Kann man bei IG Markets den Hebel bei CFDs andern

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker!

Contents

IG Markets Erfahrungen

Hinweis: Schaue dir den CFD Broker Vergleich an – dort haben einige Broker besser als IG abgeschnitten!

International zählt der Broker IG Markets mittlerweile zur absoluten Oberklasse. Angeboten wird nicht nur der Handel mit CFDs und binäre Optionen, sondern auch das Forex Trading. Übrigens: seit einiger Zeit vermarktet sich der Broker nicht mehr unter dem Namen IG Markets, sondern nennt sich schlicht IG. In unserem Erfahrungsbericht haben wir nicht nur die Seriosität und Zuverlässigkeit des Unternehmens überprüft, sondern auch Leistungen und Konditionen gegenübergestellt.

ig-markets
Bewertung 3.5 / 5.0
Handel Aktien, CFD, Forex, Binäre Optionen & mehr
Basiswerte aus über 10.000 Märkten
Software WebTrader, Trading App, MetaTrader 4
Regulierung bafin
Zum Vergleich

Hintergrund: so seriös ist IG Markets

IG ist definitiv einer der ältesten Anbieter für das Traden mit Devisen, CFDs, Aktien und anderen Finanzprodukten. Das Hauptunternehmen IG Group Holding kann mittlerweile auf eine Erfahrung von über 40 Jahren zurückblicken. Gegründet wurde die erfolgreiche Firma 1974 in London. Dort befindet sich auch nach wie vor der Hauptsitz, mit welchem Auskopplungen wie IG Markets vorgenommen worden sind. Das Projekt IG ist in über zehn verschiedenen Sprachen verfügbar, darunter selbstverständlich auch Deutsch. Eine deutsche Niederlassung befindet sich in Düsseldorf. Dort arbeiten die freundlichen Servicemitarbeiter, die Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Unternehmen IG Markets Ltd. Zweigniederlassung Deutschland
Adresse Berliner Allee 1040212 Düsseldorf, Deutschland
Registrierungs­nummer AG Düsseldorf, HRB 59471
Regulierung / Lizenz BaFin (121333)
Telefon Interessenten: 0800 664 8454
Telefon Kunden: 0800 181 8831
eMail: [email protected]
Service-Zeiten: Montag bis Freitag zwischen 08:15 und 22:15
Rückruf-Service: vorhanden

Der weltweit größte Broker überzeugt durch Vertrauenswürdigkeit. IG Markets ist seriös, das zeigt sich schon alleine durch die Regulierungen durch offizielle Aufsichtsbehörden in verschiedenen Ländern. So besteht unter anderem eine Anmeldung bei der britischen Financial Conduct Authority (FCA). Darüber hinaus liegt auch eine deutsche Regulierung durch die BaFin vor. Diese Regulierungsbehörden blicken dem Broker genau über die Schulter und behalten ihn im Blick. Dadurch ist nahezu ausgeschlossen, dass es zu betrügerischem Verhalten kommt.

Insgesamt arbeiten für die IG Group Holding weltweit über 1.000 Beschäftigte. Die IG Holdings plc, die britische GmbH des Unternehmens, ist im Aktienindex TFSE 250 mit den 250 größten Unternehmen Englands gelistet. Darüber hinaus hat der deutsche IG Ableger diverse Auszeichnungen wie beispielsweise die des besten CFD Brokers 2020 von der Zeitschrift Euro am Sonntag bekommen.

Mit Stolz schmückt sich IG damit, dass der Broker der weltweit größte operierende Dienstleister für den Handel mit Forex, CFDs und binäre Optionen ist. Das Angebot von IG Markets wird regelmäßig angepasst und ausgebaut. Auch dadurch haben wir im Test einen außerordentlich professionellen Eindruck vom Anbieter erlangt. Hinsichtlich Seriosität und Vertrauenswürdigkeit können wir IG nur Bestnoten ausstellen.

Videovorschau zu IG Markets

In dem folgenden Video finden Sie unsere Erfahrungen mit IG Markets in der Zusammenfassung. Wir zeigen Ihnen auch, wie die Anmeldung funktioniert und führen Ihnen außerdem die ersten Schritte mit dem Anbieter vor.

Schauen Sie sich jetzt das Video an, um eine Vorschau auf IG zu erhalten:

Das sagen Kundinnen und Kunden

Vorweg: zu jedem Broker für den Handel mit Devisen gibt es im Internet kritische Stimmen. Dort wird sich allerdings zumeist mehr über das generelle Prinzip des Handels mit Währungen aufgeregt, als dass konstruktive Kritik am Broker geleistet wird. Auch bei IG ist dies der Fall. Im Vergleich zu anderen Forex Brokern zeigt sich bei IG Markets allerdings auch, dass eine deutlich höhere Zahl an Nutzerinnen und Nutzern sehr zufrieden mit dem Angebot von IG ist. Trader wissen, dass es sich bei IG um einen zuverlässigen Broker handelt, dem sie jederzeit vertrauen können. Dies wird auch in den stetig steigenden Nutzerzahlen deutlich.

Die Kunden sagen außerdem, dass IG Markets ohne eine vorherige Internetrecherche wahrscheinlich nicht ihre erste Wahl gewesen wäre. Andere Anbieter werben mit schnellen Einzahlungen und übermäßig hohen Einzahlungsboni. Diese wiederum verschleiern nicht selten, dass das eigentliche Angebot des Brokers nicht sonderlich attraktiv ausgestattet ist. Bei IG wird auf eine solche Außenwirkung kein Wert gelegt. Deshalb sind unter den Kunden vor allem erfahrene und professionelle Trader zu finden, die gerne einen zuverlässigen Partner an ihrer Seite wissen.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker!

Der Support im Test

Die Supportmöglichkeiten bei IG sind breit gestaffelt. So wird bei der Kontaktaufnahme zwischen Kunden und Nicht-Kunden unterschieden. Für beide gibt es Telefonnummern und Email-Adressen, über welche sich die Trader melden können, um direkt in Kontakt zu treten und alle Fragen beantwortet zu bekommen. Einige Telefonnummern wie beispielsweise die des technischen Supports führen allerdings nach England, sodass Sie mit einem derartigen Anliegen der Englischen Sprache mächtig sein sollten.

Darüber hinaus verfügt IG über einen Live Chat, über welchen Sie einfach und schnell mit den Mitarbeitern chatten können. In unserem Test stand diese Möglichkeit leider nicht zur Verfügung, obwohl wir es zwischen den verfügbaren Zeiten (Montag bis Freitag, 8:15 bis 22:15 Uhr) probiert haben. Auch der Telefonsupport steht nicht 24 Stunden am Tag für Fragen bereit. Unser IG Marktes Erfahrungsbericht kommt zu dem Schluss, dass die Mitarbeiter generell sehr kompetent und freundlich sind, allerdings scheinbar unter einem gewissen Zeitdruck stehen. Fragen werden inhaltlich korrekt und zügig beantwortet. Eventuell sollte IG Markets in Deutschland hier die Mitarbeiterzahl geringfügig erhöhen, um das aktuelle Servicepersonal zu entlasten.

Unsere Erfahrungen mit IG

Die riesige Erfahrung des Mutterkonzerns IG Group Holding ist überzeugend. Auch die mittlerweile über 17 Niederlassungen weltweit und die generelle Einstellung auf internationales Publikum sind Indikator dafür, dass bei IG Markets nach Höherem gestrebt wird. Vollkommen seriös und zuverlässig zeigt sich IG durch die doppelte Regulierung in Großbritannien und Deutschland. Weitere Länder werden mit Sicherheit folgen.

Hinsichtlich der Seriosität können wir IG nur ein allerbestes Fazit geben. Hier brauchen Sie keine Angst davor haben, Abzocke oder Betrug zu unterliegen.

Das Angebot von IG Markets

Um Forex Broker besser miteinander vergleichen zu können gibt es Übersichten, die verschiedene Konditionen und Leistungen sowie wichtige Indikatoren wie den maximalen Hebel und den Spread miteinander vergleichen. In unserem Erfahrungsbericht haben wir genau diese Punkte besonders unter die Lupe genommen und in einer kurzen Übersicht, gegliedert nach thematischen Aspekten, gegenübergestellt.

Der Handel direkt auf der Webseite des Anbieters

Wie kann bei IG Markets gehandelt werden?

Das Angebot von IG basiert grundlegend auf dem Trading mit verschiedenen Währungspaaren. Der Forex Handel steht deshalb im Fokus und war der erste Geschäftsbereich, auf den sich das Unternehmen spezialisiert hat. Im Laufe der Jahre hat die Angebotspalette allerdings deutlich an Potential zugelegt. Mittlerweile können Trader auch andere Finanzprodukte beim Experten auf diesem Gebiet handeln. Darunter ist unter anderem der Handel mit CFDs, der ähnlich wie der Forex Handel mit einem Hebel funktioniert. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, ihren eigentlichen Einsatz und ihre Einzahlung pro Position zu erhöhen und schneller Gewinne zu generieren. Darüber hinaus bietet IG auch Positionen im Bereich der binären Optionen an. Dieser Finanzsektor gewinnt im Internet rasant an Popularität, da der Handel mit binären Optionen sehr einfach und leicht verständlich gestaltet ist. Bei den binären Optionen gibt es wiederum verschiedene Handelsarten.

Insgesamt ist das Angebot von IG sehr reichhaltig und bietet für alle Finanztrader interessante Möglichkeiten, ihr Geld einzusetzen. Hier wird IG Markets seinem Ruf als Marktführer vollkommen gerecht.

Maximalhebel von 200:1

Der Hebel ist einer der wichtigen Indikatoren die herangezogen werden, um verschiedene Forex Broker miteinander zu vergleichen. Bei IG Markets liegt der Hebel bei 200:1. Das bedeutet, dass bei einem Transaktionseinsatz von 50 Euro gleich mit 10.000 Euro am Market gehandelt werden kann. So wirken sich auch Änderungen in der letzten Nachkommastelle der Kurse der Währungspaare auf Gewinn und Verlust aus. Mit einem maximalen Hebel von 200:1 liegt IG allerdings nach unseren Erfahrungen eher im unteren Bereich der Forex Broker. Andere Anbieter offerieren hier deutlich höhere Hebel, was zwar Gewinnchancen, aber auch das Risiko für den Trader erhöht.

Der Spread, also die Kosten pro Transaktion, die direkt abgezogen werden, liegt bei IG bei Werten ab 0,8 Pips. Im Vergleich zur Konkurrenz ist dieser Richtwert sehr gering, gilt allerdings nur für wenige Währungspaare. Einige andere Paare sind mit einem Spread von bis zu 200 belegt.

Mit IG Markets mobil handeln

Das Angebot an verschiedenen Tradingsoftwares ist bei IG sehr breit gefächert. In unserem Test konnten wir nicht nur externe Programme wie den beliebten MateTrader4 und ProRealTime nutzen. Zur Verfügung standen auch L2Dealer für professionelle Händler und eine eigene Handelsplattform, die durch Funktionalität und Stabilität überzeugte. Darüber hinaus stehen Mobile Trading Apps für Blackberry, Android, Windows und iOS zur Verfügung. Nach unserer Erfahrungen insgesamt ein reichhaltiges Angebot, welches uns definitiv überzeugt hat.

Einzahlung und Auszahlung

Weniger positiv schneidet IG Markets im Bereich der Ein- und Auszahlung ab. Letztere werden zwar pflichtbewusst vorgenommen und das Geld befindet sich innerhalb weniger Tage auf dem Konto, allerdings sind Ein- und Auszahlungen lediglich per Überweisung und Kreditkarte verfügbar. Bei Einzahlungen über die Kreditkarte werden obendrein noch 1,5% Transaktionskosten als Gebühren aufgeschlagen. Generell sind diese beiden Transaktionsmöglichkeiten zwar sicher, aber in der heutigen Zeit einfach zu wenig.

Die IG Markets Ein- und Auszahlungsoptionen im Überblick
Zahlungsmöglichkeiten Visa, Mastercard, Banküberweisung
Mindesteinzahlung: keine Angabe
Gebühren: 1,5% für Kreditkartenzahlungen
Kontoführung möglich in: Euro, US-Dollar, Schweizer Franken, Britische Pfund, Ungarischer Forint, Polnischer Zloty
Auszahlungsoptionen: Visa, Mastercard, Banküberweisung

Bonus und Sonderaktionen

Leider verzichtet IG gänzlich auf Einzahlungsboni und sonstige Sonderaktionen, die Ihnen mehr Geld zum Traden versprechen. Lediglich der „Kunde wirbt Kunde“-Bereich kann zu einer geringfügigen Aufstockung des Kontos in Form eines Bonus führen.

Keine Mindesteinzahlung – direkt traden

Ein vollwertiges Konto kann bereits ab einem Euro eröffnet werden. Während die Konkurrenz Mindesteinzahlungen in Höhen von mindestens 50 Euro erfordert zeigt sich IG Markets hier sehr kundenfreundlich. Darüber hinaus gibt es auch keine Mindesttransaktionsgröße, sodass Interessenten bereits mit 5 Euro einsteigen und mit dem Handel beginnen können.

77 Währungspaare, über 7.000 CFDs

Die Zahl der handelbaren Basiswerte ist beeindruckend: Unter den insgesamt 77 Währungspaaren, die für den Forexhandel zur Verfügung stehen, finden sich auch virtuelle und exotische Paare. Über 7.000 CFDs erweitern das Angebot von IG Markets um eine wichtige Komponente, die bei anderen Brokern ebenfalls nur in abgespeckter Form vorhanden ist.

Reichhaltiges Education Center

In der Handelsplattform sind Zusatzfunktionen wie ein Live-Nachrichtenfeld eingebaut. Das Education Center bietet außerdem interessante Videokurse, Webinare, Seminare in deutscher Sprache und eigentlich alles, womit sich Anfänger und professionelle Trader gleichermaßen weiterbilden können. Marktdaten werden gegeben, Analysen und Nachrichten sind genannt und ein Wirtschaftskalender ist ebenfalls Teil des Angebots.

Als besonderen Zusatz wird allen Kunden ein 14-tägiges und kostenloses Demokonto zur Verfügung gestellt. Mit dem IG Demokonto können Sie den Markt mit 10.000 virtuellen Euro kennenlernen und Strategien an einer Demo ausprobieren.

Gesamtbewertung: So gut ist IG Markets

Die enorme Seriosität und Zuverlässigkeit von IG ist in Verbindung mit dem stabilen Handelssystem und einem reichhaltigen Bildungsangebot sowie dem geringen Spread eines der Hauptargumente, warum Sie sich bei IG Markets registrieren sollten. Wir können hier über den niedrigen Hebel von 200:1 hinwegsehen und möchten den Anbieter allen empfehlen, die wirklich ernsthaft und professionell mit Devisen handeln möchten.

IG – Test und Erfahrungen

IG (früher IG Markets) wurde 1974 gegründet und ist auf den Handel mit CFDs und Forex spezialisiert. Die Firmenzentrale ist in London, der deutsche Sitz in Berlin. IG zählt zu den weltweit führenden CFD- und Forex-Brokern und hat Niederlassungen in 15 Ländern und nach eigenen Angaben über 152.000 Kunden weltweit. Neben dem Handel mit CFDs und Forex ist auch der Handel mit physischen Aktien möglich. Reguliert wird IG durch die FCA und die BaFin.

Kurzcheck – Alle Vorteile von IG auf einen Blick

Vorteile

  • Über 15.000 Finanzinstrumente
  • Hebel max. 1:30
  • Enge Spreads
  • Handelsplattformen u.a. MT4 und L2 Dealer (mit DMA-Zugang)
  • kostenfreies Demokonto
  • Reguliert durch die FCA und die BaFin
  • Keine Mindesteinlage
  • Auch physische Aktien handelbar

Anmerkung

  • Einlagensicherung über den FSCS bis 50.000 GBP

Welche Gebühren werden bei IG fällig?

(4,1 von 5 Sternen )

IG verlangt keine Kontoführungsgebühren. Ebenso wenig gibt es eine Mindesteinlage. Es werden sowohl feste als auch variable Spreads angeboten, für den Deutschland 30 liegt der Spread z.B. 1,0 Punkten.

Werden Kontoführungsgebühren fällig?

Bei IG gibt es keine Kontoführungsgebühren.

Wie hoch ist die Mindesteinzahlung bei IG?

IG verlangt keine Mindesteinlage. Es muss lediglich die für den Trade erforderliche Sicherheitsleistung (Margin) hinterlegt werden.

Wie hoch sind die Spreads bei IG?

IG bietet sowohl feste als auch variable Spreads. Folgende Tabelle zeigt einige Beispiele:

Instrument Spread
Stand: 14.06.2020
Deutschland 30 1,0
Wall Street 1,6
FTSE 100 1,0
Australien 200 (MT4) 1,0
EUR/USD 0,6
AUD/USD 0,6
GBP/USD 0,9

Beim Handeln fällt keine Kommission an, die Spreads sind die einzigen Kosten (Ausnahmen: Aktien, Aktien-CFDs und DMA-Handel). In unserem Test erweisen sich die Spreads als eng und auf einem Level mit den anderen führenden CFD- und Forex-Brokern.

Wie hoch fallen die Finanzierungskosten bei IG aus?

Werden Positionen über Nacht gehalten, fallen Zinsen bzw. Gebühren an. Bei Long-Positionen werden diese belastet, bei Short-Positionen gutgeschrieben. Bei IG berechnen sie sich nach dem relevanten 1-monatigem Interbank-Satz (z.B. EURIBOR) +/- 2,5 Prozent.

Wie steht es mit einer Nachschusspflicht?

Bei IG gibt es „Limited Risk Accounts“, bei denen Kunden nicht mehr verlieren können, als sie eingesetzt haben. Alle anderen Kontomodelle wurden gemäß den Vorgaben der Bundesaufsicht für Finanzdienstleistungsaufsicht bis August 2020 so umgestellt, dass es keine Naschschusspflicht mehr gibt.

Welche Gebühren werden beim Ein- oder Auszahlen von Guthaben fällig?

Bei IG sind Ein- und Auszahlungen per Banküberweisung und Kreditkarte möglich. Bei Banküberweisungen fallen keine Gebühren an. Bei Kreditkarten wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 1,5 Prozent berechnet.

Welche Gebühren gibt es sonst?

Beim Handel von Aktien-CFDs und Aktien fällt zusätzlich eine Provision pro Transaktion an, die nach Herkunftsland der Aktie variiert. Für deutsche Aktien liegt sie bei 0,05 Prozent (min. 5 Euro).

Profis können Forex und Aktien zudem über DMA (Direct Market Access) handeln. Beim Forex-DMA-Handel gibt es keinen Spread von IG, sondern nur variable Kommissionen in Höhe von 60 USD für jede Million USD.

Welche Produkte bietet IG?

(4,4 von 5 Sternen )

IG ist spezialisiert auf den Handel mit CFDs und Forex. Darüber hinaus können auch physische Aktien gekauft werden. Zur Auswahl stehen mehr als 15.000 Instrumente. Der maximale Hebel liegt bei 1:30 – das entspricht einer Margin von 3,3 Prozent. Es stehen unter anderem eine webbasierte Handelsplattform, der L2 Dealer und der Meta Trader 4 zu Verfügung.

Welche Werte sind bei IG handelbar?

Bei IG lassen sich über 15.000 Instrumente handeln, darunter rund 80 Währungspaare. Die folgende Liste gibt einen Überblick:

  • Forex
  • Bitcoin (Forex und Optionen)
  • CFDs auf Indizes
  • CFDs auf Aktien
  • CFDs auf Rohstoffe
  • CFDs auf Anleihen
  • CFDs auf Zinssätze
  • CFDs auf Sektoren
  • CFDs auf ETP (ETFs und ETCs)

Eine Besonderheit IGs ist, dass Sie auch physische Aktien handeln können – also nicht nur CFDs darauf, sondern „echte“ Aktien. Außerdem können Sie noch vor dem Börsenstart Positionen auf ein Unternehmen beziehen und die wichtigsten Märkte auch am Sonntag handeln.

Mit diesem breiten Angebot ist IG spitze. Es gibt kaum andere CFD- und Forex-Broker, die sich in diesem Bereich mit IG messen können.

Wie hoch ist der Hebel bei IG?

Wichtiger Hinweis zum CFD-Handel: Die ESMA hat sich auf Maßnahmen gegen CFDs geeinigt. Für Privatpersonen gelten Beschränkungen in Bezug auf den Hebel (max. 30:1) , außerdem eine automatische Verlustbegrenzung, Vermarktungsbeschränkungen und eine verpflichtende Risikowarnung. Die Regeln treten am 1. August 2020 in Kraft und gelten dann zunächst für drei Monate. Mehr erfahren Sie hier.

Der maximale Hebel bei IG beträgt 1:30, das entspricht einer Margin von 3,3 Prozent.

Instrument max. Hebel
Stand: 01.08.2020
Aktien 5:1
Forex 30:1
Indizes 20:1
Rohstoffe 10:1

Für professionelle Trader gelten andere Hebel. Informationen dazu finden sich auf der Homepage von IG.

Welche Handelsplattformen bietet IG?

Bei IG haben Sie die Wahl zwischen einer webbasierten Plattform, dem L2 Dealer, dem Meta Trader 4 (MT4) und eigenen Frontend-Lösungen. Außerdem stehen Apps für iOS, Android und Windows Phone bereit, mit denen das Handeln von unterwegs möglich ist.

Die webbasierte Plattform startet direkt im Browser. Sie lässt sich nach eigenen Vorstellungen individualisieren, bietet die Möglichkeit, sich Notizen zu machen, sowie eine große Anzahl an Indikatoren. Reuters News stehen ebenso zur Verfügung wie das Tool Autochartist zum automatischen Überwachen der Märkte. Außerdem ist der Handel über DMA und mit physischen Aktien möglich.

Screenshot der webbasierten Handelsplattform

Der L2 Dealer eignet sich vor allem für Profis, die gerne den Direct Market Access nutzen möchten. Er bietet Zugriff auf alternative Börsenplätze wie MTFs, Market Maker, Broker und primäre Börsen, außerdem eine große Auswahl an Orderarten und automatisierte Handelsstrategien via Excel Plugin. Er erlaubt den Handel mit physischen Aktien.

Der Meta Trader 4 ist der Klassiker unter den Plattformen. Er ist seit über 10 Jahren im Einsatz und ausgesprochen beliebt. Als Märkte stehen Forex, Indizes, Gold und Silber zur Verfügung. Außerdem bietet er automatisierte Handelsstrategien und eine ultraschnell Ausführung der Orders.

Wer es noch individueller möchte, kann sein eigenes Frontend über die webbasierte API-Schnittstelle nutzen.

Damit bietet IG für jeden Kunden eine optimale Lösung.

Welche Leistungen bringt IG?

(4,0 von 5 Sternen )

Bei IG stehen Ihnen zahlreiche Orderarten zur Verfügung, darunter auch garantierte Stop-Orders. Ein- und Auszahlungen sind per Banküberweisung und Kreditkarte möglich.

Welche Orderarten gibt es bei IG?

Ordermaske der webbasierten Handelsplattform

Bei IG können Sie auf folgende Orderarten zurückgreifen:

  • Limits
  • Stops
  • garantierte Stops
  • Trailing Stops
  • Market Orders

Außerdem je nach Plattform auch auf diese: Take Profit, OCO, Tranche (Iceberg) Orders, Fill or kill, Execute & eliminate, Date, Day, Good for auction, Good till cancel, At the auction, At the open, At the close, At best.

Positiv ist darüber hinaus, dass gegen einen Aufpreis garantierte Stops möglich sind. Das heißt, die Order wird auch bei starken Bewegungen auf dem Markt zu dem von Ihnen festgelegten Kurs ausgeführt, es kann zu keiner Slippage kommen.

Welche Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten gibt es?

IG akzeptiert Kreditkarten und Banküberweisungen.

Wie können Sie IG testen?

Wenn Sie IG testen wollen, können Sie auf das kostenfreie Demokonto zurückgreifen. Sie registrieren sich dafür mit Ihrem Namen, Ihrer E-Mail-Adresse und der Postleitzahl. Anschließend können Sie mit virtuellem Geld in Höhe von 10.000 Euro CFDs und Forex handeln.

Wie steht es um Service & Sicherheit bei IG?

(4,3 von 5 Sternen )

Der deutschsprachige Kundenservice von IG ist Montag bis Freitag von 8:15 Uhr bis 22:15 Uhr erreichbar. Der Webauftritt ist vorbildlich gestaltet und bietet ausführliche Informationen. IG ist bei der FCA und bei der BaFin registriert. Die Einlagensicherung beträgt 50.000 GBP über den FSCS.

Wie können Sie mit IG in Kontakt treten?

Sie erreichen den deutschsprachigen Kundenservice Montag bis Freitag von 8:15 Uhr bis 22:15 Uhr. Die Hotline ist kostenfrei. Darüber hinaus können Sie per E-Mail oder Live-Chat mit IG in Kontakt treten.

Wie gut ist der Webauftritt von IG?

IGs Webauftritt ist ansprechend gestaltet und bietet ausführliche Informationen, die leicht verständlich und gut strukturiert aufbereitet wurden. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die gesamte Homepage sind in Deutsch. Gleich auf der Startseite finden Sie eine Tabelle mit Live-Preisen sowie die Möglichkeit, ein Demo- oder ein echtes Konto zu eröffnen.

Unter dem Punkt „Unser Service“ finden Sie alles Wichtige zu den Kontaktmöglichkeiten und Gebühren. Unter dem Punkt „Research“ gibt es Nachrichten, Analysen und einen Wirtschaftskalender. Einführungen zum CFD- und Forex-Handel sowie Webinar-Termine sind unter dem Punkt „Education“ aufgeführt.

Der Risikohinweis ist deutlich sichtbar.

Wie übersichtlich ist der Eröffnungsantrag?

Der Eröffnungsantrag ist in fünf Schritte unterteilt und lässt sich in weniger als zehn Minuten ausfüllen. Über den Button „Konto eröffnen“ rechts oben auf der Homepage gelangen Sie zum Eröffnungsformular.

Im ersten Schritt geben Sie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihren Wohnsitz an. Außerdem erstellen Sie einen Benutzernamen und ein Passwort. Anschließen wählen Sie, ob Sie neben dem CFD-Handel auch Handel mit physischen Aktien betreiben möchten und bestätigen, dass Sie über 18 sind und den Datenschutzbestimmungen zustimmen.

Im zweiten Schritt geben Sie Ihr Geburtsdatum, Ihre Telefonnummer und eine eventuelle Steuerpflicht außerhalb Deutschlands an. Außerdem werden Sie gefragt, ob Sie Ihre Kontoauszüge per E-Mail oder per Post erhalten wollen.

Im dritten Schritt geben Sie Ihre Adresse ein.

Im vierten Schritt sind Angaben zum Vermögen und zum Arbeitsverhältnis nötig: Jahreseinkommen, Ersparnisse, Herkunft der finanziellen Mittel für den Handel, Beschäftigungsstatus, Berufsbezeichnung und Branche.

Im fünften Schritt geht es um Ihre Kenntnisse und Handelserfahrungen. Wie häufig haben Sie Aktien, Anleihen, Derivate und OTC-Derivate gehandelt? Haben Sie sonstige Qualifikationen im Finanzbereich?

Schließlich wird auf den Risikohinweis verwiesen und die Zustimmung zum Differenzhandelsvertrag verlangt.

Welche Weiterbildungen werden von IG angeboten?

IG bietet unter dem Punkt „Education“ zahlreiche Informationen, wie Sie Ihre Kenntnisse über CFDs und Forex erweitern können. Sie finden dort Videos ebenso wie Termine für Webinare. Neukunden erhalten außerdem kostenfreies Schulungsmaterial von über 100 Seiten per E-Mail.

Welche Sicherungssysteme bietet IG?

IG bietet seinen Kunden:

  • Garantierte Stops. Gegen eine Gebühr kann damit sichergestellt werden, dass eine Position auch bei starken Marktschwankungen zum gewünschten Kurs geschlossen, die Marke nicht übersprungen wird.
  • Bei IG gibt es keine Nachschusspflicht. Die Verluste können das eingesetzte Kapital nicht übersteigen.

Hinweis: Die BaFin hat am 08.05.2020 eine Allgemeinverfügung erlassen, die CFDs mit Nachschusspflicht verbietet. CFD-Brokern wurde 3 Monate Zeit gegeben, um die Vorgaben umzusetzen. Das Verbot gilt seit dem 10.08.2020.

Wie sicher ist Ihr Geld bei IG?

IG ist seit über 40 Jahren auf dem Markt. Es zählt zu den führenden Brokern im CFD- und Forex-Handel. Reguliert wird es durch die britische Financial Conduct Authority (FCA) und die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Die Kundengelder werden getrennt von den Firmengeldern auf segregierten Konten bei renommierten Banken aufbewahrt. Das dient unter anderem dem Schutz der Gelder im Falle einer Insolvenz IGs.

Es kann von einem seriösen Anbieter ausgegangen werden.

Wie hoch ist die Einlagensicherung?

Für alle Kundengelder gilt die Einlagensicherung über das Financial Services Compensation Scheme (FSCS), einem britischen Ausgleichsfonds. Sie beträgt 50.000 GBP pro Person.

Fazit

(4,3 von 5 Sternen )

IG zählt nicht ohne Grund zu den Marktführern im CFD- und Forex-Handel. Das Angebot ist mit über 15.000 Instrumenten riesig. Es gibt Handelsplattformen für jeden Geschmack, mit dem L2 Dealer haben Kunden direkten Markzugang (DMA). Sogar der Handel mit physischen Aktien ist möglich.

Auch bei den Gebühren ist IG top: Keine Führungsgebühren, keine Mindesteinlage, enge Spreads. Und wer Fragen hat, findet auf der gelungenen Homepage ausführliche Informationen oder kann sich kostenfrei an den deutschsprachigen Kundenservice wenden.

Im Bereich Sicherheit stimmt auch alles. Reguliert wird IG durch die FCA und die BaFin, die Einlagensicherung beträgt 50.000 GBP.

Risikohinweis CFD- und Forex-Handel

Der Handel mit Devisen und CFDs ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust Ihrer gesamten Kapitaleinlage führen. Möglicherweise gibt es Kontoarten, bei denen Verluste das eingesetzte Kapital übersteigen können. Der gehebelte Handel mit CFD und Forex ist eventuell nicht für Sie geeignet! Informieren Sie sich darum ausführlich, wie der CFD- und Forexhandel funktioniert. Sie sollten keine Gelder einsetzen, deren Verlust Sie im schlimmsten Fall nicht verkraften könnten. Stellen Sie sicher, dass Sie alle mit dem CFD- und Forexhandel verbundenen Risiken verstanden haben. Der Inhalt dieser Webseite darf NICHT als Anlageberatung missverstanden werden! Wir empfehlen, sofern notwendig, sich von unabhängiger Stelle beraten zu lassen.

IG Betrug oder seriös 2020 – Der Onlinebroker im Test mit Testbericht!

IG (früher IG Markets) ist ein britischer Forex- und CFD-Broker und wurde bereits 1974 gegründet. Der Fokus des in Großbritannien und Deutschland regulierten Brokers liegt auf anspruchsvollen Kunden, die mit ECN- und DMA-Marktmodellen sowie ausgereiften Handelsplattformen umworben werden. Der Online Broker bietet Kunden und Interessenten umfangreiche Analyse- und Research-Pakete und erhebt bei der Kontoeröffnung nur bei PayPal und Kreditkarte eine Mindesteinzahlung von 300€.

Fakten im Überblick: Ist IG seriös?

  • Sitz und Regulierung in UK (FCA)
  • Sitz in Frankfurt am Main
  • FTSE-250-Listing
  • 1974 gegründet
  • Direct Market Access (DMA)- und ECN Trading
  • keine Fixkosten
  • Keine Mindesteinzahlung bei Banküberweisung, mit Kreditkarte 300€
  • kostenloses Demokonto

Jetzt direkt zu IG: www.ig.com/de

Themenübersicht:

Der IG-Test auch als Video auf YouTube! (© forexhandel.org)

1.) Aktiv am Forex-Markt: Ein großes Angebot

IG hat sich besonders im Bereich des Forex- und CFD-Handels etabliert. Der Broker bietet ein umfassendes Angebot an Märkten und Basiswerten:

  • Indizes
  • Forex
  • Rohstoffe
  • Aktien
  • Bitcoin Volatilität
  • Wirtschaftsindikatoren (zum Beispiel politische Ereignisse und Non-farm payrolls)

Das Angebot bei IG ist groß, einen Namen hat sich der Online Broker im Bereich des CFD-und Forex-Handels gemacht. IG gibt seinen Kunden kurzfristige Handelsmöglichkeiten, dabei sollte das Risiko durch Garantierte Stopps eingegrenzt werden.

Fazit: Unsere IG Erfahrungen sprechen für den Broker, weil Händler ohne Mindesteinzahlung bei Überweisung aktiv werden können.

Alle Geräte sind kompatibel für den Handel mit IG

2.) Keine versteckten Gebühren: IG punktet mit Transparenz

Die IG Konditionen sind insgesamt transparent und der CFD Broker zeichnet sich durch seine Kundenorientiertung aus. Die Konditionen des Anbieters in der Übersicht:

Streng limitiertes Risiko durch Stopp-Orders

  • Zahlreiche kostenlose Leistungen wie Kontoverwaltung, Versorgung mit Realtime-Kursen, Marktanalyse-Tools oder der Zugriff auf Forex DMA
  • Deutsche Aktien ab 5 Euro handeln
  • Spread für alle Nicht-Aktien-CFDs. Für internationale Aktien-CFDs gibt es eine Gebühr ab 10,- Euro.
  • Long-Positionen über Nacht: Gebühr von 2,5%* über dem relevanten Interbank Satz
  • Short-Positionen über Nacht: relevanter Interbank-Satz, abzüglich von 2,5%
  • Forex-Positionen über Nacht: die aktuelle Tom/Next Gebühr
  • Achtung! Monatliche Inaktivitätsgebühr in Höhe von 14€ zum Monatsersten, wenn seit 2 oder mehr Jahren keine Handelsaktivitäten mehr auf dem Konto verzeichnet wurden

Übersichtlich strukurierte Konditionen: Keine Kostenfalle!

Beim CFD Handel profitiert der Anbieter von der Kommission, dem Spread und den Finanzierungskosten. IG hedgt den größten Anteil der Netto-Positionierungen der Kunden. Der Pluspunkt für den Broker: IG akzeptiert ein geringes Level an Marktrisiko, über das der Broker nur kleinere Gewinne oder Verluste verzeichnen kann. Zusätzlich gibt es den direkten Handel von Kunden im Markt (DMA) – dieser Handel hat keinerlei Einfluss auf den Gewinn oder Verlust, den IG verzeichnen kann.

Kein Betrug bei IG zu befürchten!

Beim Handel über Forex Direct nimmt IG bzw. IG keinen Mark-Up auf die Spreads vor. Dafür fallen Kommissionen an, die mit 2 bis 7 US-Dollar pro Kontrakt im unteren Bereich der Branche liegen. Im CFD-Handel können Trader Orders direkt ins Orderbuch der Referenzbörse platzieren (Direct Market Access). Bessere Marktmodelle gibt es nicht – dass bei IG Betrug und Übervorteilung durch manipulierte Kurse möglich ist, kann komplett ausgeschlossen werden.

Die Kontrakte: Viele Möglichkeiten bei IG

Im FX-Handel sind Standard-Kontrakte mit 100.000 und Mini-Kontrakte mit 10.000 Einheiten möglich. Bei dem sehr umfangreichen CFD-Katalog richten sich Kontraktdetails nach dem jeweiligen Basiswert. Die meisten großen Aktien können zu moderaten, fixen Kommissionen und ohne zusätzlichen Spread gehandelt werden. CFDs können gegen eine Prämie mit garantierten Stops versehen werden. Die Konditionen bei IG sind transparent und fair. Das Mindesthandelsvolumen ist unterschiedlich und abhängig von den jeweiligen Kontrakten. Ein Plus für IG: Es gibt ein limitiertes Risiko, da es möglich ist, Stop-Orders zu setzen.

Fazit: Preisgestaltung und Risikoabsicherung sind absolut empfehlenswert.

3.) Super im Test: Die hauseigene Plattform

Die hauseigene IG Handelsplattform ist überdurchschnittlich ausgestattet, wie auch unsere IG Erfahrungen im Detail zeigen. Sie bietet umfangreiche Charting- und Analysetools, Reuters-News, Autochartist und viele weitere Features, die zum Teil nur für aktive Kunden kostenfrei sind. Neu ist die Funktion “ProOrder”, welche voll automatisierten Handel ermöglicht. Täglich und zu verschiedenen Assetklassen werden hauseigene Analysen veröffentlicht. Die Plattform steht browserbasiert und in einer Version für mobile Endgeräte zur Verfügung. Im FX-Handel bietet IG mit Forex Direct eine auch für professionelle Ansprüche mehr als hinreichende Plattform: Kunden agieren selbst als Market Maker und können Orders innerhalb des Marktspreads platzieren. Forex Direct entspricht damit ECN Trading, auch wenn IG die Kundenorders im eigenen Namen ausführt und technisch einen CFD mit dem Kunden abschließt.

Mobile Trading mit der IG App

Mobile Trading: Mit der IG Web App

IG bietet kostenlose Trading Apps für alle führenden Mobilgeräte wie iPhone, Android, Windows Phone und BlackBerry. Die App hat gewisse Vorteile:

  • Live-Preise schon vor dem Login sehen
  • Sichere 256-bit SSL Verschlüsselungstechnologie
  • Zugriff auf wichtige Marktdaten und Analysen
  • Alle Märkte von einer App traden
  • Regelmäßige Updates und Innovationen

Fazit: Die hauseigene IG Handelsplattform ist überdurchschnittlich ausgestattet mit umfangreichen Charting- und Analysetools, Reuters-News, Autochartist und vielen weitere Features für aktive Kunden. Die Plattform steht browserbasiert und in einer Version für mobile Endgeräte zur Verfügung. Zusätzlich bietet IG eine kostenlose Trading Apps für alle führenden Mobilgeräte wie iPhone, Android, Windows Phone und BlackBerry.

IG Plattform als Demo-Version

4.) Eine sichere Sache: Seriosität im Check

Vorab noch ein paar interessante Informationen zum Anbieter:

IG gehört zur IG Group Holdings plc mit Sitz in London. Die Aktien des Unternehmens sind im FTSE-250 gelistet. Die Vorläufer des Brokers wurden bereits im Jahr 1974 gegründet. Den Angaben von IG zufolge handeln weltweit 178.000 Kunden monatlich mehrere Millionen mal über die Plattformen des Hauses. Der Broker unterhält über den Hauptsitz in London hinaus

14 Niederlassungen. Eine davon befindet sich in Frankfurt am Main.

Der CFD-Broker IG fällt unter die Zuständigkeit derdeutschen BaFin. Diese gilt als eine der strengsten und erfahrensten weltweit. Die Regulierung und die lange Historie des Brokers sowie das Listing im FTSE-250 lassen bei IG Betrug und Übervorteilung von Kunden sehr unwahrscheinlich erscheinen. Die Kundengelder werden getrennt vom Betriebsvermögen auf segregierten Konten bei Banken mit Anschluss an die britische Einlagensicherung verwahrt.

Fazit: Der Anbieter kann als seriös eingestuft werden. IG unterliegt der Zuständigkeit der britischen Finanzaufsichtsbehörde und führt die Kundengelder auf segregierten Konten, die der britischen Einlagensicherung unterliegen.

5.) Noch nicht sicher? Erst testen! IG Erfahrungen mit dem Demokonto

Für alle Interessierten, alle Zweifler oder Unsicheren – für alle Neukunden steht ein Demokonto bereit, das kostenlos getestet werden kann und über alle Funktionen verfügt, die ein Live-Konto bietet. Sie können ein Demokonto eröffnen und zwei Wochen lang den CFD Handel mit 10.000 Euro virtuellem Guthaben ohne Risiko und weitere Verpflichtungen testen. Besonders für Anfänger ist das Angebot absolut empfehlenswert! Das CFD-Demokonto kann bereits nach wenigen Eingaben genutzt werden. Schritt 1: registrieren, Schritt 2: Login, Schritt 3: den virtuellen Handel beginnen! Die Benutzung ist sehr unkompliziert. Ein weiterer Vorteil ist die individualisierbare Handelsplattform: einfach zwischen Charts, News und Handelstickets wechseln und immer auf dem neuesten Stand sein.

Fazit: Neukunden können ein kostenloses Demokonto eröffnen und zwei Wochen lang den CFD Handel mit 10.000 Euro virtuellem Guthaben ohne Risiko und weitere Verpflichtungen testen. Besonders für Anfänger ist das Angebot absolut empfehlenswert!

6 .) Step by Step zum Konto bei IG

Die Kontoeröffnung ist kostenfrei und erfordert keine Mindesteinzahlung bei Überweisung. Garantierte Stops werden bei Inanspruchnahme abgerechnet (0,30%). IG stellt, wie bereits dargestellt wurde, Interessenten ein Demokonto zur Verfügung, dessen Laufzeit auf zwei Wochen begrenzt ist. Einzahlungsboni gehören nicht zur Preispolitik des Brokers. Bestandskunden können allerdings zum Teil attraktive Sach- und Geldprämien für erfolgreiche Weiterempfehlungen erhalten.

Formular zur Kontoeröffnung bei IG

Schritt 1: Formular ausfüllen

Schritt 2: Identifikation vornehmen, zum Beispiel per Video-ID oder PostIdent

Schritt 3: Geld einzahlen

Fazit: Die Kontoeröffnung bei IG erfolgt in drei Schritten und ist vollkommen unkompliziert: Formular ausfüllen, Identifizierungsverfahren starten und Geld einzahlen. Nun kann der Handel beginnen!

7.) Rund um die Uhr: Service und Support bei IG

IG stellt an Werktagen tatsächlich eine 24-stündige Hotline in Englisch zur Verfügung, und auch am Wochenende stehen Mitarbeiter eingeschränkt zur Beratung bereit. Dabei sind Einzelgespräche eine Selbstverständlichkeit. Damit sich Neukunden mit den Funktionen der Handelsplattform individuell vertraut machen können. Zusätzlich können Kunden auf ein großes Angebot an Webinaren und Seminaren zurückgreifen. IG gibt Tradern in jeder Hinsicht die Möglichkeit, zu lernen und sich weiterzubilden.

Fazit: Vielfältige Schulungsmaterialien machen den Einstieg in Handel leichter. Fortgeschrittene Anleger können allerdings ebenfalls noch etwas lernen. IG bietet Seminare und Webinare, die einen guten und schnellen Wissensaufbau möglich machen. Ein 24stündiger Telefonservice steht in der Woche zur Verfügung. Bereich Service und Support: IG schneidet sehr gut ab!

8 .) IG Erfahrungen: Drei Tipps für den IG Handel

Tipp 1: Risikieren Sie nie zu viel! Sie können eine Maximalsumme festlegen, die Sie investieren möchten. Tipp 2: Setzen Sie Garantierte Stops! Sie sind vor einem Totalverlust geschützt. Tipp 3: Nutzen Sie das IG Bildungsangebot! Lernen Sie, wie man den Markt richtig analysiert und wie Markttendenzen zu verstehen sind.

Fazit: Um erfolgreich zu traden, können Sie drei Tipps beherzigen, die Ihre Erfolgschancen erhöhen ofrt Ihr Risiko vermindern sollten: nicht zu viel risikieren, Garantierte Stopps setzen und das Bildungsangebot nutzen!

9.) Fazit: IG (früher IG Markets) ist ein seriöser Market Maker

Dass bei IG oder zuvor bei IG Betrug und Übervorteilung der Kundschaft zum Geschäftsmodell gehören, lässt sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ausschließen. Der Broker überzeugt durch eine zuverlässige Regulierung und bestmögliche Marktmodelle im Handel mit Devisen und CFDs.

Trading mit Hebel | Erklärung & Beispiele

Diese Inhalte erwarten Sie:

Wie funktioniert das Trading mit Hebel? – Auf dieser Seite sind Sie genau richtig zu diesem Thema! Ein Hebel wird auf fast alle Vermögenswerte für private Trader angeboten. Umso wichtiger ist es sich genau über den Hebel zu informieren. Das Trading mit Hebel kann Vor- und Nachteile haben. Ihnen wird auf dieser Seite gezeigt, welchen Hebel man benutzen sollte und wie man so das Risiko richtig handhabt.

Trading Hebel Erklärung – Was ist ein Hebel?

Ein Hebel multipliziert den eingesetzten Betrag (Margin bzw. die Sicherheitsleistung) an den Finanzmärkten. Beim Handel mit Derivaten wird in der Regel ein Hebel eingesetzt. Zugrunde liegt ein beliebiger Markt auf den verschiedene Handelskontrakte ausgegeben werden. Das Trading mit Hebel funktioniert für Aktien, Währungen (Forex), Kryptowährungen, Rohstoffe und viele weitere Märkte.

Der Broker leiht Ihnen in diesem Fall Geld zum handeln. Die Margin wird multipliziert und Sie handeln dadurch eine größere Kontraktgröße. Dies ist möglich durch die geschickte Vorgehensweise des Brokers. Er leiht sich das Geld von anderen Banken oder nutzt Eigenkapital, um es an Trader weiterzuverleihen. Dadurch können diese größere Kontraktgrößen handeln. Durch einen Zinsunterschied macht der Broker jeden Tag zusätzlichen Gewinn.

Hebel für CFDs in der EU:

Währungspaare Indizes Aktien Kryptowährungen
1:30 1:20 1:5 1:2

Wenn Sie mit einem höheren Hebel traden wollen, müssen Sie einen Broker außerhalb der EU wählen. Aus meinen Erfahrungen reicht aber ein Hebel von maximal 1:30 für die Spekulationen am Finanzmarkt.

Den Hebel selbstständig berechnen

Eine Berechnung eines Hebels ist vor dem Trading meiner Meinung nach nicht immer nötig. Bei einem Online Broker können Sie normalerweise erkennen, welcher Hebel angeboten wird. In der nachfolgenden Rechnung erfahren Sie, wie Sie die Sicherheitsleistung (Margin) und den Hebel einfach bestimmen können:

Hebel Beispiel:

  1. Kontogröße 10.000€
  2. Hebel im Forex 1:30
  3. Ich möchte 1% vom Konto pro Trade riskieren (100€) mit Stop-Loss
  4. Trade wird mit SL 1.15000 ausgeführt (Buy)
  5. Benutzt wird dafür eine Kontraktgröße von 1.00
  6. 1 Lot entsprechen 100.000€ Kontraktgröße
  7. 100.000€ : 30 = 3333.33€
  8. Es wird eine Sicherheitsleistung von 3333.33€ gebraucht

Hier sehen Sie, dass das Trading immer auf sein eigenes Risiko bezogen ist. Der Hebel erhöht die maximale Positionsgröße (abhängig vom Kontostand).

Ein Trader sollte bewusst den Stop-Loss einsetzen, um sein Risiko zu kontrollieren. Es ist ein automatisches Limit, welches im Verlustfall bei einem bestimmten Preis ausgeführt wird.

Welcher Hebel sollte benutzt werden?

Viele Einsteiger fragen sich: “Welchen Hebel kann ich beim Trading benutzten?” Beim Trading mit Hebel wird der eingesetzte Betrag (Margin) multipliziert. Je höher der Hebel ist, desto höher ist die handelbare Positionsgröße.

Hierbei kommt es immer auf den Handelsstil des Traders an. Langfristige Investoren brauchen zum Beispiel keinen hohen Hebel. Kurzfristige Trader, welche nur kleine Bewegungen mit hohen Positionen handeln, brauchen hingegen einen hohen Hebel. Dort muss die Positionsgröße höher sein.

Zusammengefasst sollte der Hebel zu Ihrem Handelsstil passen. Schlussendlich bestimmt aber der Trader immer noch selbst sein Risiko per Positionsgröße. Daran kann der Hebel nicht viel ändern. Der Hebel ändert nicht das Risiko oder die Gefährlichkeit im Handel. Es liegt am Händler selbst.

Nachschusspflicht – Kann man Schulden machen?

Tatsächlich ist es möglich Schulden durch eine überhebelte Position bei einem Broker zu machen. Dies ist in der Vergangenheit durch extreme Marktsituationen geschehen. Durch fehlende Liquidität konnten die Positionen nicht geschlossen oder ausgeführt werden.

Durch die neuen Regulierung gibt es aber nun eine Beschränkung. Eine Nachschusspflicht ist nicht mehr möglich und wurde für Forex und CFDs verboten. Zudem gibt es neue Sicherheitsvorkehrungen von den Anbietern, damit solch ein Szenarion nicht mehr möglich ist.

Trading Hebel Erklärung – Die Vor- und Nachteile:

✓ Vorteile ✘ Nachteile
Handeln Sie mehr Kapital an den Märkten Trader können das Risiko nicht einschätzen
Höhere Rendite auch schon mit kleinen Beträgen möglich Ein zu hoher Hebel verleitet schnell zum zocken!
Gute Gewinne sind in Märkten möglich, welche sich nicht viel bewegen

Hebelprodukte bei günstigen Anbietern handeln

Durch den Einsatz eines Hebels werden automatisch auch die Handelsgebühren höher. Deshalb sollte man unbedingt einen günstigen Anbieter wählen. Auf das Jahr gerechnet lohnt sich das Sparen von Handelsgebühren extrem und die Ersparnis kann sogar mehrere tausend Euro hoch sein.

In der nachfolgenden Tabelle finden Sie meine top 3 Anbieter für den Handel mit Derivaten. BDSwiss bietet das beste Gesamtpaket und erlaubt einen Hebel von 1:400.

  • Regulierte und sichere Anbieter
  • Sparen Sie Gebühren beim Trading mit Hebel
  • Umfassender Service für deutschsprachige Kunden
  • Schnelle Ausführung der Trades

(Ihr Kapital ist gefährdet)

Broker: Bewertung: Märkte & Spreads: Vorteile: Anmeldung:
1. GBE Brokers (5 / 5)
➔ Zum Testbericht
200+ ab 0.0 Pips + 2€ Kommission # Deutsche Niederlassung
# Beste Ausführung
# Günstigster Anbieter
2. BDSwiss (5 / 5)
➔ Zum Testbericht
300+ ab 0.3 Pips variable # VIP Angebote
# Hoher Hebel 1:500
# Bester Service
(Ihr Kapital ist gefährdet)
3. IQ Option (4,7 / 5)
➔ Zum Testbericht
300+ ab 0.5 Pips variable # Konto ab 10€
# Enge Spreads
# Gute Plattform
(Ihr Kapital ist gefährdet)

Die Trading Hebelwirkung erklärt – Alle Fakten zum Risiko!

Der Broker leiht dem Trader über den Trading Hebel Geld. Sie können dadurch mehr Kapital an den Finanzmärkten bewegen. Die Position wird um den Hebel multipliziert.

Durch die Hebelwirkung können Gebühren Anfallen. Diese Gebühren nennt man Finanzierungsgebühr (Swap). Die Position wird sozusagen finanziert! Eine Gebühr fällt nur über Nacht an. Halten Sie eine Position mit einem Hebel mehrere Tage, so kann diese Gebühr mehrmals anfallen.

Die Gebühren durch die Hebelwirkung können im Forex Trading zum Beispiel auch positiv ausfallen. Dabei kommt es auf die Zinsen der jeweiligen Währungen an, die gehandelt werden.

Ein Hebel kann Vor- und Nachteile haben. Viele Trader überschätzen jedoch eine zu hohe Hebelwirkung und gehen zu viel Risiko ein.

Fazit: Die Vorteile überwiegen

Trading mit Hebel hat massive Vorteile für eigenständige Trader. Durch den Multiplikator können Sie auch mit kleinem Kapital höhere Erträge erwirtschaften. Für manche Märkte benötigen Sie einen Multiplikator oder massive Geldmengen, um Gewinn zu machen. Diese Märkte bewegen sich zum Beispiel pro Tag (Forex) nur wenige Cents. Würden Sie zum Beispiel 10€ investieren, könnte es Jahre dauern bis sie mal 10% Rendite erwirtschaften.

Der Hebel ist ein Tool, welches dem Trader helfen kann mehr Gewinn zu erwirtschaften. Jedoch sollte man ihn mit Bedacht einsetzen, denn er kann das Risiko erhöhen. Je höher der Hebel, desto höher kann die Kontraktgröße sein.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker!

Like this post? Please share to your friends:
Binäre Optionen für Anfänger
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: