Lynx Kosten & Gebuhren Vergleichen & 2020 gunstig handeln

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker!

Contents

Zusatzversicherung für Chefarztbehandlung: Kosten und Leistungen

Eine Zusatzversicherung für eine Chefarztbehandlung kann ein sinnvolle Ergänzung des gesetzlichen Versicherungschutzes sein. Dennoch sollte man sich vorab genau über die Kosten und Leistungen informieren. Nur so lässt sich erkennen, ob der zusätzliche finanzielle Aufwand in Relation zu dem Nutzen steht. Den ganz günstig sind diese Zusatztarife nicht.

    Top-Tarife & Testsieger vergleichen erstklassige Leistungen sichern monatliche Beiträge reduzieren
    kostenlos und unverbindlich unabhängig und individuell werbefrei und qualitätsgeprüft

Die private Zusatzversicherung für einen Krankenhausaufenthalt setzt sich aus verschiedenen Bausteinen zusammen, bei denen die Chefarztbehandlung das zentrale Element darstellt. Darüber hinaus kann die Unterbringung in einem Ein- oder Zweibettzimmer, ein Krankenhaustagegeld und die freie Wahl des Krankenhauses vereinbart werden. Fehlt der letztgenannte Punkt, ist das Krankenhaus zuständig, das sich in unmittelbarer Nähe des Wohnortes oder des aktuellen Aufenthaltsortes des Patienten befindet.

Die Kosten im Detail

Eine private Zusatzversicherung für einen Krankenhausaufenthalt (mit dem Schwerpunkt Chefarztbehandlung) wird von zahlreichen deutschen Versicherungsgesellschaften angeboten. Dabei sind nicht nur die Leistungen, sondern auch die Kosten sehr unterschiedlich.

Wer in einem Einbettzimmer untergebracht werden möchte, muss in der Regel deutlich mehr zahlen als eine Person, die sich mit einer Unterbringung in einem Zweibettzimmer einverstanden erklären würde. Neben dem gewählten Tarif hat das Alter des Versicherten und seine gesundheitliche Vorgeschichte einen Einfluss auf den monatlich zu zahlenden Beitrag. Die Geschlechtszugehörigkeit ist seit der Einführung der Unisex-Tarife im Dezember 2020 unerheblich. Frauen oder Männer dürfen bei der Festlegung der Beitragshöhe weder bevorzugt, noch benachteiligt werden.

Eine 30-jährige Person kann damit rechnen, dass für eine Unterbringung in einem Einbettzimmer und eine Chefarztbehandlung Kosten zwischen 26 und 58 Euro pro Monat anfallen. Bei einer Unterbringungen in einem Zweibettzimmer liegt der monatliche Beitrag zwischen 23 und 46 Euro.

Wer bereits etwas älter ist oder bestimmte Vorerkrankungen durchgemacht hat, muss damit rechnen, dass die Versicherungsgesellschaften einen Risikozuschlag erheben und dass die Beiträge zum Teil deutlich höher liegen. In besonders schwierigen Fällen kann der Antrag auf die Zusatzversicherung sogar abgelehnt werden.

Die Leistungen im Detail

Im Gegensatz zum diensthabenden Arzt kann der Chefarzt alle Leistungen gesondert abrechnen. Hierfür ist die Gebührenordnung der Ärzte (GOÄ) maßgebend. In den allermeisten Fällen können Sie davon ausgehen, dass die Zusatzversicherung alle Kosten erstattet, die das 3,5 fache der einfachen Gebührensätze nicht übersteigen. Diese Grenze wird aber nur bei sehr aufwendigen Eingriffen erreicht. Ansonsten liegen die Kosten deutlich niedriger und betragen etwa das 2,3 fache der einfachen Gebührensätze. Einige Versicherungsgesellschaften wie zum Beispiel die Allianz (mehr Infos weiter unten) haben die Kostengrenze für Chefarztbehandlungen gänzlich aufgehoben.

Wenn Sie eine Zusatzversicherung für eine Chefarztbehandlung abgeschlossen haben, bedeutet dies, dass der Anspruch nicht nur für einzelne Bereiche, sondern im gesamten Krankenhaus gültig ist. Sie werden also nicht nur vom Chefkardiologen, Chefurologen, Chefgynäkologen, Cheforthopäden oder Chefonkologen behandelt, sondern können sicher gehen, dass eine Narkose nur vom zuständigen Chefanästhesisten durchgeführt wird. Bei einem Kassenpatienten, der keine private Zusatzversicherung abgeschlossen hat, wird der Chefarzt nur hinzugezogen, wenn es sich um einen besonders schwierigen Spezialfall handelt.

Die ergänzenden Versicherungsleistungen für einen Krankenhausaufenthalt im Überblick:

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker!

  • Unterbringung in einem Ein- oder Zweibettzimmer
  • Eine Behandlung durch den Chefarzt
  • Abrechnung nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ)
  • freie Wahl des Krankenhauses
  • Versicherungsbausteine können individuell zusammengestellt werden
  • Weitere interessante Leistungen

Am Beispiel der „Allianz“

Um die Kosten und Leistungen einer Zusatzversicherung für eine Chefarztbehandlung besser einschätzen zu können, finden Sie im folgenden die aktuellen Tarife der Allianz Versicherung als Beispiel:

Die Allianz bietet die Tarife Krankenhaus Best und Krankenhaus Plus an. Sie können allein abgeschlossen oder mit einer ambulanten und/oder zahnärztlichen Zusatzversicherung kombiniert werden. Der Tarif Krankenhaus Best beinhaltet die Behandlung durch den Chefarzt und die Unterbringung in einem Einbettzimmer. Außerdem ist die freie Krankenhauswahl innerhalb von Deutschland und die Unterbringung einer Begleitperson (Rooming In) problemlos möglich.

Eine 30-jährige Person zahlt für diesen Tarif einen monatlichen Beitrag von 48,03 Euro. Für eine 40-jährige Person erhöht sich der Beitrag auf 58,31 Euro und für eine 50-jährige Person auf 74,50 Euro.

Wenn Sie sich für den kleineren Tarif Krankenhaus Plus entscheiden, haben Sie Anspruch auf eine Chefarztbehandlung und eine Unterbringung in einem Zweibettzimmer. Eine 30-jährige Person hat bei diesem Tarif Kosten von 36,38 Euro pro Monat, eine 40-jährige Person 44,21 Euro und eine 50-jährige Person 56,88 Euro.

Motorradführerschein – die Kosten für die Fahrschule

Von bussgeldkatalog.org, letzte Aktualisierung am: 16. März 2020

Kosten für den Motorradführerschein

Über neun Millionen Menschen in Deutschland besitzen einen Motorradführerschein. Die Kosten für eine solche Fahrausbildung sind allerdings hoch, sodass viele Menschen es sich nicht leisten können, einen Führerschein der Klasse B und einen für das Motorrad zu bezahlen. Oft wird das Zweirad hintangestellt und erst einmal die Fahrerlaubnis in der Klasse B erworben.

Fällt die Wahl doch auf den Motorradschein, sollten die Kosten vorab bedacht werden. Dabei kommen mehrere Posten zusammen – die Fahrschule fürs Motorrad und die Prüfungsgebühr sind dabei die größten.

Wie hoch diese ausfallen, wie die Kosten vom Führerschein fürs Motorrad gering gehalten werden können und was Sie sonst noch beachten sollten, erfahren Sie im folgenden Ratgeber.

FAQ: Kosten für den Motorradführerschein

Eine Übersicht der einzelnen Anschaffungen und Leistungen, für welche Kosten anfallen, finden Sie hier.

Für die Führerscheinklasse A fallen bei der Theorieprüfung Kosten in Höhe von 22,49 Euro an.

Die praktische Fahrprüfung zum Motorradführerschein der Klasse A kostet 121,38 Euro.

Fahrschule fürs Motorrad – diese Kosten kommen auf Sie zu

Ein Zweirad bietet gerade bei der Parkplatzsuche einige Vorteile gegenüber größeren Fahrzeugen. Des Weiteren schwärmen viele Motorradfahrer von der Freiheit, die das Gefühl des Fahrtwindes am Körper assoziiert. Daher machen viele als Direkteinstieg den Führerschein fürs Motorrad. Die Kosten entstehen dabei vor allem in der Fahrschule. Folgende Kostenfaktoren erwarten Sie dabei:

  • Sehtest
  • Erste-Hilfe-Kurs
  • Anmeldegebühr in der Fahrschule
  • Übungsfahrten
  • Sonderfahrten
  • Lernmaterial für die theoretische Prüfung
  • Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis

Die Sonderfahrten sind deutlich länger und bestehen aus Nachtfahrt, Autobahnfahrt und Überlandfahrt. Auch preislich heben sie sich von den „normalen“ Fahrstunden ab und sind etwas teurer. Sie sind für den Führerschein fürs Motorrad verpflichtend. Ohne absolvierte Sonderfahrten kann keine Zulassung zur praktischen Prüfung erfolgen.

Zusätzlich zu den Motorradführerschein-Kosten in der Ausbildung, fallen noch Gebühren für die praktische Fahrprüfung und die Theorieprüfung bei TÜV oder DEKRA an. Fallen Sie durch die Prüfungen, muss die Prüfungsgebühr erneut entrichtet werden. Für die theoretische Prüfung beträgt die Gebühr 20,83 Euro. Die praktische Fahrprüfung kostet 112,81 Euro.

Was kostet ein Motorradführerschein der Klasse A?

Die Klasse A ist die höchste Führerscheinklasse für das Zweirad. Sie umfasst die Klassen A2, A1 und AM. Daher ist die Fahrausbildung sehr umfangreich. Die oben genannten Kosten entstehen auch hier in vollem Umfang. Für einen Direkteinstieg muss der Führerscheinanwärter mindestens 24 Jahre alt sein.

Sollten Sie diese Klasse als direkten Eintieg absolvieren, sind meist einige Fahrstunden vonnöten, was den Preis zusätzlich in die Höhe treibt. Es empfiehlt sich daher, die Fahrstunden möglichst nah nacheinander zu belegen, damit das Gelernte besser behalten und umgesetzt werden kann.

Die Frage „Wie teuer ist ein Motorradführerschein?“ kann nicht pauschal beantwortet werden. Die Summe hängt von unterschiedlichen Faktoren, wie zum Beispiel den Preisen der Fahrschule und der benötigten Anzahl an Übungsstunden ab.

Vorhandene Fahrerlaubnis senkt die Motorradführerschein-Kosten:Ein beliebtes Modell ist es, den Führerschein fürs Auto (Klasse B) zusammen mit dem Führerschein fürs Motorrad zu machen. So muss nur eine Theorieprüfung abgelegt werden und die Fahrschule gewährt eventuell einen Rabatt.

Wenn Sie die Klasse A2 mindestens zwei Jahre besitzen, entfällt die Theorieprüfung für den A-Führerschein. Sie können direkt die praktische Fahrprüfung ablegen. Dadurch sinken die Führerschein-Kosten für ein Motorrad dieser Fahrzeugklasse.

6 Kommentare

Habe alle Führerscheinklassen ( ausser Motorrad) und Jahre lange Erfahrungen im Straßenverkehr,
jetzt möchte ich aber noch ein Motorrad Führerschein.
Verstehe nicht warum ich wieder in die Fahrschule gehen muss und teures Geld bezahlen soll .
Eine Fahreignungsprüfung für Motorrad beim TÜV wäre meiner Meinung nach ausreichend

Das würde ich auch begrüßen.Möchte auch den Motorad führerschein.

Ja würde das selbe sagen

Davon rate ich dringend ab. Ein Motorradfahren ist nicht zu vergleichen mit dem Fahren eines Fahrrad oder Rollers. Die Maschinen sind ziemlich wuchtig und schwer, das Fahren will gelernt sein, vor allem die Kurventechniken haben es in sich.

Keine Frage ,fahren lernen ist ein muß. Aber warum noch einmal das ganze Theoriegedöns? Fahre seit etlichen Jahren Mp3 wie viele andere ohne Motorradführerschein auch. Als Jugendlicher hatte ich n Fuffi und somit etwas Fahrkenntnis. Im Internet fand und findet man immer wieder mp3unfaller mit wenig Kilometer. Ich wäre dafür das jeder der ein 2 oder 3rad fahren möchte praktische Pflichtstunden absolviert und nach 2 Jahren nachgewiesener Fahrpraxis ( was schwer zu beweisen ist , wie auch bei den anderen Klassen für Zweirräder) sich wie bei der Erweiterung auf eine höhere Klasse ,nach ein paar weiteren Pflichtstunden zur praktischen Prüfung anmelden kann .Ich bin mir sicher das dann auch unsere Blechlawinen etwas reduziert werden.

Grundsätzlich würde ich auch sagen, das bei erfahrenen Autofahrern die Theorieprüfung eigentlich nicht gebraucht wird. Aber spätestens, wenn man den Stinkefinger oder gar blockieredne Fahrmanöver entgegengehalten bekommt, weil man beim Überholen kurz die Hupe betätigt, zeigt es mir, das wir uns einige Macken angewöhnt haben. Vorallem da ich vor 2 Wochen erst einen kleinen Unfall hatte, als ich zusammen mit 2 weiteren Fahrzeugen einen LKW überholte, die 2 Fahrzeuge wieder einscherten, das 2. sogar bremste, während ich weiter links geblieben bin und die beiden überholen wollte. Und der 2. der nach dem Einscheren auch noch angebremst hat, dann ohne zu blinken wieder ausschert und mich am vorderen Kotflügel erwischt mit seinem hinteren Kotflügel. Bischen Blechschaden, keine Verletzten, nichts großartiges. Hätte ich gehupt, wie es erlaubt ist, wäre es nicht passiert. Aber irgendwann wird es einem zu blöd, angeblinkt zu werden, beleidigt zu werden oder gar in Gefahr gebracht durch kurze Schlenker.

Inzwischen denke ich, jeder sollte die Möglichkeiten im Internet mal nutzen und versuchen die Theorie fehlerfrei zu bestehen, am besten Mehrfach um sicher zu sein nicht eine besonders leichten Fragebogen gelöst zu haben. Und dann mal überlegen, blöde Angewohnheiten abzulegen. Daher halte ich die Theoriewiederholung nicht für das schlechteste. Bin selbst Motorradfahrer aus der Zeit als es noch keine Abstufungen gab.

Verfasse einen neuen Kommentar

Das könnte Sie auch interessieren:

Das Motorrad erfreut sich in Deutschland großer Beliebtheit. Über 9 Millionen Menschen besitzen eine Fahrerlaubnis in dieser Führerscheinklasse. Wie für aale Fahrzeuge muss eine Fahrschule für das Motorrad besucht werden, um die Berechtigung zum Führen eines Zweirads zu erhalten. Wie so ein Motorrad-Grundkurs aussieht und auf was es bei der praktischen Fahrprüfung für diese Klasse ankommt, lesen Sie hier.

Über 4 Millionen Krafträder fahren auf Deutschlands Straßen. Vergleichend mit der Bevölkerungsanzahl würde dies bedeuten, dass jeder 20. Deutsche ein Motorrad besitzt. Welche Voraussetzungen ein Führerschein der Klasse A mit sich bringt und welche Kosten auf Interessierte zukommen, lesen Sie hier.

Wer einen Autoführerschein macht, muss mit hohen Kosten rechnen. Diese Entstehen zum Beispiel durch die Anmeldungsgebühren bei der Fahrschule oder durch Prüfungsgebühren. So kann schnell eine Summe im vierstelligen Bereich zusammenkommen. Welche Kostenfaktoren Sie berücksichtigen müssen, erfahren Sie in diesem Ratgeber zu den Kosten für den Führerschein der Klasse B.

Traumberuf Busfahrer – diese Ausbildung ist mit hohen Kosten verbunden. Der Führerschein der Klasse D muss erworben werden. Voraussetzung ist unter anderem ein Führerschein der Klasse B. Was Sie für Kosten bei einem Busführerschein erwarten und welche Anforderungen erfüllt werden müssen, lesen Sie im Ratgeber.

Ein Führerschein verschafft Freiheit und Unabhängigkeit von öffentlichen Verkhrsmitteln. Gerade auf dem Land, wo der Bus nur einmal in der Stunde fährt, sind die Berechtigungen zum Führen von Fahrzeugen daher begehrt. Wer schon mit 15 Jahren am öffentlichen Straßenverkehrs teilnehmen möchte, kann eine Fahrschule für das Mofa besuchen und erhält nach bestandener Theorieprüfung eine Prüfungsbescheinigung. Weitere Informationen finden Sie in diesem Ratgeber.

Wenn Sie mit einem Pkw viele Güter transportieren möchten, ist ein Hängerführerschein vonnöten. Eine entsprechende Ausbildung muss in der Fahrschule absolviert werden. Dabei fallen für den Anhängerführerschein Kosten an. Deren Höhe und wie sie sich zusammensetzen, lesen Sie im Ratgeber.

Berufskraftfahrer bilden eine große Gruppe der deutschen Arbeitsbevölkerung und sind für die Wirtschaft extrem wichtig. Um in diesem Berufsfeld zu arbeiten ist ein Lkw-Führerschein Voraussetzung. Die Ausbildung in der Fahrschule verursacht hohe Kosten. Woraus sich diese zusammensetzen lesen Sie in diesem Ratgeber.

Zusatzversicherung für Chefarztbehandlung: Kosten und Leistungen

Eine Zusatzversicherung für eine Chefarztbehandlung kann ein sinnvolle Ergänzung des gesetzlichen Versicherungschutzes sein. Dennoch sollte man sich vorab genau über die Kosten und Leistungen informieren. Nur so lässt sich erkennen, ob der zusätzliche finanzielle Aufwand in Relation zu dem Nutzen steht. Den ganz günstig sind diese Zusatztarife nicht.

    Top-Tarife & Testsieger vergleichen erstklassige Leistungen sichern monatliche Beiträge reduzieren
    kostenlos und unverbindlich unabhängig und individuell werbefrei und qualitätsgeprüft

Die private Zusatzversicherung für einen Krankenhausaufenthalt setzt sich aus verschiedenen Bausteinen zusammen, bei denen die Chefarztbehandlung das zentrale Element darstellt. Darüber hinaus kann die Unterbringung in einem Ein- oder Zweibettzimmer, ein Krankenhaustagegeld und die freie Wahl des Krankenhauses vereinbart werden. Fehlt der letztgenannte Punkt, ist das Krankenhaus zuständig, das sich in unmittelbarer Nähe des Wohnortes oder des aktuellen Aufenthaltsortes des Patienten befindet.

Die Kosten im Detail

Eine private Zusatzversicherung für einen Krankenhausaufenthalt (mit dem Schwerpunkt Chefarztbehandlung) wird von zahlreichen deutschen Versicherungsgesellschaften angeboten. Dabei sind nicht nur die Leistungen, sondern auch die Kosten sehr unterschiedlich.

Wer in einem Einbettzimmer untergebracht werden möchte, muss in der Regel deutlich mehr zahlen als eine Person, die sich mit einer Unterbringung in einem Zweibettzimmer einverstanden erklären würde. Neben dem gewählten Tarif hat das Alter des Versicherten und seine gesundheitliche Vorgeschichte einen Einfluss auf den monatlich zu zahlenden Beitrag. Die Geschlechtszugehörigkeit ist seit der Einführung der Unisex-Tarife im Dezember 2020 unerheblich. Frauen oder Männer dürfen bei der Festlegung der Beitragshöhe weder bevorzugt, noch benachteiligt werden.

Eine 30-jährige Person kann damit rechnen, dass für eine Unterbringung in einem Einbettzimmer und eine Chefarztbehandlung Kosten zwischen 26 und 58 Euro pro Monat anfallen. Bei einer Unterbringungen in einem Zweibettzimmer liegt der monatliche Beitrag zwischen 23 und 46 Euro.

Wer bereits etwas älter ist oder bestimmte Vorerkrankungen durchgemacht hat, muss damit rechnen, dass die Versicherungsgesellschaften einen Risikozuschlag erheben und dass die Beiträge zum Teil deutlich höher liegen. In besonders schwierigen Fällen kann der Antrag auf die Zusatzversicherung sogar abgelehnt werden.

Die Leistungen im Detail

Im Gegensatz zum diensthabenden Arzt kann der Chefarzt alle Leistungen gesondert abrechnen. Hierfür ist die Gebührenordnung der Ärzte (GOÄ) maßgebend. In den allermeisten Fällen können Sie davon ausgehen, dass die Zusatzversicherung alle Kosten erstattet, die das 3,5 fache der einfachen Gebührensätze nicht übersteigen. Diese Grenze wird aber nur bei sehr aufwendigen Eingriffen erreicht. Ansonsten liegen die Kosten deutlich niedriger und betragen etwa das 2,3 fache der einfachen Gebührensätze. Einige Versicherungsgesellschaften wie zum Beispiel die Allianz (mehr Infos weiter unten) haben die Kostengrenze für Chefarztbehandlungen gänzlich aufgehoben.

Wenn Sie eine Zusatzversicherung für eine Chefarztbehandlung abgeschlossen haben, bedeutet dies, dass der Anspruch nicht nur für einzelne Bereiche, sondern im gesamten Krankenhaus gültig ist. Sie werden also nicht nur vom Chefkardiologen, Chefurologen, Chefgynäkologen, Cheforthopäden oder Chefonkologen behandelt, sondern können sicher gehen, dass eine Narkose nur vom zuständigen Chefanästhesisten durchgeführt wird. Bei einem Kassenpatienten, der keine private Zusatzversicherung abgeschlossen hat, wird der Chefarzt nur hinzugezogen, wenn es sich um einen besonders schwierigen Spezialfall handelt.

Die ergänzenden Versicherungsleistungen für einen Krankenhausaufenthalt im Überblick:

  • Unterbringung in einem Ein- oder Zweibettzimmer
  • Eine Behandlung durch den Chefarzt
  • Abrechnung nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ)
  • freie Wahl des Krankenhauses
  • Versicherungsbausteine können individuell zusammengestellt werden
  • Weitere interessante Leistungen

Am Beispiel der „Allianz“

Um die Kosten und Leistungen einer Zusatzversicherung für eine Chefarztbehandlung besser einschätzen zu können, finden Sie im folgenden die aktuellen Tarife der Allianz Versicherung als Beispiel:

Die Allianz bietet die Tarife Krankenhaus Best und Krankenhaus Plus an. Sie können allein abgeschlossen oder mit einer ambulanten und/oder zahnärztlichen Zusatzversicherung kombiniert werden. Der Tarif Krankenhaus Best beinhaltet die Behandlung durch den Chefarzt und die Unterbringung in einem Einbettzimmer. Außerdem ist die freie Krankenhauswahl innerhalb von Deutschland und die Unterbringung einer Begleitperson (Rooming In) problemlos möglich.

Eine 30-jährige Person zahlt für diesen Tarif einen monatlichen Beitrag von 48,03 Euro. Für eine 40-jährige Person erhöht sich der Beitrag auf 58,31 Euro und für eine 50-jährige Person auf 74,50 Euro.

Wenn Sie sich für den kleineren Tarif Krankenhaus Plus entscheiden, haben Sie Anspruch auf eine Chefarztbehandlung und eine Unterbringung in einem Zweibettzimmer. Eine 30-jährige Person hat bei diesem Tarif Kosten von 36,38 Euro pro Monat, eine 40-jährige Person 44,21 Euro und eine 50-jährige Person 56,88 Euro.

LYNX Test und Erfahrungen

Das Online-Depot von LYNX im Check: Ausführlicher Test des Online Brokers, der Handelsmöglichkeiten und der Gebühren für den Wertpapierhandel. Dazu die neuesten Erfahrungen, Testberichte und Kundenbewertungen von Anlegern.

LYNX Testbericht

Der Online-Broker LYNX wurde 2006 in Amsterdam gegründet und ist inzwischen auch in Deutschland vertreten. LYNX zählt über 45.000 Kunden. Damit ist LYNX ein vergleichsweise kleiner Anbieter.

Bei den Handelsmöglichkeiten lässt LYNX einen Fokus auf international agierende Trader erkennen: Kunden können ihre Orders für Aktien, Zertifikate & Co. nur an vier deutschen Börsen aufgeben, dafür aber auf mehr als 100 Auslandsbörsen setzen. Das traderaffine Angebot ist reichhaltig: Von CFDs über Optionen, Futures, Forex und Metallhandel wird nahezu alles geboten. Kaum ein Broker kann da mithalten. Direkthandels­partner wie Lang & Schwarz stehen hingegen keine zur Verfügung. Angebote für rabattierten Fondskauf hält LYNX ebenfalls nicht vor.
» Trading-Angebot von LYNX
Bei den Gebühren für den Wertpapierhandel zählt LYNX nicht zu den günstigsten Brokern. Eine Flat-Fee gibt es nicht, die Ordergebühr ist abhängig vom Transaktionsvolumen. Wertpapier­aufträge mit hohem Volumen gehen daher mit steigendem Ordervolumen ins Geld; die Gebühren sind bei US-Werten nach oben hin nicht gedeckelt, kosten jedoch nur 1 Cent je Aktie bei einem Minimum von 5 USD. Da die auf Aktienanzahl basierte Abrechnung z.B. für den Handel von Pennystocks nachteilig sein kann, gibt es ein Maximum, das bei 1,25% des Handelsvolumens liegt. Bei in Euro gehandelten Werten liegt der Cap bei 99,- Euro. Für den Kauf einer DAX-Aktie zahlen Anleger über XETRA eine Ordergebühr von 5,80 Euro (Order über 2.500 Euro) bzw. 14,00 Euro bei einer 10.000 Euro-Order. Bei günstigen Online-Brokern zahlen Anleger hingegen eine Flat-Fee von nicht mehr als 7,00 Euro.
» Details zu den LYNX-Gebühren .

Ein Fondshandel für den Erwerb von Fonds ohne Ausgabeaufschlag bietet LYNX nicht an; desgleichen auch keine Sparpläne.

Fazit: Das Produktangebot von LYNX ist klar auf Trader zugeschnitten. Der Broker fokussiert Anleger, die vom Auf und Ab der Märkte auch intraday und mit Hebel profitieren möchten. Die Gebühren sind bei kleineren Orders günstig, gehen aber bei hohem Volumen mangels Deckelung ins Geld. Da LYNX kein Angebot für den Erwerb von Fonds ohne Ausgabeaufschlag bietet, schneidet der Broker für Anleger aus, die regelmäßig mit einem Fondssparplan die Altersvorsorge selbst in die Hand nehmen möchten. Die Sicherheit der Einlagen unterscheidet sich von deutschen Banken. Die Kundenkonten führt LYNX über Interactive Brokers (IB) in Großbritannien. LYNX teilt mit, dass die Depots über den englischen Einlagensicherungsfonds Financial Services Compensation Scheme (FSCS) mit bis zu 50.000 Britischen Pfund pro Kunde abgedeckt seien. Hinzu kommen weitere Sicherungsmechanismen für den Fall einer Insolvenz von IB sowie eine Sicherungspolice mit Lloyds.
» Details zur LYNX-Einlagensicherung .

Trading-Angebot: ★ ★ ★ ★ ★ | Gebühren: ★ ★ ★ ★ ★ | Sicherheit: ★ ★ ★ ★ ★

I. LYNX – der Broker im Überblick

Die 2008 in Deutschland gegründete LYNX B.V. Germany Branch mit Sitz in Berlin ist Tochter der niederländischen LYNX B.V.. Die LYNX B.V. wurde 2006 in Amsterdam gegründet und ist seit 2007 auf dem niederländischen Markt aktiv und mittlerweile auch mit Niederlassungen in Belgien, Deutschland, und Tschechien präsent. Seinen Service bietet LYNX zudem in Österreich, der Schweiz, Frankreich, Polen, der Slowakei ud Finnland an. LYNX zählt über 45.000 Kunden und bietet nach eigenen Angaben niedrige Gebühren und weltweite Handelsmöglichkeiten von Aktien, CFDs, Optionen, Optionsscheinen, Zertifikaten, Futures, ETPs, Forex und Metallen. Kunden von LYNX wird über das reine Handelsangebot hinaus eine persönliche Betreuung geboten. Als Online Broker konkurriert LYNX mit Unternehmen wie Degiro, der Consorsbank, comdirect, Plus500 oder dem finanzen.net Brokerage-Depot.

II. LYNX Testberichte

Das Handelsangebot von LYNX landet in Tests häufig auf den vorderen Plätzen. Nach Angaben von LYNX erhielt man vom Wirtschaftsmagazin „Handelsblatt“ in den Jahren 2020, 2020 und 2020 die Auszeichnung „Bester Online-Broker“.

Von BankingCheck.de wurde LYNX in den Jahren 2020, 2020 und 2020, 2020 und 2020 ebenfalls die Auszeichnung „Bester Online-Broker“ verliehen.

Zuletzt hat LYNX bei der „Brokerwahl 2020“ auf broker-test.de, bei der Kundenbewertungen im Vordergrund stehen, den zweiten Platz in der Kategorie „Futuresbroker des Jahres“ erhalten. Ein Jahr zuvor erzielte LYNX noch den dritten Platz in der Kategorie „Futuresbroker des Jahres“.

Test von Stiftung Warentest / Finanztest

Die Stiftung Warentest hat in Finanztest 12/2020 die Gebühren von 13 Direktbanken/Onlinebrokern untersucht. Verglichen wurden die Kosten für ein Wertpapierdepot mittlerer Größe (50.000 Euro) sowie ein Depot mit größerem Vermögen (150.000 Euro). LYNX war in dem Kostenvergleich noch nicht vertreten.

Einblick ins LYNX-Depot

LYNX gibt auf YouTube einen Einblick in die LYNX-Handelsplattform. Das Video können Sie hier anschauen.

III. LYNX Depot – das Trading-Angebot

Welche Wertpapiere können Anleger im LYNX-Depot handeln? Unter www.lynxbroker.de sind folgende Produkte handelbar:

✔ Aktien
✔ Anleihen
✔ CFDs
✔ ETCs
✔ ETFs
x Fonds (mit rabattiertem Ausgabeaufschlag)
✔ Futures
✔ Optionen
✔ Optionsscheine
✔ Währungen/ Forex
✔ Zertifikate

Die Handelssoftware: Trader Workstation, LYNX Basic

Welche Handelssoftware bietet LYNX zum Trading an? LYNX-Kunden wird eine professionelle Handelsplattform, die Trader Workstation, für die gängigsten Betriebssysteme kostenlos zum Download angeboten. Darüber hinaus können Kunden ihre Aufträge über die Weboberfläche „LYNX Basic“ oder den Webtrader platzieren. Zusätzlich stehen kostenlose Apps für Smartphone und Tablet zur Verfügung. Die Chartsoftware bietet eine umfangreiche Auswahl an Handelstools für verschiedene Asset-Klassen und ist personalisierbar. Die Handelssoftware, die App und die Webtrading-Möglichkeit werden dem Kunden kostenlos zur Verfügung gestellt.

Screenshot: LYNX-Handelsmaske (OptionTrader)

LYNX Demokonto

Auf der Homepage von LYNX können Interessenten ein kostenloses Demokonto beantragen, um einen Einblick in die Handelsplattform zu gewinnen. Das Demokonto kann 14 Tage unverbindlich getestet werden. Kunden von LYNX erhalten optional die Möglichkeit, sich ein dauerhaftes Demokonto einzurichten, um zum Beispiel neue Strategien zu testen oder den Handel neuer Wertpapierklassen risikolos auszuprobieren.

LYNX Login | Sicherheitsverfahren

Wie bei allen Online-Brokern geben auch die LYNX-Kunden ihre Orders mehrheitlich über das Internet auf. Das Online-Login erreichen Anleger unter der URL https://www.lynxbroker.de/kunden-login/. LYNX Kunden loggen sich in die Handelsplattform bzw. Kontoverwaltung durch Eingabe von Benutzername und Passwort ein. Danach wird ein Code einer Sicherheitskarte abgefragt, die jedem LYNX-Kunden nach Depoteröffnung zugestellt wird. Alternativ kann der Code über die Smatphone-App generiert werden. Nach dem Login in die Handelsplattform gibt es keine weiteren Abfragen, um Orderaufgaben nicht zu verzögern.

Handelswege bei LYNX

Neben dem Online-Handel können Anleger auch telefonisch ordern. Die Interessenten-Hotline ist unter der Nummer 030-3032 8669 0 von Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 20:00 Uhr sowie am Freitag von 8:00 bis 18:00 Uhr erreichbar. Die Kunden-Hotline erreichen LYNX-Kunden ebenfalls unter 030-3032 8669 0 zu den gleichen Zeiten. Aus Deutschland steht zusätzlich die kostenlose Telefonnummer 0800-5969 000 zur Verfügung. Neben einem telefonischen Support wird LYNX Kunden noch der Support via E-Mail und Kontaktformular angeboten.

Handeln: Ordern bei LYNX

Welche Ordermöglichkeiten haben die Kunden von LYNX? Bei den Orderzusätzen stehen den Kunden neben den klassischen Orderzusätzen billigst und bestens (Handeln zum nächsten Preis, egal zu welchem Kurs) 60 Ordertypen und Orderzusätze bzw. Algorithmen zur Verfügung, darunter die erwähnte Billigst- oder Bestens-Order (Market-Order), eine Limit-Order, Stopp-Order, Stopp Limit-Order, Trail-Order, Fill or Kill (FOK), Market on Open, verdeckte Order, Immediate or Cancel (IOC) und weitere mehr. Die Ordergültigkeiten können frei bestimmt werden. Die maximale Laufzeit einer Good-till-Canceled-Order beträgt nach Angaben von LYNX sechs Monate.

Handeln: Börsen und Orderplätze bei LYNX

Anleger können bei LYNX an folgenden deutschen Handelsplätzen handeln:
Xetra, Stuttgart, Frankfurt, Tradegate.

An ausländischen Börsen stehen von Asien über Australien und Kanada bis zu den USA mehr als 100 Handelsplätze zur Verfügung, darunter auch Handelsplattformen wie Turquoise (Londoner Handelsplattform, die als Konkurrenz zu etablierten Börsen 2008 den Handel aufgenommen hat) sowie Chi-X (eine multilaterale Handelsplattform, die mehrheitlich zu Instinet, einer Tochter der japanischen Bankengruppe Nomura gehört).

Ein Handel mit Direkthandelspartnern ist bei LYNX nicht möglich.

Realtime-Handel bei LYNX

LYNX stellt Realtime-Kurse für einige Wertpapierklassen kostenlos zur Verfügung. Andernfalls erhält der Kunde Neartime-Kurse (15 Minuten Zeitverzögerung). Realtime-Kurspakete sind nach Angaben von LYNX jederzeit in der Kontoverwaltung kostenpflichtig freischaltbar, wobei sich die Gebühren je nach Wertpapierklasse und Börsenplatz unterscheiden.

Handeln von Futures und Optionen

Der Handel an der Terminbörse Eurex ist bei LYNX möglich. LYNX bietet darüber auch weltweiten Handel von Futures und Optionen und stellt dem Trader in der Handelsplattform spezielle Tools für diese Wertpapierklassen zur Verfügung.

Handeln von CFDs

Ein CFD-Handel ist bei LYNX möglich. Der Broker bietet den Handel von mehr als 7.100 Aktien- und Index-CFDs. Kunden erhalten nach Angaben von LYNX faire Preise und Spreads durch eine Plattform mit direktem Marktzugang (DMA). Der Hebel liegt bei CFDs über LYNX in der Regel bei 10.

Forex-Handel bei LYNX

Ein Forex-Handel ist bei LYNX möglich. Der Broker bietet den Handel von mehr als 80 Währungspaaren. Nach Aussagen von LYNX gibt es keine „künstlichen Spreads“, da LYNX Zugang zu Interbankenkursen stellen kann. Dadurch gibt es laut LYNX keine vordefinierten Lotgrößen. Der Anleger kann stattdessen die Größe seines Lots frei wählen. Kommt es zu einem Margin-Call, wird der Kunde in der Regel von LYNX per E-Mail informiert. Sollte auch nach der Glattstellung/ Liquidation der Wertpapier­positionen ein Defizit bestehen, besteht eine Nachschusspflicht seitens des Kunden.

Fonds-Handel bei LYNX

Den Kauf von Fonds mit Rabatt bietet LYNX nicht an.

Sparpläne kaufen bei LYNX

Sparpläne, etwa um regelmäßig Geld für die Altersvorsorge anzusparen, bietet LYNX nicht an.

IV. Kundenservice von LYNX

Adresse von LYNX und weitere Kontaktwege

Per Post können Anleger unter diesen Adressen mit LYNX in Kontakt treten:

Postanschrift:
LYNX B.V. Germany Branch
Postfach 08 03 21
10003 Berlin

Per E-Mail ist LYNX unter [email protected] oder über das LYNX Kontaktformular zu erreichen.

Antworten auf häufige Fragen finden Anleger auch in einer speziellen FAQ-Liste.

Bankleitzahl und BIC von LYNX

LYNX-Kunden eröffnen ein Effektenkonto bei Interactive Brokers UK und tätigen darauf ihre Einlage.

Social Media-Kanäle von LYNX

In den sozialen Medien ist LYNX mit einem Facebook-Auftritt, einem Twitter-Account, sowie einem Youtube-Kanal vertreten.

Schulungen und Benefits für LYNX-Kunden

LYNX bietet Kunden und Interessenten ein umfangreiches Programm an Webinaren mit Themen aus verschiedenen Bereichen der Börsenwelt. Zudem stellt LYNX seinen Kunden und Interessenten ein Wissensportal zur Verfügung, auf dem unter anderem Analysen, Unternehmensportraits sowie aktuelle Informationen aus der Börsenwelt zu finden sind.

V. Konten, Kontoeröffnung und Einlagenschutz bei LYNX

LYNX bietet zwei verschiedene Kontoarten an – das Bar und das Margin-Depot. Die Möglichkeit der Einrichtung von Girokonto oder Tagesgeldkonto besteht nicht. Neben dem Wertpapierhandel bietet LYNX keine weiteren Finanzprodukte. Stichwort Währungskonten: Alle über LYNX geführten Depots sind Multi-Währungsdepots und es fallen dafür keine zusätzlichen Gebühren an. Der Kunde hat damit die Möglichkeit, mehrere Währungen zur gleichen Zeit in seinem Depot zu halten (zum Beispiel EUR, GBP, USD, CAD, AUD und andere).

Interessenten, die bei LYNX ein Online Depot eröffnen wollen, füllen den Online-Antrag aus und gehen anschließend mit ihrem unterschriebenen Antrag auf Depoteröffnung zur Post, um das PostIdent-Verfahren durchzuführen. Das VideoIdent-Verfahren wird von LYNX ebenfalls angeboten.

Wer kann ein Depot eröffnen? Neben EU Bürgern können auch nicht EU-Bürger ein Depot über LYNX eröffnen. Eine Depoteröffnung über LYNX ist für Kunden mit Wohnsitz in Australien, Japan, Indien, Hongkong, den USA und Kanada nicht möglich. Für Staatsbürger folgender Länder ist eine Depoteröffnung über LYNX ebenfalls nicht möglich: Afghanistan, Algerien, Angola, Bosnien Herzegowina, Ecuador, Elfenbeinküste, Irak, Iran, Kongo, Kuba, Laos, Libyen, Myanmar, Nauru, Nigeria, Nordkorea, Panama, Panama, Papua-Neuguinea, Sierra Leone, Simbabwe, Sudan, Syrien, Timor-Leste, Uganda, Weißrussland und Jemen.
Neben einem Einzel- können auch Gemeinschaftskonten und Firmendepots eingerichtet werden.

Screenshot: Kontoeröffnung bei LYNX

LYNX-Prämie bei Weiterempfehlung

LYNX offeriert seinen Kunden ein Kunden werben Kunden Programm, bei dem Bestands- und Neukunde 50 Euro erhalten Website von LYNX.

Wichtige Formulare

Formulare, darunter Steuerformulare, Depoteröffnungsunterlagen sowie allgemeine Vereinbarungen und Informationen stellt LYNX im Formularcenter zur Verfügung. Depotkunden finden dort auch wichtige Formulare zur Reduzierung ausländischer Quellensteuer, etwa die Formulare W-8BEN, W-8BEN-E, W-8IMY und W-9. Hinzu kommen Formulare zur Erteilung einer Depotvollmacht und eine Legitimation nach dem Geldwäschegesetz.

Einlagensicherung/ Aufsichtsbehörde

Wie hoch ist die Einlagensicherung für LYNX Kunden und welcher Aufsichtsbehörde unterliegt LYNX? LYNX wird in Deutschland von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungs­aufsicht (BaFin) beaufsichtigt. Die Kundenkonten werden über Interactive Brokers (IB) in Großbritannien geführt. Kundeneinlagen werden in segregierten Konten gehalten, die vom Eigenkapital von IB getrennt verwaltet werden, teilt LYNX mit. Ansprüche an IB können nach Angaben von LYNX somit nicht auf Kundengelder ausgeweitet werden.

Die Depots über LYNX sind über den englischen Einlagensicherungsfonds Financial Services Compensation Scheme (FSCS) abgesichert, der nach Auskunft von LYNX bis zu 50.000 Britische Pfund pro Kunde abdeckt. LYNX teilt ferner mit: Im Falle einer Insolvenz von IB seien Kundengelder und Finanzinstrumente zudem durch die US Securities Investor Protection Corporation (SIPC) geschützt. Der Schutz umfasse ein Maximum von 500.000 US-Dollar pro Kunde, dies beinhalte ein Maximum von 250.000 US-Dollar auf Bareinlagen. Zusätzlich bestehe eine Police mit Lloyd’s, die einen Schutz von 30 Millionen US-Dollar pro Kunde biete (davon 900.000 US-Dollar auf Bareinlagen), mit einem Gesamtmaximum von 150 Mio. US-Dollar pro Schadensfall.

VI. Die Gebühren von LYNX

Allgemeine Gebühren

✔ kostenlose Depot-/ Kontoführung
✔ kostenlose Orderlimits
✔ kostenlose Teilausführungen (bei taggleicher Ausführung)
✔ kostenlose Orderstreichung bei Aktien
✔ kostenlose Dividendenauszahlungen

LYNX erhebt ab 1. Juli 2020 eine Inaktivitätsgebühr in Höhe von einem US-Dollar pro Monat, sofern der Depotwert am Ende des Monats weniger als 1.000 US-Dollar beträgt und keine Wertpapiertransaktion durchgeführt wurde.

Gebühren beim Handel deutscher Aktien

Beim Handel deutscher Aktien berechnet LYNX folgende Gebühren:

0,14% des Transaktionsvolumens (mindestens 5,80 Euro)
0,00 Euro handelsplatzabhängiger Entgelt
0,00 Euro Offline-Bearbeitungsentgelt (bei Ordererteilung per Telefon)

Beispiel: Online-Order DAX-Aktie im XETRA-Handel über 2.500 Euro
5,80 Euro

Beispiel: Online-Order DAX-Aktie im XETRA-Handel über 10.000 Euro
14,00 Euro

Gebühren beim Handel von Auslandsaktien

Beim Handel ausländischer in US-Dollar notierter Aktien berechnet LYNX folgende Gebühren:

1 Cent pro Aktie bis 2000 Aktien und 0,5 Cent pro Aktie ab der 2001-sten Aktie (Minimum 5,00)
0,00 Euro handelsplatzabhängiges Entgelt
0,00 Euro Offline-Bearbeitungsentgelt (bei Ordererteilung per Telefon)

Beispiel: Online-Order Dow Jones-Aktie an der NYSE über 2.500 Euro (Annahme: Aktie kostet 30 USD)
5,00 US-Dollar

Beispiel: Online-Order Dow Jones-Aktie an der NYSE über 10.000 Euro
5,00 US-Dollar

Gebühren beim Handel von Fonds und ETFs

Über LYNX können keine Fonds gehandelt werden. Die Ausnahme bilden ETFs. Die Gebühren für ETFs entsprechen den Gebühren von Aktien.
0,14% des Transaktionsvolumens (mindestens 5,80 Euro)
kein handelsplatzabhängiges Entgelt
0,00 Euro Offline-Bearbeitungsentgelt (bei Ordererteilung per Telefon)

Beispiel: Online-Order ETF-Kauf über 2.500 Euro
5,80 Euro

Beispiel: Online-Order ETF-Kauf über 10.000 Euro
14,00 Euro

Gebühren beim Handel von Optionsscheinen und Zertifikaten

Beim Handel von Optionsscheinen und Zertifikaten berechnet LYNX folgende Gebühren:

0,20% des Transaktionsvolumens (mindestens 8,- Euro)
kein handelsplatzabhängiges Entgelt
kein Offline-Bearbeitungsentgelt (bei Ordererteilung per Telefon)
Beispiel: Online-Order Zertifikate-Kauf über 2.500 Euro
8,00 Euro

Beispiel: Online-Order Zertifikate-Kauf über 10.000 Euro
20,00 Euro

Gebühren beim Handel von Anleihen

Über LYNX können US-amerikanische Anleihen mit einem Nennwert von weniger als 10.000 US-Dollar für 0,1% des Handelswertes (Minimum 5,00 US-Dollar, Maximum 10,00 US-Dollar) gehandelt werden. Ab einem Nennwert von 10.000 US-Dollar beträgt die Gebühr 0,025% des Handelswertes, mindestens jedoch 5,00 US-Dollar. In Europa können Anleihen ausschließlich an der Börse Euronext für 0,14% des Handelswertes (mindestens 5,00 USD) gehandelt werden. Die Kosten für den Online- und Telefonhandel sind identisch, da für den Telefonhandel keine zusätzlichen Gebühren erhoben werden.

Beispiel: Online-Order Anleihe-Kauf an der Börse Euronext über 2.500 Euro*
5,00 US-Dollar

Beispiel: Online-Order Anleihe-Kauf an der Börse Euronext über 10.000 Euro*
15,82 US-Dollar

* (Unterstellt wurde im Berechnungsbeispiel ein Kurs von 1,13 Euro zum US-Dollar.)

Gebühren beim Handel von CFDs

Beim Handel von CFDs (in Euro gehandelt) berechnet LYNX folgende Gebühren:

0,10% des Transaktionsvolumens (mindestens 5,80 Euro)
kein handelsplatzabhängiges Entgelt
kein Offline-Bearbeitungsentgelt (bei Ordererteilung per Telefon)

LYNX – Jahressteuerbescheinigung und Erträgnisaufstellung

Welche Kosten fallen für die Erstellung von Steuerdokumenten und den Dokumentenversand per Post an?

LYNX-Kunden können für ihr Depot über LYNX in der Kontoverwaltung Depotauszüge (Tages-, Monats-, Jahresdepotauszüge) kostenfrei herunterladen. Depotauszüge werden nicht per Post versandt.
Eine Jahressteuerbescheinigung, Erträgnisaufstellung und eine Verlustbescheinigung werden aufgrund der Depotführung in Großbritannien nicht ausgestellt.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker!

Like this post? Please share to your friends:
Binäre Optionen für Anfänger
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: