.10.2020 Freitag 3 09.10.2020 Freitag 12.10.2020 Montag 4 12.10.2020 Montag 13.10.2020 Dienstag 5 14.10.2020 Mittwoch 15.10.2020 Donnerstag 6 15.10.2020 Donnerstag 16.10.2020 Freitag 7 16.10.2020 Freitag 19.10.2020 Montag 8 19.10.2020 Montag 20.10.2020 Dienstag 9 21.10.2020 Mittwoch 22.10.2020 Donnerstag 03.10.2020 – Tag der Deutschen Einheit

November (11/2020)

0 04.11.2020 Mittwoch 05.11.2020 Donnerstag 1 05.11.2020 Donnerstag 06.11.2020 Freitag 2 06.11.2020 Freitag 09.11.2020 Montag 3 09.11.2020 Montag 10.11.2020 Dienstag 4 10.11.2020 Dienstag 11.11.2020 Mittwoch 5 11.11.2020 Mittwoch 12.11.2020 Donnerstag 6 12.11.2020 Donnerstag 13.11.2020 Freitag 7 13.11.2020 Freitag 16.11.2020 Montag 8 16.11.2020 Montag 17.11.2020 Dienstag 9 17.11.2020 Dienstag 18.11.2020 Mittwoch 18.11.2020 – Buß- und Bettag – Gesetzlicher Feiertag in Sachsen

Dezember (12/2020)

0 03.12.2020 Donnerstag 04.12.2020 Freitag
1 04.12.2020 Freitag 07.12.2020 Montag
2 07.12.2020 Montag 08.12.2020 Dienstag
3 08.12.2020 Dienstag 09.12.2020 Mittwoch
4 09.12.2020 Mittwoch 10.12.2020 Donnerstag
5 10.12.2020 Donnerstag 11.12.2020 Freitag
6 11.12.2020 Freitag 14.12.2020 Montag
7 14.12.2020 Montag 15.12.2020 Dienstag
8 15.12.2020 Dienstag 16.12.2020 Mittwoch
9 16.12.2020 Mittwoch 17.12.2020 Donnerstag

Für Richtigkeit, Vollständigkeit und Einhaltung der Termine für die Kindergeld Auszahlung 2020 wird keine Gewährleistung übernommen. In der obigen Tabelle sind ebenfalls alle gesetzlichen Feiertage notiert, die auf einen Werktag fallen.

Erläuterung zur Kindergeldnummer

Maßgeblich für den Zahlungstermin ist die letzte Ziffer (Endziffer), wie in der Beispielgrafik rot markiert. Die Kindergeldberechtigten mit der ersten Kindergeldnummer und der Endung 1 würden ihre Zahlung zu Beginn des Monats erhalten. Die zweite Nummer mit der Endung 9 erhält ihre Zahlung zum Ende des Monats.

Download PDF-Auszahlungstermine

Damit Sie auch immer zu Hause wissen, wann das Kindergeld ausgezahlt wird, haben wir die Termine der Kindergeld Auszahlung in PDF-Dateien zum kostenfreien Download erstellt. Diese können Sie sich speichern und für zu Hause ausdrucken. Folgende Dokumente stehen für Sie zum Download bereit:

Wie viel Kindergeld gibt es?

Kindergelderhöhung

Zum 01.07.2020 wurden die Beträge für das Kindergeld angehoben. Anders als in den Jahren 2020 und 2020 stieg das Kindergeld aber nicht um lediglich zwei Euro, sondern ab Juli 2020 um 10 Euro monatlich je Kind. Für 2020 ändern sich die Beträge nicht. Die nächste Kindergelderhöhung ist für 2021 geplant.

ab 01.01.2021 01.01.2020 ab 01.07.2020 bis 30.06.2020
1. und 2. Kind 219 Euro 204 Euro 204 Euro 194 Euro
3. Kind 225 Euro 210 Euro 210 Euro 200 Euro
ab 4. Kind 250 Euro 235 Euro 235 Euro 225 Euro

Wie lange rückwirkende Kindergeld Auszahlung?

Die Regelung bis zum 31.12.2020 sieht vor, dass Kindergeld für das laufende Jahr sowie die letzten vier Jahre rückwirkend beantragt und auch – sofern der Anspruch für die gesamte Dauer bestand – von den Familienkassen ausgezahlt werden kann. 2020 erfolgte eine Gesetzesänderung, so dass das Kindergeld nur noch für die letzten sechs Monate vor dem Monat der Antragstellung ausgezahlt wird.

Hierzu wird aufgrund des Artikel 7 – Steuerumgehungsbekämpfungsgesetz (StUmgBG) in § 66 des Einkommensteuergesetzes (EStG) Absatz 3 angehängt, der lautet:

WICHTIG: Die Beschränkung bezieht sich nur auf das Auszahlungsverfahren (Erhebungsverfahren) für Kindergeldanträge, die bei der Familienkasse nach dem 01.01.2020 eingegangen sind. Auch wenn ein längerer Kindergeldanspruch über die sechs Monate rückwirkend hinaus besteht und beschieden wird (Festsetzungsverfahren), so werden nur die letzten sechs Monate ausgezahlt.

Datenübermittlung an die Familienkassen

Künftig muss das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) Daten unverzüglich an die Familienkassen übermitteln, wenn es Kenntnis davon erlangt, dass ein Kind, für welches Kindergeld gezahlt wird, ins Ausland verzieht oder von Amts wegen von der Meldebehörde abgemeldet wird. Zur Überprüfung der Rechtmäßigkeit einer weiteren Kindergelzahlung werden vom BZSt die im § 139 b Abs. 3 Nr. 1,3,5,8 und 14 der Abgabenordnung (AO) genannten Daten an die zuständige Familienkasse übermittelt.

Familienkassen zuständig für Anträge und Auszahlungen

Sollte es Probleme mit der Auszahlung Ihres Kindergeldes geben, können Sie sich an Ihre Familienkasse wenden. Diese erreichen bundesweit unter der kostenfreien Hotline Telefon Nummer 0800/ 4 5555 30. Um noch schneller den richtigen Ansprechpartner der Kindergeldkasse zu finden, können Sie sich auch direkt an die für Sie zuständige Stelle wenden, teilweise haben diese eine von der Hotline abweichende Telefonnummer für Auszahlungstermine. Sie finden alle Familienkassen in unserer Datenbank unter:

Letzte Aktualisierung 23.02.2020

Seite bewerten

Kindergeldauszahlung 2020 :
4,43 von 5 Punkten, basierend auf 3.031 abgegebenen Stimmen. Loading.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker!

Like this post? Please share to your friends:
Binäre Optionen für Anfänger
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: