Forex fur Anfanger 2020 Broker finden & MT4 Handelskonto eroffnen

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker!

Contents

Forex Konto eröffnen – Vergleich & Tipps

Der Markt für Forex-Konten hat sich in den letzten Jahren merklich stabilisiert und die „Wild-West-Verhältnisse“ gehören, zumindest teilweise, der Vergangenheit an. Über ein Forex-Handelskonto können unterschiedliche derivative Finanzprodukte mit hohem Risikoprofil gehandelt werden: Differenzkontrakte. Verglichen werden muss allerdings auch das Profil des Forex-Kontos selbst: Hat man es bei einem Anbieter mit einem Market Maker zu tun oder ist der direkte Marktzugriff via ECN möglich?

Jetzt beim Broker anmelden: www.ig.com

Das Wichtigste für Sie auf einen Blick

  • Forex-Konto eröffnen: Vor einer Konto-Eröffnung empfehlen wir einen Vergleich der Anbieter
  • Ein Forex-Handelskonto kann sehr unterschiedliche Profile haben: Market Maker, STP oder ECN? Generalist oder Spezialist?
  • CFDs beinhalten mehr als nur Währungen
  • Ein CFD Anbieter-Vergleich schließt aus Ihrem Forex-Vergleich alle Anbieter mit anderen Angeboten aus

Forex Konto Vergleich: Was wird eigentlich verglichen?

Die Mehrzahl aller Forex-Konten am Markt basiert auf dem Geschäftsmodell Market Maker und bietet sowohl CFDs als auch Forex als handelbare Produkte. Nur wenige Anbieter beschreiten einen Mittelweg und agieren als STP-Broker, nur eine Handvoll Broker sind vollwertige ECN-Anbieter, die auch den Anforderungen von Profi-Tradern genügen.

Forex-Handelskonto eröffnen: Erst aussortieren, dann vergleichen und eröffnen

Wir empfehlen Ihnen vor einem Vergleich aller Forex-Anbieter zunächst eine Vorsortierung vorzunehmen. Und zwar nach dem gewünschten Geschäftsmodell der Broker: Wenn Sie mit dem schwerwiegenden Interessenkonflikt in einem Market Maker-Konto arbeiten können, reicht ein Vergleich dieser Anbieter. Wenn Sie für Ihre Forex-Anlagestrategie echten Marktzugriff brauchen, führt kein Weg an einem ECN-Broker vorbei. Mit weniger Startkapital kann der Mittelweg eines STP-Brokers richtig sein.

Ein Forex-Handelskonto lässt sich schnell eröffnen, vor allem bei ausländischen Anbietern fallen viele Sicherheitsschritte weg, die bei einheimischen Anbietern obligatorisch sind. Das Postident-Verfahren wird hier oft nicht gefordert, denn der Online-Broker befindet sich außerhalb des Einflussbereiches der deutschen Justiz. Bei deutschen Brokern mit Devisenhandels-Produkten gibt es hingegen keinen Unterschied zwischen einer herkömmlichen Depoteröffnung und einer Eröffnung eines Forex-Handelskontos.

Jetzt beim Broker anmelden: www.ig.com

Unser Fazit: Handelskonten vergleichen und Forex-Konto bei einem DMA-Broker eröffnen

Ein Forex -Demokonto wird von vielen Brokern und Webseiten als Einstieg in den Devisenhandel empfohlen. Dies ist eine gezielte Desinformation, denn ein Demokonto zeigt immer nur das Geschäftsmodell Market Maker. Für professionellen Forex-Handel ist allerdings ein STP- oder ECN-Konto unverzichtbar, denn nur hier wird durch echte Transaktionen am Markt der fundamentale Interessenkonflikt zwischen Trader und Broker vermieden. Ein Forex-Konto eröffnen Sie also am besten bei einem so genannten DMA-Broker, einem Forex-Broker mit direktem Marktzugang (DMA = Direct Market Access).

Forex Broker Vergleich 2020 – so finden Sie den besten Anbieter

aktualisiert: 25 März 2020

Stärken

  • Kostenloses Demokonto
  • Zahlreiche handelbare Produkte
  • Günstige Konditionen
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot

Tickmill

Stärken

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker!

  • Mindesteinlage nur 25 Euro
  • Deutschsprachiger Kundensupport
  • Kostenloses Demokonto

Schwächen

  • Vergleichsweise kleines Angebot an CFDs

Skilling

Stärken

  • innerhalb der EU reguliert
  • Kryptos im Handelsangebot
  • über 300 Aktien-CFDs
  • mehrsprachiger Kundenservice

Schwächen

  • nur die erste Auszahlung im Kalendermonat gebührenfrei

Stärken

  • Kostenfreies Demokonto vorhanden
  • Deutschsprachiger Support
  • Keine Kommissionen im Standard- & Edge-Konto

Schwächen

  • Wenige Basiswerte für Aktien-CFDs
  • Kein sehr umfangreiches Weiterbildungsangebot

ITRADER

Stärken

  • Forex- und CFD-Broker mit CySEC Regulierung
  • Gutes Handelsangebot
  • CFDs auf Kryptowährungen
  • Deutschsprachiger Support

Schwächen

  • Spreads über dem Marktdurchschnitt
  • wenig informative Website
  • mangelnde Transparenz bei Kosten und Konditionen

Um als bester Forex-Broker eingestuft zu werden, muss ein Anbieter mehrere Kriterien erfüllen. Unabhängig davon, ob Sie bereits über Trading-Erfahrung verfügen oder am Anfang des Forexhandels stehen, ist die Auswahl eines Brokers ein entscheidender Prozess. In unserem Forexbroker-Vergleich bewerten wir wichtige Kriterien wie Gebühren, Kontotypen, Kundensupport und andere Eigenschaften, die bei der Auswahl der Anbieter zu beachten sind. Neben den Handelsbedingungen und -kosten berücksichtigen wir auch die aktuelle Marktsituation – um den richtigen Forex-Broker für Sie zu ermitteln.

Welche Kriterien nutzen unsere Händler bei der Bewertung von Brokern?

GEBÜHREN

Ein Forexbroker-Vergleich bietet die Möglichkeit, die Handelskosten einzelner Anbieter auf einen Blick miteinander zu vergleichen.

Die Eröffnung eines Handelskontos ist häufig kostenlos. Viele Broker erheben jedoch Gebühren beim Spread, für Echtzeitkurse oder Add-Ons für Handelsplattformen.

Um einen umfassenden Überblick über die einzelnen Broker zu erhalten, sollten Sie die Spreads der Minor- und Exotic-Forexpaare berücksichtigen. Gehen Sie jeden Broker durch und vergleichen Sie, wer die niedrigsten Spreads anbietet.

Je nach Zahlungsmethode fallen möglicherweise Kosten für Einzahlungen, Auszahlungen oder ab einer bestimmte Anzahl von Zahlungen pro Monat an.

Wie bereits erwähnt, ist die Eröffnung eines Handelskontos häufig kostenlos. Viele Broker berechnen jedoch Gebühren für Inaktivität über einen bestimmten Zeitraum. Lesen Sie unbedingt die Geschäftsbedingungen der einzelnen Broker, um festzustellen, ob es Inaktivitätsgebühren gibt. Dies ist von entscheidender Bedeutung, wenn Sie ein Trader sind, der Positionen über Monate hinweg hält.

Neben den Handelskosten und -gebühren ist der Hebelfaktor ein wichtiges Kriterium bei einem Forexbroker-Vergleich. Mit Hebel können Sie auf mehr Kapital zugreifen, als auf Ihrem Handelskonto verfügbar ist. Einige Broker stufen den Hebel entsprechend dem investierten Kapitals. Besonders hohe Hebel sind für erfahrene Trader attraktiver. Während die Hebelwirkung ein entscheidender Punkt ist, ist eine hohe Hebelwirkung möglicherweise nicht für Ihre aktuellen Handelsaktivitäten geeignet.

KONTOTYPEN

Immer mehr Broker bieten zur Wahl Konten für Anfänger, Fortgeschrittene oder VIPs. Häufig variieren die Konten in Bezug auf das Einzahlungsniveau, aber auch Support und Handelsplattformen können unterschiedlich ausfallen. Wenn Sie sich beispielsweise für ein Konto eines höheren Levels entscheiden, erhalten Sie vom Broker ein höheres Maß an Unterstützung und Schulung. Wichtig sind auch die Währungspaare, die Sie mit jedem Kontotyp handeln können. Es kann bei bestimmten Konten durchaus eine Einschränkung für FX-Paare geben. Das Handelsvolumen kann ebenfalls den Kontotyp bestimmen – Trader können mit einem Starterkonto beginnen und dann entsprechend dem Handelsvolumen upgraden, doch manchmal können sie sich sofort für ein höheres Konto entscheiden.

Ein zu berücksichtigender Punkt, insbesondere wenn Sie ein Trader aus Großbritannien oder Irland sind, ist die Entscheidung für ein Spreadbetting-Konto, denn Forex Spreadbetting-Konten sind nicht steuerpflichtig.

Beim Vergleich von Brokern sollten die folgenden Fragen beantwortet werden: Welche Services erhalte ich mit jedem Konto? Wie unterscheiden sich die einzelnen Konten? Gibt es Lösungen für Geschäftskunden?

PLATTFORMEN

Die Wahl der richtigen Handelsplattform ist entscheidend für einen erfolgreichen Forexhandel. Die besten Plattformen bieten eine intuitive Benutzeroberfläche und erlauben eine einfache Bedienung. Oft stehen speziell entwickelte Softwarelösungen zur Verfügung – je nach Broker. Viele Anbieter ermöglichen aber auch die Nutzung bestehender Plattformen wie MetaTrader 4.

Die Struktur und das Layout der Plattform sind unerlässlich, eine anpassbare Benutzeroberfläche ist besonders vorteilhaft. Beim Vergleich der Handelsplattformen sollte der Schwerpunkt auf den angebotenen technischen Indikatoren und Handelssystemen liegen. Bei der Erstellung einer Strategie sind technische Indikatoren unverzichtbar. Je mehr Unterstützung die Plattform bietet, desto besser können Sie sich auf das eigentliche Trading konzentrieren.

Ein Tipp beim Vergleich auf den Broker-Plattformen ist es, die Preise für einige Währungspaare zu überprüfen und sie mit den von anderen Brokern bereitgestellten Preisen zu vergleichen. Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass Sie den allgemeinen Marktpreis erhalten. Es ist schon vorgekommen, dass Broker ihre Preise grundlos erhöht oder angepasst haben.

Apps für den mobilen Forexhandel sind inzwischen ein Muss und gestatten jederzeit einen flexiblen Einsatz. Apps für Smartphones und Tablets sind in der Regel gut gestaltet und einfach zu bedienen. Besonders hilfreich ist eine übersichtliche Struktur mit einem Überblick über Ihre aktuellen Trades.

BENUTZERFREUNDLICHKEIT

Wenn Sie Forex-Anbieter vergleichen, sollten Sie zuerst überprüfen, ob die gesamte Website in einer Sprache verfügbar ist, die Sie verstehen können – manchmal ist dies nur auf den zweiten Blick ersichtlich. Mitunter führen Broker eine englischsprachige Website, aber es ist oft möglich, die Sprache nach Ihren Wünschen einzustellen. Stellen Sie sicher, dass die Übersetzung vollständig und leicht verständlich ist. Dies ist von entscheidender Bedeutung, da möglicherweise wichtige Informationen zu Gebühren und Währungspaaren vorhanden sind, die Sie kennen müssen.

Ein weiterer wesentlicher Faktor ist die Navigation – die Website sollte gut strukturiert sein und Sie schnell durch das Angebot führen. Die Navigation mit nur einem Klick ist besonders beliebt, da Sie sofort alle Informationen zum Angebot des Brokers anzeigen können. Die Website muss einen einfachen Zugang zu den folgenden Informationen bieten: Kontaktoptionen, Kostenmodelle und Gebühren, Angebote, Kontotypen, Nutzungsbedingungen; Informationen zum Broker und ein FAQ-Bereich können ebenfalls hilfreich sein.

KUNDENSUPPORT

Die Kundenbetreuung ist besonders beim Handel mit Forexpaaren wichtig. Da die Märkte von Sonntag bis Freitag rund um die Uhr geöffnet sind, benötigen Sie möglicherweise außerhalb der regulären Arbeitszeiten einen Support. Sie sollten dies also berücksichtigen, wenn Sie sich den Kundendienst des Brokers ansehen.

Während Ihres Forexhandels können Probleme beim Trading, mit der Auszahlung oder der Handelsplattform auftreten. Bei der Bewertung eines Anbieters legen wir großen Wert auf die Kontaktmöglichkeiten und die Qualität des Kundenservice eines Anbieters. Viele Broker bieten eine Live-Chat-Option an, und Sie können den Kundensupport in der Regel über Hotlines, E-Mail oder ein Kontaktformular erreichen. In jedem Fall sollten Sie in der Lage sein, einen Mitarbeiter kostenlos zu kontaktieren.

Ebenso wichtig sind die Sprachen, die vom Support-Team gesprochen werden. Sehr oft sprechen die Support-Mitarbeiter Englisch, aber viele Broker bieten auch andere Sprachen an. Zusätzlich zur allgemeinen Unterstützung bieten einige Broker einen VIP-Service an. Abhängig von Ihrem Konto oder Status stellen Ihnen einige Anbieter möglicherweise auch einen persönlichen Kontomanager zur Verfügung.

ZAHLUNGSMETHODEN

Sie müssen Geld auf Ihr Handelskonto einzahlen, bevor Sie mit dem Handel mit Forexpaaren beginnen können. Wenn Sie erfolgreich sind, möchten Sie Ihre Gewinne auf Ihr Privatkonto zurücküberweisen. Daher müssen wir natürlich die möglichen Zahlungsmethoden prüfen.

Die meisten Forex-Broker bieten Zahlungen mit Kreditkarten, Banküberweisungen und Online-Zahlungsdiensten wie Neteller oder Skrill an. Die Kreditkarte ist nach wie vor ein beliebtes Zahlungsmittel, da Transaktionen unkompliziert sind und in kurzer Zeit erledigt werden. Überweisungen gelten als sehr sicher, die Bearbeitung dauert jedoch in der Regel mehrere Tage. Viele Broker ermöglichen Einzahlungen und Auszahlungen auch über Online-Zahlungsdienste wie Skrill, Neteller und PayPal – Zahlungsmethoden, die aufgrund ihrer Transaktionsgeschwindigkeit beliebt sind.

Bei der Bewertung eines Brokers müssen unbedingt die möglichen Gebühren und Limits berücksichtigt werden. Zum Beispiel kann es durchaus sein, dass es einen Mindestauszahlungsbetrag gibt. Einige Anbieter erlauben nur eine bestimmte Anzahl von Zahlungen pro Monat, sodass für jede weitere Überweisung eine Gebühr anfällt. Es ist wichtig, genau zu prüfen, wie Sie Geld auf Ihr Forex-Handelskonto einzahlen können. Nicht selten lassen Broker Auszahlungen nur auf die Weise zu, mit der Sie die Einzahlung getätigt haben.

ZUSATZ-LEISTUNGEN

Viele Broker bieten ihren Kunden nützliche Zusatzleistungen an – beginnend mit der Aus- und Weiterbildung. Nur Anbieter, die über ein gut entwickeltes Bildungs- und Schulungsangebot verfügen, verdienen die Auszeichnung „Bester Forexbroker für Anfänger“. Auch erfahrene Trader können von Angeboten wie Webinaren oder Video-Tutorials profitieren. Einige Broker bieten auch Seminare an, andere beschränken sich auf einen Blog mit Tipps oder sogar eine Handelsakademie. Nützlich sind auch Angebote wie ein Wirtschaftskalender oder Marktanalysetools.

Einige andere Angebote, nach denen Sie Ausschau halten sollten, sind Boni, die Sie für die Anzahl der getätigten Trades oder Freundschaftswerbungen vom Broker erhalten. Diese können dazu beitragen, Ihr Konto aufzuladen und Ihnen mehr Geld für den Handel mit verschiedenen FX-Paaren zur Verfügung zu stellen.

REGULIERUNG UND EINLAGENSCHUTZ

Regulierung und Einlagensicherung sind wichtige Themen, sie sind jedoch keine Garantie dafür, dass Sie einen seriösen Forexbroker fiden. Es gibt auch bei Forexbrokern hin und wieder Betrug, das macht es um so wichtiger, einen zuverlässigen Broker zu finden. Forex-Betrug lässt sich beim Trading allerdings nicht vollständig ausschließen. Sie können jedoch sicher sein, dass regulierte Anbieter lizenziert sind, ihre Dienste auf dem Markt anzubieten. Die zuständigen Behörden überprüfen die Arbeit der Broker in regelmäßigen Abständen.

Um sich zu vergewissern, dass ein Broker reguliert ist, können Sie unter anderem das Verzeichnis der auf der Broker-Website angegebenen Behörde nachschlagen und deren Lizenzinformationen oder mögliche Forex-Marktnotierungen überprüfen. Zu den seriöseren Finanzbehörden zählen der FCA, der ASIC und die SEC.

Wir empfehlen Ihnen, sich auch über die Höhe der angebotenen Einlagensicherung zu informieren. Es bietet zusätzlichen Schutz und sichert Kundengelder im Insolvenzfall bis zu einem bestimmten Betrag.

In Bezug auf Ihre Daten, wenn Sie sich Sorgen über Forex-Betrug machen, gibt es einige Prüfungen, die Sie möglicherweise unweigerlich durchführen möchten. Bei einem Anbietervergleich sollten Sie darauf achten, dass die Datenübertragung immer verschlüsselt ist. Durch die Wahl eines sicheren Passworts können Sie auch zu Ihrer Datensicherheit beitragen.

AUSZEICHNUNGEN

Informationen in der Fachpresse über Forexbroker können bei Einschätzungen sehr hilfreich sein, Foren hingegen sind weniger zuverlässig. Positive Meinungen könnten auf Gewinne zurückzuführen sein, während negative Kommentare auf Frustrationen aufgrund persönlicher Fehleinschätzungen im Handel zurückgehen könnten.

Erfahrene Broker, die schon lange auf dem Markt sind oder Broker, die bereits Auszeichnungen wie “Bester Forex-Anbieter” erhalten haben, erscheinen häufig in der Presse. Viele Broker verlinken auf ihrer Website auf die Berichterstattung der Medien. Nutzen Sie die Gelegenheit und verschaffen Sie sich einen Überblick über die aktuelle Berichterstattung des Maklers in den Medien und über die Auszeichnungen, die er gewonnen hat.

Auch wenn ein Broker in der Vergangenheit als “Bester Forex-Anbieter” ausgezeichnet wurde, sollten Sie nachsehen, ob es nicht aktuellere Auszeichnungen gibt. Solche Auszeichnungen sind für Broker unerlässlich, um Vertrauen bei den Kunden aufzubauen. Verschiedene Magazine unterziehen Broker einem Test und vergeben jährlich Titel und Auszeichnungen für den Forex-Handel.

Die Plattformen, die Support-Services und die Sicherheit werden ebenfalls regelmäßig überprüft. Auszeichnungen sind sicherlich ein nützliches Mittel zur Bewertung eines Brokers. In der Regel finden Sie die Awards eines Brokers auf dessen Website.

Wenn Sie jedoch auf unserer Website navigieren, werden Sie merken, dass auch wir verschiedene Forexbroker ausführlich für Sie geprüft haben. Schauen Sie sich einige davon oben auf dieser Seite an.

Handeln Sie jetzt: mit dem besten Forex-Broker im Devisenhandel!

Handeln bedeutet vergleichen. Ein Vergleich von 21 Forex-Brokern führt Sie als Trader zu einem guten Anbieter. Dem Vergleichsergebnis können Sie vertrauen, weil objektiv verglichen wird.

Handeln bedeutet verbessern. Zu jedem Forex-Anbieter gibt es einen realistischen Testbericht. Dadurch wird das Angebot der zahlreichen Market Maker endlich besser durchschaubar.

Handeln bedeutet verstehen. Forexbroxer, CFDs, Hebel, Spreads und BaFin? Informative Ratgeber auf Aktiendepot.de erweitern Ihr Wissen zu Brokern, Produkten und Regulierung.

Unsere Empfehlung

  • Bewertung: 10
  • CFD Handel: 77% verlieren Geld
  • Bewertung: 9
  • CFD Handel: 70,96% verlieren Geld
  • Bewertung: 8
  • CFD Handel: 77% verlieren Geld
  • Bewertung: 9
  • CFD Handel: 76.4% verlieren Geld
  • Bewertung: 7
  • CFD Handel: 72% verlieren Geld
  • Bewertung: 7
  • CFD Handel: 62% verlieren Geld
  • Bewertung: 9
  • CFD Handel: 69,3% verlieren Geld
  • Bewertung: 8
  • CFD Handel: 71% verlieren Geld
  • Bewertung: 8
  • CFD Handel: 69,1% verlieren Geld
  • Bewertung: 10
  • CFD Handel: 77% verlieren Geld
  • Bewertung: 6
  • CFD Handel: 77,6% verlieren Geld
  • Bewertung: 6
  • CFD Handel: 80% verlieren Geld
  • Bewertung: 9
  • CFD Handel: 83% verlieren Geld
  • Bewertung: 7
  • CFD Handel: 84% verlieren Geld
  • Bewertung: 10
  • CFD Handel: 68% verlieren Geld
  • Bewertung: 9
  • CFD Handel: 64% verlieren Geld
  • Bewertung: 8
  • CFD Handel: birgt hohes Risiko
  • Bewertung: 6
  • CFD Handel: 82,1% verlieren Geld
  • Bewertung: 6
  • CFD Handel: 76% verlieren Geld
  • Bewertung: 6
  • CFD Handel: 76,27% verlieren Geld
  • Bewertung: 6
  • CFD Handel: 65% verlieren Geld
  • Bewertung: 9
  • CFD Handel: 77,73% verlieren Geld
  • Bewertung: 6
  • CFD Handel: 75% verlieren Geld
  • Bewertung: 7
  • CFD Handel: 75% verlieren Geld
  • Bewertung: 6
  • CFD Handel: 69% verlieren Geld
  • Bewertung: 6
  • CFD Handel: birgt hohes Risiko
  • Bewertung: 6
  • CFD Handel: 69% verlieren Geld
  • Bewertung: 6
  • CFD Handel: 75,6% verlieren Geld
  • Bewertung: 6
  • CFD Handel: 76,7% verlieren Geld
  • Bewertung: 6
  • CFD Handel: 70% verlieren Geld

Vergleich 2020: Führender Forex-Anbieter is XTB

Der Testsieg des FX-Brokers XTB beruht vor allem auf den starken Leistungen bei den Handelsplattformen und beim Thema Sicherheit. Damit konnte sich der aktuelle Testsieger gegen zahlreiche Forex-Broker aus dem In- und Ausland durchsetzen. Zum Testsieg hat auch die im Vergleich sehr gute Leistung beim Risiko maßgeblich beigetragen. Dadurch konnte XTB auch das enttäuschende Abschneiden beim Angebot von Zusatzangeboten kompensieren. Sie beschäftigen sich schon länger mit dem Angebot von Forex-Brokern (egal ob Market Maker, STP oder ECN)? Dann können Sie mithilfe der nachfolgenden Checkliste Ihren eigenen Vergleich aller relevanten Forex-Broker durchführen!

Unsere geheime Prüfliste für Ihren Forex-Broker-Vergleich

1) Kann der Forex-Broker bei den Kosten für den Devisenhandel überzeugen?

Forex-Broker sind spezialisierte Broker, die sich auf den Devisenhandel konzentrieren. Unabhängig vom Broker-Geschäftsmodell – ECN, oder Market Maker – muss ein Anbieter in seinem Kerngeschäft also gute Konditionen und eine solide Leistung bieten.

2) Ist der Kundenservice professionell und immer erreichbar?

Der Devisenhandel ist wie die Börsen-Metropole New York, er schläft nie , zumindest nicht unter der Woche! Mit Forex-Finanzinstrumenten kann 24/5 gehandelt werden, daran müssen sich die Supportzeiten jedes ernst zu nehmenden Forex-Brokers orientieren. Ein professioneller Kundensupport erfolgt dabei nicht nur per Mail, sondern über jeden Kanal, den der Kunde wünscht, zum Beispiel per Telefon, Mail, Post oder Support-Chat.

3) Bekommen alle Forex-Kunden seriöse Hinweise zu Risiko und Rendite?

Forex-Trading ist, vor allem für schwach kapitalisierte Trading-Einsteiger, eine durchaus riskante Angelegenheit. Seriöse Forex-Broker weisen auf die im Devisenhandel so besonderen Zusammenhänge zwischen Renditen und Risiken hin. Die im Vergleich besten Forex-Broker gehen dabei sogar aktiv auf Ihre Kunden zu und verschanzen sich auch bei Problemen nicht hinter dem Kleingedruckten.

4) Sind die Sicherheitsmaßnahmen beim Forex-Broker konsequent?

Egal ob ECN-Broker, STP-Broker oder Forex-Market-Maker, als Privatanleger handeln Sie bei einem Forex-Broker so gut wie immer online, eine Orderaufgabe per Telefon ist die absolute Ausnahme. Deswegen hat die Internet- und Online-Sicherheit des Anbieters besondere Bedeutung. Ein guter Forex-Broker musste hier dem Vergleich mit den Brokerage-Angeboten von Direktbanken, Großbanken und Sparkassen mithalten können.

5) Hilft der Forex-Broker seinen Kunden dabei, noch erfolgreicher zu traden?

Spätestens an diesem Punkt trennen sich die soliden von den wirklich herausragenden Forex-Brokern. Ein paar Webinare in Screencast-Form zu produzieren, schafft fast jeder Broker. Mit persönlichen Vor-Ort-Seminaren und einer regelrechten Trading-Akademie und tagesaktuellen Finanz-News können nur die Top-Anbieter unter den Forex-Brokern aufwarten.

6) Sind Webseite und Software fehlerfrei und benutzerfreundlich?

Broker-Webseite, Handelssoftware und Brokerage-Apps müssen nicht nur sicher sein, sondern auch gut und einfach bedienbar – und fehlerfrei! Nichts ist ärgerlicher als ein Fehler auf der Webseite oder eine Crash der Trading-Software, wenn Sie gerade eine bewährte Handelsstrategie in die Tat umsetzen wollen. Die Benutzerfreundlichkeit lässt sich am besten intuitiv testen: finden Sie sich auf einer Webseite zurecht oder müssen Sie immer wieder suchen und nachdenken?

7) Gibt es auch Angebote für den Devisenhandel von unterwegs?

Der Trend zum mobilen Wertpapierhandel ist nicht mehr wegzudiskutieren und die Zahl der Börsen-Apps wächst stetig . Deswegen sollten auch Forex-Broker zumindest ein Basisangebot für den mobilen Handel haben. Viele Forex-Broker mit STP-Geschäftsmodell oder ECN-Zugang sind grundsätzlich sehr innovativ, deswegen sollte dies für sie eigentlich kein Problem darstellen

8) Sorgen Orderzusätze und Trade-Automation für Handlungsspielraum?

Bei den in der Regel eher einfachen strukturierten Forex-Konten der Market Maker muss man bei der Trade-Automation sicherlich Abstriche in Kauf nehmen. Alle wichtigen Orderzusätze (Stop-Loss, Trailing-Stopps) müssen aber natürlich angeboten werden. Broker mit ECN- oder STP-Modell haben grundsätzlich die bessere Infrastruktur und können deswegen in der Regel auch bei der Automation im Forex-Depot punkten.

9) Gibt es zugkräftige Zusatzangebote für Daytrader und Intraday-Trader?

Aktuell kämpfen sehr viele Forex-Broker aller Qualitätsstufen um vergleichsweise wenige Kunden. Deswegen tut jeder Forex-Broker gut daran, neue Kunden mit interessanten Zusatzangeboten auf sich aufmerksam zu machen. Dabei darf es allerdings nicht bleiben. Daytrader und Intraday-Trader, generell alle Viel-Trader, müssen vom Broker als besonders gute Kunden wertgeschätzt werden. Dies sollte sich auch in attraktiven Zusatzangeboten widerspiegeln.

10) Surfen wir auf inhaltlich und rechtlich einwandfreien Webseiten?

Auch bei diesem Kriterium kommen Sie mit gesundem Menschenverstand und dem ersten Eindruck schon sehr weit. Ein Forex-Broker, der seine FAQs offensichtlich nur mit dem Google-Translator übersetzt hat , ist natürlich weniger seriös als ein Anbieter der seine Ratgeber von erfahrenen Investmentbankern verfassen lässt. Sehr wichtig ist in diesem Zusammenhang auch die Verständlichkeit und die Sprache der Vertragsbedingungen. Ein ausländischer Forex-Broker, der deutsche Kunden ansprechen wollte, sollte also AGBs haben, mindestens aber gut übersetzte Terms & Conditions.

Erfahrung & Strategie im Vergleich: Wer ist bei einem Forex-Anbieter richtig?

Einsteiger: Unerfahrenen Einsteigern rät die Aktiendepot-Redaktion von diesem Finanzprodukt dringend ab.

Erfahren: Einige Jahre Handelserfahrung helfen, denn die globalen Devisenmärkte sind komplex.

Experte: Als Experte bewegen Sie sich souverän zwischen Marktteilnehmern wie Großbanken, Zentralbanken, Weltkonzernen oder Hedgefonds.

Warnung: Das Angebot von Forex-Brokern ist nicht für langfristig und defensiv orientierte Anleger geeignet!

Empfehlung: Der gehebelte Devisenhandel über Forex-Produkte kann für spekulativ ausgerichtete Händler mit kurz- bis mittelfristigem Anlagehorizont sehr sinnvoll sein. Forex-Produkte werden von der Mehrzahl der Händler für die Optimierung der Rendite eingesetzt. Es wird dabei versucht von den Preisschwankungen (Volatilität) im Devisenmarkt zu profitieren. Professionelles Hedging ist ebenfalls möglich, entweder zur Absicherung von Portfolio-Risiken oder zur Absicherung von Währungsrisiken in Zahlungsströmen.

Aktiendepot.de-Report: FOREX-BROKER gestern, heute und morgen!

Die erste Börse wurden 1409 in Brügge eröffnet, seit 1585 gibt es den traditionsreichen deutschen Börsenplatz Frankfurt am Main. Der Devisenhandel ist viel, viel älter! Das macht auch Sinn, denn Devisen (Währungen), kurz: Geld, ist ja überhaupt erst die Grundlage für Märkte und Wertpapiermärkte. In diesem Artikel von Mark Cartwright erfahren Sie mehr über die Anfänge des Devisenhandels im alten Griechenland. Forex-Trading hat also tatsächlich eine viele Tausend Jahre alte Geschichte.

Während all dieser Zeit war der Devisenhandel aber vor allem eine Domäne der Kaufleute und Banken. Privatpersonen kamen mit dem Wechselkurs und dem Problem „Wechselkursschwankungen“ höchstens auf Reisen in Berührung, zum Beispiel wenn Sie Geld wechseln mussten. Die Internet-Revolution hat auch im Devisenhandel vieles verändert. Wer als Privatanleger die finanziellen Mittel und das Wissen hat, kann heutzutage problemlos über einen Forex-Broker mit ECN-Geschäftsmodell direkt im Interbankenmarkt mitmischen.

Wie sich der Forex-Markt in Zukunft weiter entwickeln wird, ist noch nicht ganz klar. Einerseits stehen die Zeichen ganz klar auf Wachstum, vor allem in der sehr innovativen und traditionell eher lax regulierten Finanzmetropole London . Andererseits hat zum Beispiel die US-Börsenaufsicht schon vor einiger Zeit den ausufernd hohen Hebeln im Forex-Trading auf dem US-Markt einen Riegel vorgeschoben. Es ist zu erwarten, dass sich der Markt der Forex-Broker mit einfachem Market-Maker-Geschäftsmodell vergleichsweise schnell ausdünnen wird. Der latente Interessenkonflikt ist hier einfach ein grundsätzliches Problem. ECN-Broker sind schon lange etabliert und auch die Zwischenlösung STP-Broker hat durchaus ihre Existenzberechtigung.

Wie nutze ich mein Forex-Depot möglichst optimal?

Das Optimum aus einem Forex-Depot können Sie auf verschiedenen Wegen herausholen, im ersten Schritt durch die Auswahl des richtigen Broker-Geschäftsmodells. Während STP- und ECN-Broker direkten Markzugang zum Interbankenmarkt bieten, entweder zu einem Marktausschnitt oder zum kompletten Markt, leistet ein Market Maker dies nicht. Bei diesem Forex-Broker handeln Sie im Vergleich also nicht so optimal, dafür aber mit deutlich geringeren Kapitalanforderungen. Wenn Sie einen passenden Forex-Broker gefunden haben, stellt sich als nächstes folgende, entscheidende Frage: „Wie nutze ich mein Forex-Depot möglichst optimal?“

Die 7 folgenden Optimierungs-Strategien lassen sich bei jedem Forex-Broker einsetzen, viele davon sogar auch in Ihrem Aktiendepot. Besondere strategische Vorteile bietet übrigens die Kombination von mehreren Depots: ein klassisches Aktiendepot , ein Devisenbroker-Depot und/oder ein Futures-Account sorgen für die optimale Mischung aus Renditen und Risiko.

1) Optimal oder maximal? Natürlich können Sie mit gelegentlichem Trading eine jährliche Rendite von 35 Prozent erzielen und dann trotzdem damit unglücklich sein. Das ist einerseits nachvollziehbar, denn es gibt sicher einige Forex-Trader, die wesentlich mehr Profit machen als Sie. Andererseits ist es aber Blödsinn, denn Ihre Rendite wäre damit mindestens zwanzig Mal so gut wie die eines Tagesgeldanlegers und immer noch doppelt so gut wie die jährliche Rendite der Deutschen Bank. Damit Sie ganz persönlich optimal traden, ist es also wichtig, die beiden Begrifflichkeiten optimal und maximal nicht miteinander zu verwechseln. Maximal heißt, ohne Rücksicht auf Verluste die höchstmögliche Rendite versuchen zu erzielen. Das Risiko ist dann auch entsprechend hoch. Besser ist dagegen optimal: das beste Ergebnis im Verhältnis von Chance und Risiko.

2) Optimal selbst eingeschätzt. Häufig begehen Trader den folgenden Fehler – der sich übrigens nicht auf Anfänger beschränkt – wenngleich er dort besonders häufig auftritt. Es erfolgt eine umfangreiche und detaillierte Analyse. Der Händler agiert vorsichtig und fährt Gewinne ein. Doch nach und nach wird der Händler übermütig. Die Erfolge steigen ihm zu Kopf und er denkt alles was er tut gelingt. In diesem Moment wird der Markt ihm eine Lektion in Demut erteilen. Dann werden vielleicht noch sogenannte „Rache-Trades“ gesetzt, so nach dem Motto „Jetzt erst Recht!“. Nicht selten erleidet dadurch das Depot einen Totalverlust. Eine optimale Selbsteinschätzung und das Wissen über die Gefühle, die beim Traden hochkommen, sind daher von entscheidender Bedeutung. Die Schuld darf dabei nie bei jemandem anders gesucht werden. Man trägt die Verantwortung immer selbst zu 100 Prozent. Auch im Social Trading. Denn auch hier hat man selbst die Verantwortung, wem das Kapital anvertraut.

3) Optimal vorbereitet. Natürlich können Sie ein Forex-Konto eröffnen und dann nach dem Zufallsprinzip traden. Ab und an wird das sogar funktionieren, dies ist allerdings keine langfristig erfolgreiche Strategie. Optimal vorbereitet sind Sie auf die Arbeit beim Forex-Broker, wenn Sie genauso viel Marktanalyse wie nötig machen und dabei so viel Rendite wie möglich erzielen! Konkret kann optimale Vorbereitung zum Beispiel heißen: regelmäßig die Devisen-relevanten Nachrichten lesen und immer ein offenes Ohr für frische und interessante Ansätze in der Chartanalyse haben.

4) Zeit optimal genutzt. Natürlich können Sie Zeit sparen und sich immer nur kurz vor einem Trade mit der Nachrichtenlage beschäftigen. Das kann allerdings gefährlich sein, denn langfristige Entwicklungen könnten Ihnen so entgehen. Optimale Zeitnutzung bedeutet auch nicht: so viele Trades pro Stunde wie möglich! Ihre knappe Zeit als aktiver Privatanleger mit Job und Familie könnten Sie zum Beispiel so optimaler nutzen: Jeden Morgen routinemäßig mindestens eine halbe Stunde lang die aktuellsten Wirtschafts- und Politiknachrichten lesen. Das geht bequem auf dem Weg zur Arbeit in der Bahn. Dabei kommen Ihnen vielleicht schon die ersten Trading-Ideen, die Sie direkt notieren können. Weil die Devisenmärkte 24/5 offen sind, ist es völlig ausreichend, wenn Sie am Abend eine Stunde traden, wenn sich Ihre Prognosen vom Morgen bestätigen, dann unter Umständen auch länger.

5) Optimal automatisiert. Gerade weil Ihre Trading-Zeit als aktiver Privatanleger am Anfang sicher noch limitiert ist, sollten Sie alle sich bietenden Automatisierungs-Möglichkeiten in einem Forex-Depot nutzen. Das geht problemlos, denn für einen gut geplanten Forex-Trade brauchen Sie einen klaren Einstiegspunkt und mehrere Ausstiegsszenarien, je nachdem wie sich die Kurse tatsächlich entwickeln. Vieles davon lässt sich in der Handelssoftware eines guten Forex-Brokers einstellen und automatisieren. Erfahrene Forex-Trader handeln dank dieser vielen kleinen Zeitsparer optimaler, denn Sie brauchen sich keine Sorgen um Trading-Fehler zu machen.

6) Optimal gemischt. Natürlich können Sie sich, zum Beispiel nach ersten größeren Erfolgen, voll und ganz auf das Rendite-trächtige Forex- Trading konzentrieren . Mit dieser Strategie erhöhen Sie Ihre Gewinnchancen, aber drehen gleichzeitig auch an der Risiko-Schraube. Besser ist es, wenn Sie mehr als ein Depotkonto haben und sich nicht nur auf den Devisenhandel konzentrieren. Optimal traden Sie, wenn Sie viele Aspekte in Ihren Depots berücksichtigen: freie Liquidität um Chancen ergreifen zu können, Aktien und Anleihen sowie Fonds dienen in erster Linie dem langfristigem Vermögensaufbau. Derivate wie CFDs oder Optionen sind in erster Linie zur Risikominimierung entwickelt worden.

7) Optimal abgesichert. Natürlich können Sie die beim Devisenhandel unübersehbaren Risiken ignorieren und auf jede Depotabsicherung verzichten. Das ist allerdings noch nicht optimal, denn Kapitalerhalt ist grundsätzlich wichtiger als Kapitalvermehrung. Der Devisenhandel bietet hier doppelte Chancen, denn er kann sowohl für die Rendite-trächtige Spekulation als auch für die Eliminierung von Währungsrisiken im Depot genutzt werden.

Forex-Trading

Als der meistgehandelte Finanzmarkt der Welt bietet der Devisenmarkt eine Fülle von Möglichkeiten für diejenigen, die seine inhärente Volatilität nutzen können. Öffnen Sie ein Forex-Handelskonto bei einem weltweit führenden Anbieter für CFD-Trading 1 und Optionshandel und entdecken Sie unsere leistungsstarken Handelsplattformen, um die Entwicklung der Währungskurse für sich zu nutzen.

Per Telefon 0800 664 8454 oder E-Mail [email protected] erreichen Sie uns montags bis freitags von 08:15–22:15 Uhr MEZ.

Warum Forex mit IG handeln?

Nutzen Sie Ihr Trading-Know-How und handeln Sie auf unserer benutzerfreundlichen Trading-Plattform sowie unseren mobilen Apps .

Üben Sie den Forexhandel indem Sie ein kostenloses Demokonto erstellen. Ohne dabei Ihr Kapital zu gefährden.

Erhalten Sie Unterstützung von unserem fachkundigen Kundendienst von Montag bis Freitag zwischen 08:15 und 22:15 Uhr MEZ.

Identifizieren Sie Forex-Handelschancen in unseren übersichtlichen und schnellen Charts und vertiefen Sie Ihre Analysen mit ProRealTime .

Transparenter Handel mit einem weltweit führenden CFD-Anbieter . 2 IG hat den FX Global Code of Conduct unterzeichnet.

Profitieren Sie vom Handeln bei einem BaFin regulierten Unternehmen mit über 45 Jahren Erfahrung.

Verschiedene Wege des Forex-Tradings bei IG

Barriers Vanilla Options Turbo24 CFD DMA (Forex Direct)
Hauptvorteile Den passenden Hebel finden zu Kursen wie bei börsengehandelten Optionen Finden Sie auch in sich seitwärtsbewegenden Märkten Gelistetes Produkt mit flexiblem Hebel und begrenztem Risiko Steuerlich abzugsfähige Verluste sind für das Hedging nützlich 3 Erhöhte Markttransparenz und Order Control
Zugänglich für Alle Kunden Alle Kunden Alle Kunden Alle Kunden Nur für professionelle Kunden 4
Handelbar in Kontrakten Kontrakten Turbo24 Kontrakten Lots
Steuern Kapitalerträge können steuerpflichtig sein Kapitalerträge können steuerpflichtig sein Kapitalerträge können steuerpflichtig sein Kapitalerträge können steuerpflichtig sein Kapitalerträge können steuerpflichtig sein
Kommission 0,1 Einheiten pro Kontrakt – aber im Allgemeinen mit einem engeren Spread als bei CFDs 0,1 Einheiten pro Kontrakt – aber im Allgemeinen mit einem engeren Spread als bei CFDs Keine Kommission Keine Kommission beim Forex-Trading Provisionsfrei beim Forex-Trading
Plattformen Webbasierte Plattform, Apps für Smartphone (iPhone, Android) Webbasierte Plattform, Apps für Smartphone (iPhone, Android) Webbasierte Plattform, Apps für Smartphone (iPhone, Android) Webbasierte Plattform, mobile Apps und professionelle Handelsplattformen L2-Dealer, mobile App, Terminals und APIs
Demokonto Ja Ja Nein Ja Ja
Mehr erfahren Mehr erfahren Mehr erfahren Mehr erfahren Mehr erfahren

Was ist Forex-Trading und wie funktioniert es?

Forex-Trading, Forex Exchange oder Währungshandel bedeutet den Kauf und Verkauf von Währungen auf dem Devisenmarkt mit dem Ziel, einen Gewinn zu erzielen.

Der Forex-Markt ist der meistgehandelte Finanzmarkt der Welt, mit Transaktionen im Wert von Billionen von Dollar, die jeden Tag stattfinden.

Was sind die Vorteile des Forex-Handels?

  • Long oder short positionieren
  • 24 Stunden Trading
  • Hohe Liquidität
  • Regelmäßige Tradingchancen
  • Hebelhandel
  • Eine große Auswahl an Währungspaaren

Wie wird Forex gehandelt?

  1. Entscheiden Sie, wie Sie Forex handeln möchten
  2. Lernen Sie, wie der Forex-Markt funktioniert
  3. Erstellen Sie einen Handelsplan
  4. Wählen Sie eine Handelsplattform
  5. Öffnen, überwachen und schließen Sie Ihre erste Position

Eröffnen Sie ein Forex-Handelskonto

Online-Formular ausfüllen

Wir werden Ihnen ein paar Fragen zu Ihrer Handelserfahrung stellen

Schnelle Verifizierung

Legitimation z.B. per Video-ID schnell und bequem von Zuhause

Einzahlen und handeln

Oder sammeln Sie Erfahrung auf einem risikofreien Demokonto

Schnelle Ausführung auf einer Vielzahl von Märkten

Flexiblen und zuverlässigen Zugang zu über 17.000 globalen Märkten genießen

Problemloses Handeln, wo immer Sie sich befinden

Handeln Sie auch von unterwegs mit unserer preisgekrönten Trading-App

Handel mit einem vertrauenswürdigen Anbieter

Marktführender Service basierend auf 45-jähriger Erfahrung

Heute mit dem Trading beginnen

Melden Sie sich jetzt in Ihrem Handelskonto an, um eine Vielzahl von aktuellen Handelschancen zu nutzen.

Wieviel kostet der Forex-Handel?

Margins

CFD-Trading ist eine Form des Hebelhandels, was bedeutet, dass Ihre Gewinne oder Verluste deutlich höher als Ihre ursprüngliche Einlage ausfallen können. Obwohl die Margin keine direkten Kosten für Sie darstellt, ist sie ein wichtiger Faktor, wenn es darum geht, ob Sie sich einen Trade leisten können.

Für Barriers, Optionen und Turbo24 gibt es keine Margin – Sie zahlen eine Prämie, um Barriers und Optionen zu handeln, und für Turbo24 sind alle potentiellen Gebühren dem Preis inhärent. Die genauen Kosten werden auf Basis der von Ihnen gewählten Handelsparameter und dem Kurs des Basiswerts bestimmt.

Spreads

Ihre wichtigste Zahlung beim Devisenhandel ist der Spread – der Unterschied zwischen dem Kauf- und Verkaufspreis. Er stellt im Wesentlichen unsere Kommission für die Ausführung Ihres Handels dar. Wir arbeiten daran, dass unsere Spreads zu den niedrigsten am Markt gehören.

Spot FX Margin für Kleinanleger Hebelverhältnis Margin für professionelle Kunden –
Was ist das?
Hebelverhältnis
EUR/USD 3,33 % 1:30 0,45 % 1:222
AUD/USD 3,33 % 1:30 0,45 % 1:222
USD/JPY 3,33 % 1:30 0,45 % 1:222
EUR/GBP 3,33 % 1:30 0,45 % 1:111
GBP/USD 3,33 % 1:30 0,45 % 1:111
EUR/JPY 3,33 % 1:30 0,45 % 1:222
USD/CHF 3,33 % 1:30 1,35 % 1:74
Spot FX Mindestspread bei IG Durschnittsspread 5 bei IG Durchschnittsspread 6 mit DMA
EUR/USD 0,6 0,70 0,165
AUD/USD 0,6 0,76 0,295
USD/JPY 0,7 0,79 0,242
EUR/GBP 0,9 1,33 0,540
GBP/USD 0,9 1,52 0,589
EUR/JPY 1,5 1,61 0,678
USD/CHF 1,5 1,67 0,399

Wieviel kostet der Forex-Handel?

Margins

CFD-Trading ist eine Form des Hebelhandels, was bedeutet, dass Ihre Gewinne oder Verluste deutlich höher als Ihre ursprüngliche Einlage ausfallen können. Obwohl die Margin keine direkten Kosten für Sie darstellt, ist sie ein wichtiger Faktor, wenn es darum geht, ob Sie sich einen Trade leisten können.

Für Barriers, Optionen und Turbo24 gibt es keine Margin – Sie zahlen eine Prämie, um Barriers und Optionen zu handeln, und für Turbo24 sind alle potentiellen Gebühren dem Preis inhärent. Die genauen Kosten werden auf Basis der von Ihnen gewählten Handelsparameter und dem Kurs des Basiswerts bestimmt.

Spreads

Ihre wichtigste Zahlung beim Devisenhandel ist der Spread – der Unterschied zwischen dem Kauf- und Verkaufspreis. Er stellt im Wesentlichen unsere Kommission für die Ausführung Ihres Handels dar. Wir arbeiten daran, dass unsere Spreads zu den niedrigsten am Markt gehören.

Spot FX Margin für Kleinanleger Hebelverhältnis Margin für professionelle Kunden Hebelverhältnis
EUR/USD 3,33 % 1:30 0,45 % 1:222
AUD/USD 3,33 % 1:30 0,45 % 1:222
USD/JPY 3,33 % 1:30 0,45 % 1:222
EUR/GBP 3,33 % 1:30 0,45 % 1:111
GBP/USD 3,33 % 1:30 0,45 % 1:111
EUR/JPY 3,33 % 1:30 0,45 % 1:222
USD/CHF 3,33 % 1:30 1,35 % 1:74
Spot FX Mindestspread bei IG Durchschnittsspread 5 bei IG Durchschnittsspread 6 mit DMA
EUR/USD 0,6 0,70 0,165
AUD/USD 0,6 0,76 0,295
USD/JPY 0,7 0,79 0,242
EUR/GBP 0,9 1,33 0,540
GBP/USD 0,9 1,52 0,589
EUR/JPY 1,5 1,61 0,678
USD/CHF 1,5 1,67 0,399

Die Eröffnung eines Forex-Handelskontos bei IG ist kostenlos und gibt Ihnen Zugang zu über 80 Währungspaaren – kostenlos und unverbindlich.

Sie können kleinere Positionen während Ihres ersten Monats handeln, um Ihre Kosten während der Einlernphase niedrig zu halten.

Entdecken Sie unsere Forex-Märkte

Finden Sie Ihre nächste Handelsmöglichkeit mit unserer großen Auswahl an über 80 Haupt-, Neben- und exotischen Währungspaaren.

Oder durchsuchen Sie unsere Live-Preise populärer Indizes

Live-Preise unserer beliebtesten Märkte

Die Kurse unterliegen den Website AGB und sind indikativ.

Forex-Handelsplattformen

Intuitive Handelsplattform

MetaTrader 4

Entdecken Sie eine klare, intelligente Art des Devisenhandels, die intuitiv ist und keine Downloads erfordert.

Erstellen Sie Handelsalgorithmen, die automatisch ausgeführt werden, auch wenn Ihre Handelsplattform ausgeschaltet ist.

L2-Dealer

Mobile Trading-Apps

Der L2 Dealer gewährt Ihnen noch mehr Kontrolle über Ihre Forex-CFD-Positionen

Handeln Sie Forex von unterwegs und verpassen Sie nie wieder eine gute Gelegenheit.

Wählen Sie den CFD-Broker des Jahres 2020 1

Warum ein Handelskonto bei jemand anderem als dem besten CFD-Broker eröffnen? Weltweit entscheiden sich die meisten Trader für den CFD-Handel mit IG, was uns zur globalen Nummer 1 macht.

Erhalten Sie die neuesten Forex-Nachrichten

EUR/CHF: Eine nachhaltige Erholung ist nicht in Sicht

Wie sind die Forex-Handelszeiten und wann sollten Sie traden?

DAX heute – Anleger freuen sich über Kursgewinne

DAX heute – Noch ist die Corona-Krise nicht überstanden

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Bitcoin-Trading

Leistungsstarke Forex-Charts

Barriers

Handeln Sie unser Angebot an Bitcoin-Paaren, ohne die Kryptowährung zu besitzen oder ein Wechselkonto eröffnen zu müssen

Mit unseren übersichtlichen und schnellen Charts können Sie Ihre Analyse mit den fortschrittlichen ProRealTime und Autochartist Paketen vertiefen.

Erhalten Sie mehr Kontrolle über den Hebel und das Risiko auf einer Vielzahl von Märkten mit den neuen Barriers.

1 Siehe Broker-Wahl 2020.
2 Größter CFD-Anbieter nach Umsatz, exklusive FX; veröffentlichter Halbjahresabschluss, Juni 2020.
3 Steuergesetze können sich ändern und gelten entsprechend der individuellen Umstände. Das Steuergesetz kann in anderen Geltungsbereichen abweichen.
4 Das Angebot richtet sich ausschließlich an Kunden, die als „professionell” eingestuft werden. Um als professioneller Kunde eingestuft zu werden, müssen Sie über Erfahrung im Handel mit relevanten Produkten auf eigene Rechnung und über einem bestimmten Volumen verfügen, mindestens ein Jahr Erfahrung in einer entsprechenden Tätigkeit im Finanzbereich aufweisen und / oder ein eigenes Investment-Portfolio im Wert von mindestens 500.000 € besitzen.
5 Durchschnittlicher Spread (Montag 01:00 – Freitag 23:00 Uhr MEZ) innerhalb von zwölf Wochen, endend am 31. Mai 2020. Eine Kommission für Forex Direct ist zusätzlich fällig. Details zu unseren Mindestspreads finden Sie in unseren Produktinformationen zu CFDs und Optionen.
6 Durchschnittlicher Spread (Montag 01:00 – Freitag 23:00 Uhr MEZ) innerhalb von zwölf Wochen, endend am 19. März 2020. Es fällt zudem eine Kommission für Forex Direct an.

Märkte

Handelsarten

Handelsplattformen

Research

Kontakt

Marketing-Partnerschafts-
programm: Kontaktieren Sie uns

Folgen Sie uns Online:

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und Ihr Vermögen ist gefährdet. Verluste können extrem schnell entstehen.

Bei professionellen Kunden können Verluste die Einlagen übersteigen.

Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Aktienhandelskonto gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen, was bedeuten könnte, dass Sie weniger zurückbekommen, als Sie ursprünglich investiert haben. Jeder Handel ist mit Risiken verbunden.

CFD- und Aktienhandelskonten werden von der IG Markets Ltd. bereitgestellt; CFD-, Options- und Derivatekonten werden von der IG Europe GmbH bereitgestellt. IG ist je nach Kontext eine Referenz auf IG Markets Ltd. (ein Unternehmen mit Sitz in England und Wales unter der Financial Conduct Authority Registernummer 195355 mit eingetragener Adresse im Cannon Bridge House, 25 Dowgate Hill, London EC4R 2YA) und IG Europe GmbH (ein Unternehmen mit Sitz in der Bundesrepublik Deutschland und eingetragen im Handelsregister Frankfurt unter der Nummer HRB 115624 mit Sitz am Westhafenplatz 1, 60327 Frankfurt, Deutschland). IG Markets Ltd. ist von der Financial Conduct Authority (FCA-Registernummer 195355) autorisiert und reguliert. Die IG Europe GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin Registernummer 148759) sowie der Deutschen Bundesbank beaufsichtigt. IG ist ein Markenname von IG Markets Ltd.

Die Informationen auf dieser Webseite richten sich nicht an Einwohner der Vereinigten Staaten, Belgiens oder eines bestimmten Landes außerhalb von Österreich und sind nicht für die Weitergabe an oder die Nutzung durch eine Person in einem Land oder einer Gerichtsbarkeit bestimmt, in dem eine solche Weitergabe oder Nutzung gegen die lokalen Gesetze oder Vorschriften verstoßen würde.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker!

Like this post? Please share to your friends:
Binäre Optionen für Anfänger
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: