Quick Option Erfahrungen 2020 Test und Erfahrungsbericht

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker!

Contents

IQ OPTION ERFAHRUNGEN 2020: DER BROKER FÜR DEN HANDEL MIT KRYPTOWÄHRUNGEN

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 09.04.2020

  • Max. Hebel: 1:20
  • Mindesteinlage: 200 €
  • Anzahl Währungen: 6

Der Broker IQ Option gehört zu den bekanntesten Plattformen am Markt und dies hängt unter anderem damit zusammen, dass es sich hier um einen der wenigen Anbieter handelt, die auch Kryptowährungen im Programm haben. Aktiv ist IQ Option bereits seit dem Jahr 2020. Mit seinem Hauptsitz auf Zypern wird er durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde reguliert. Inzwischen ist auch der Forex-Handel ein Teil des gesamten Angebotes.
IQ Option bringt einige Vorteile mit sich. Hier stehen beispielsweise die geringen Mindestsummen für die Einzahlung und den Handel im Fokus. Zudem hat der Broker inzwischen mehr als 14 Millionen Nutzer. Mit einem monatlichen Umsatz von rund 11.000.000.000 US-Dollar, gehört er zu einem der führenden Anbieter in diesem Marktbereich.
In unserem IQ Option Test haben wir die allgemeinen Konditionen unter die Lupe genommen und den Fokus in erster Linie auf den Handel mit Kryptowährungen gelegt.
Weiter zu IQ Option: www.iqoption.com/de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Die Vor- und Nachteile des Brokers IQ Option

  • 14 handelbare Kryptowährungen
  • Regulierung durch CySEC
  • Geringe Mindesteinzahlung von 10 Euro
  • Demokonto ohne zeitliche Begrenzung
  • Sehr guter Kundenservice
  • Agiert als Market Maker

Mit mehr als 180 handelbaren Währungspaaren hat IQ Option für Trader ein sehr breites Angebot für den Handel aufgenommen. Inzwischen finden Nutzer hier auch eine sehr große Auswahl an Kryptowährungen. Mit 14 verschiedenen Kryptowährungen bietet die Plattform verschiedene Möglichkeiten, um hier aktiv werden zu können. Ein detaillierter Blick auf den Handel mit der digitalen Währung sowie die Währungen an sich, kann Usern helfen, sich einen guten Überblick zu verschaffen.
Die Handelsplattform selbst ist einfach gehalten. Zudem bietet IQ Option die Möglichkeit von einem OTN. Diese spezielle Plattform soll dafür sorgen, dass der Handel mit Kryptowährungen über das Open Trading Network durchgeführt werden kann.
Bei Fragen oder Unklarheiten ist es möglich, mit dem Support in Kontakt zu treten. Nicht nur die Webseite von IQ Option ist auf Deutsch vorhanden. Auch der Support kann in deutscher Sprache in Anspruch genommen werden. Dadurch haben Trader, die kein Englisch oder auch Russisch sprechen, hier ebenfalls die Möglichkeit, Fragen zu klären.
IQ Option überzeugt vor allem Einsteiger auch aus dem Grund, weil der Broker ein kostenfreies Übungskonto zur Verfügung stellt. Dieses kann dabei helfen, einen Einblick in die Chartanalysen zu erhalten und den Handel zu starten, ohne eigenes Geld einsetzen zu müssen. Dadurch lassen sich Verluste überschaubar halten. Dies ist gerade für Einsteiger hilfreich, die oft nur mit einem kleinen Kapital an den Start gehen.

Trading bei IQ Option

Immer wieder aufgegriffen in Tests und Erfahrungsberichten wird der Punkt, dass es sich bei IQ Option um einen Market Maker handelt. Das ist gar keine so seltene Grundlage, birgt jedoch immer wieder Potenzial für Unsicherheiten. Market Maker agieren als direkte Handelspartner. Das bedeutet, sie stellen die Handelskurse. Einige Trader möchten auf dieser Grundlage nicht arbeiten. Sie gehen davon aus, dass sie mit dem Broker möglicherweise in einen Interessenkonflikt geraten könnten. Die Erfahrungen zeigen jedoch, dass IQ Option vor allem die Spreads als Verdienstquelle hat und das Interesse an den Verlusten der Kunden nicht im Vordergrund steht.

Konditionen-Überblick

  • 188 Währungspaare
  • 14 Kryptowährungen
  • 10 Euro Mindesteinzahlung
  • brokereigene Handelsplattform
  • Hebel von 1:1, kein Leverage bei Kryptowährungen
  • Major Spreads ab 2 Pips
  • Margin ab 0,33 %
  • Investition ab 1 Euro
  • Handels-App vorhanden
  • Kostenfreie Kontoführung
  • Kontoführung in den Währungen GBP, USD und EUR

Neuste Beiträge zu IQ Option

Regulierung und Einlagensicherung

Auch wenn vor allem die Kryptowährungen zu den hoch spekulativen Anlagen gehören, so ist es dennoch wichtig, bei einem Broker großen Wert auf Sicherheit zu legen. Hier ist die Regulierung ein erster wichtiger Anhaltspunkt, den Anleger nutzen sollten. Auf der Webseite erfahren wir in unserem Test, dass IQ Option durch die CySEC reguliert wird. Hierbei handelt es sich um die Finanzaufsichtsbehörde von Zypern, die für die Prüfung der Abläufe zuständig ist. Geschaut wird unter anderem auf die Verwaltung des Vermögens sowie die Einhaltung der Vorgaben, die durch die CySEC gemacht werden.
Zusätzlich dazu steht IQ Option im Register der FCA. Die britische Finanzaufsichtsbehörde gilt als besonders streng und prüft die Broker genauestens. Weitere Eintragungen finden sich im Register von Consob, CNMV, der BaFin, Regafi sowie der AFM. Damit gilt IQ Option als eine besonders sichere Anlaufstelle für den Handel und die Investition in Optionen, Aktien, Kryptowährungen und Forex.
In unserem IQ Option Test haben wir zudem einen Blick auf die Sicherheit der Kundengelder geworfen. Wir haben geschaut, ob eine Trennung der Kundengelder von den Gesellschaftsmitteln vorhanden ist. Dies wird durch den Broker bestätigt.

IQ Option verfügt über einen umfangreichen Lernbereich

Unsere IQ Option Erfahrungen im Detail

Die Basis für den Handel bei IQ Option stellt die Handelsplattform dar. Hier hat sich der Anbieter für eine brokereigene Variante entschieden. Der Vorteil dabei ist in erster Linie, dass über die Jahre hinweg die Anregungen durch die Kunden in die weiteren Entwicklungen integriert werden konnten. Für den Broker und die Kunden gleichermaßen hat dies Vorzüge. Entstanden ist eine verlässliche Plattform, über die der Handel auch sehr gut durch Einsteiger durchgeführt werden kann.
Die Handelsplattform ist einfach in der Bedienung und kann als Web-Anwendung genutzt werden. Wer lieber vom PC aus arbeiten möchte, der hat die Möglichkeit, die Software auf dem Computer zu speichern. Die Bedienung funktioniert sehr intuitiv. Zudem ist es möglich, sich die App herunterzuladen. Der Handel über die mobile App ist sehr praktisch für alle, die viel unterwegs sind und den Handel gerne von unterwegs starten möchten.
Für den Handel mit der Kryptowährung steht zudem das Open Trading Network zur Verfügung. Hier haben Nutzer die Möglichkeit, ihre gesamten digitalen Geldbörsen zu sammeln und darauf zuzugreifen. Rund um die Uhr kann der Handel durchgeführt werden. Weitere Anmeldungen, wenn man mit verschiedenen Token arbeiten möchte, sind nicht notwendig. Die Plattform gilt als besonders sicher. Hier ist es notwendig, OTN-Token zu kaufen. Mit diesen können die verschiedenen Kryptowährungen vereint werden. Um selbst OTN-Token zu kaufen, ist die Nutzung einer Crypto-Börse möglich. Die zweite Variante ist der Handel von Crypto-Vermögenswerten über IQ Option.
Wer sich bei der Nutzung der Plattformen unsicher ist, der kann auf verschiedene Tutorials zurückgreifen und sich anzeigen lassen, wie sie funktionieren. Auch das Demokonto ist hilfreich, wenn es darum geht, sich mit der Plattform vertraut zu machen.
Weiter zu IQ Option: www.iqoption.com/de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

IQ Option Erfahrungen – Konditionen für den Handel

Die Konditionen für den Handel bei IQ Option sind ein wichtiger Faktor. Hier ist es für die Trader interessant zu wissen, mit welchen Gebühren sie rechnen müssen. Die Mindesteinzahlung liegt bei 10 Euro. Dies ist ein recht geringer Betrag und sorgt dafür, dass auch Einsteiger eine Anmeldung bei IQ Option durchaus in Erwägung ziehen. Der Handel selbst kann bereits ab 1 Euro starten. Auch hier liegt IQ Option sehr gut im Rennen. Die ersten Handelsversuche fallen dadurch deutlich leichter.
Auch die Hebelwirkung kann bei IQ Option nicht genutzt werden. Wer den Margenhandel bei der Kryptowährung in Anspruch nehmen möchte, der kann also keinen Hebel verwenden. Beim konventionellen Forexhandel wiederum sind Hebel von bis zu 1:30 möglich.
Bei den Spreads liegen die Konditionen bei 2,0 Pips, wenn es um die Major-Währungen geht. Das ist nicht gerade günstig, aber auch nicht unbedingt sehr teuer. Auch hier bewegt sich der Broker in einem guten Mittelfeld.

Leistungen und Extras

Die Zusatzleistungen von einem Broker sprechen für seine Qualität. Viele Trader nutzen gerade die zusätzlichen Leistungen, um damit den Handel perfektionieren zu können. Bei IQ Option fehlen diese ebenfalls nicht. Wie bereits angemerkt, stellt der Broker ein kostenfreies Demokonto zur Verfügung. Der große Vorteil hierbei ist, dass dieses keine zeitliche Begrenzung aufweist. Das heißt, es kann nicht nur für den Einstieg genutzt werden. Wer über das Demokonto gerne seine Strategien erstellen möchte, der ist hier ebenfalls sehr gut aufgehoben.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker!

Über das Demokonto kann der Broker IQ Option erst einmal getestet werden

Neben dem Demokonto gibt es noch einige Video-Tutorials, auf die zurückgegriffen werden kann. Dies dürfte ein sehr interessanter Aspekt sein. Viele Trader habe oft nur wenig Zeit, um sich auf lange Ausbildungen einzulassen. Sie nehmen hier gerne das Angebot von einem Broker in Anspruch. Dies ist auch bei IQ Option möglich. Wer möchte, der kann über den Broker mit den Video-Tutorials einen Einstieg in die Plattform und in den Handel an sich finden. Abgerundet werden die Extras durch die Analysten, die hier aktiv sind. Hier gibt es auch einen Bereich für die Kryptowährungen. Nutzer bekommen Tipps und Hinweise zu den digitalen Währungen und erfahren mehr davon, wie sich der Handel mit den Währungen lohnen kann.

IQ Option Testberichte und Auszeichnungen

Auf der Webseite des Brokers gibt es Hinweise zu den aktuellen Auszeichnungen sowie den Auszeichnungen aus der Vergangenheit. Auch wenn IQ Option noch recht jung ist, so hat der Broker schon einige Preise erhalten. So wurde er beispielsweise als bester Broker für binäre Optionen (Handelsart wird nicht mehr angeboten) und beste Broker Trading App ausgezeichnet. Die Auszeichnung stammt von IAIR. Der Award of Excellenz ist im Jahr 2020 ebenfalls an IQ Option gegangen. Hierbei handelt es sich um einen Award, der für de hohe Qualität bei den Branchenstandards steht. IQ Option hat hier für seine App die Auszeichnung entgegennehmen können. 2020 gab es die Auszeichnung für die beste technologische Anwendung und 2020 den Award als bester europäischer Broker für binäre Optionen (Handelsart wird nicht mehr angeboten). Auch verschiedene Erfahrungsberichte sowie Testberichte zum Broker stehen online zur Verfügung.
Weiter zu IQ Option: www.iqoption.com/de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Fragen und Antworten zum Broker

Welche Kryptowährungen können gehandelt werden?

Immer mehr in den Fokus rückt der Handel mit Kryptowährungen. Dabei gibt es aktuell noch nicht viele Broker, die den Handel mit digitalen Währungen zur Verfügung stellen. IQ Option gehört jedoch zu den Plattformen, wo dies möglich ist und hier gibt es insgesamt sogar 14 digitale Währungen, aus denen gewählt werden kann. Dies sind:

  1. Bitcoin – Die Bitcoin gelten als der Klassiker unter den Kryptowährungen und sind nach wie vor ungeschlagen, was den Kurs angeht. Seit der Markteinführung im Jahr 2009 hat er sich von wenigen Cent bis in den vier- und fünfstelligen Bereich bewegt. Der Handel mit Bitcoin ist bei IQ Option daher natürlich möglich. Auf der Webseite kann die Kursentwicklung aktuell angesehen werden.
  2. Ethereum – Ethereum hat die Ether als Währung und funktioniert ähnlich wie Bitcoin. Auch hier wird mit einer Blockchain gearbeitet, es gibt nur eine begrenzte Anzahl. Zudem gibt es bei Ethereum die Smart Contracts. So kann sich die Prüfung der Zahlungseingänge gespart werden.
  3. Bitcoin Cash – Bitcoin Cash ist nicht mit Bitcoin zu verwechseln. Hierbei handelt es sich um eine eigenständige Kryptowährung, die sich vom Bitcoin-Netzwerk abgespalten hat.
  4. Ripple – Ripple arbeitet auf der Basis von einem Open-Source-System und sind ebenfalls die Kryptowährung aus einem Zahlungsnetzwerk. Sie wurden von Ryan Fugger und Ripple Labs entwickelt und auf den Markt gebracht. Die Währung im Netzwerk wird als XRP bezeichnet.
  5. Litecoin – Litecoin wird oft als kleine Schwester von Bitcoin bezeichnet und ist vom System her fast identisch mit der ursprünglichen Kryptowährung. Die Verwaltung der Transaktionen erfolgt über ein Peer-to-Peer-Netzwerk. Die Unterschiede zu Bitcoins liegen vor allem in der Schnelligkeit der Transaktionen und der Ausgabe an Einheiten.
  6. Stellar
  7. Dash – Dash waren ursprünglich bekannt als Darkcoin oder auch als XCoin und agieren als eine Open-Source-Peer-to-Peer-Währung. Interessant ist hier der Aspekt, dass Transaktionen auch als privat durchgeführt werden können.
  8. Ethereum Classic – auch bei Ethereum kam es zu einer Abspaltung, sodass die Classic-Variante entstanden ist. ETC
  9. NEO
  10. OmiseGo – OmiseGo wurde durch Omise erstellt und konzipiert für die Nutzung bei den eWallets. Die erste Blockchain wird erst aktiviert. Auch hier ist ein Peer-to-peer-Netzwerk die Basis.
  11. Zcash – Zcash ist seit 2020 auf dem Markt und agiert als eine anonyme Kryptowährung. Die Währung machte von sich Reden, weil sie gleich sehr hoch eingestiegen ist. Allerdings folgte schnell ein Absturz und inzwischen hat sie sich im unteren Bereich eingependelt.
  12. Bitcoin Gold
  13. Qtum
  14. TRON

IQ Option ist offizieller Partner von Aston Martin Racing

Welcher Hebel steht für die Kryptowährung zur Verfügung?

Kryptowährungen sind ein sehr schneller Markt und Anleger möchten hier meist mit hohen Beträgen arbeiten, dafür aber nicht ihr ganzes Kapital einsetzen. Spekulanten nutzen sogar den Hebel dann, wenn sie genau wissen, dass sie einen Verlust nicht ausgleichen könnten. Bei IQ Option ist ein Handel mit dem Hebel bei Kryptowährungen nicht möglich. Der Hebel liegt bei bis zu 1:1.

Welches Risiko besteht beim Handel mit der Kryptowährung?

Die Kryptowährung bringt vor allem das Risiko mit sich, dass die Schwankungen hier teilweise ganz besonders hoch sind. Das heißt, die Devisen unterliegen stark der Entwicklung am Markt und dem Interesse der Nutzer und können innerhalb einer kurzen Zeit schnell nach oben und ebenso schnell nach unten gehen. Digitale Devisen sind besonders volatil. Daher ist es besonders wichtig, ein sehr gutes Risikomanagement in Anspruch zu nehmen. Das heißt, das Guthaben sollte möglichst vielseitig aufgeteilt werden und zwar nicht nur auf die digitalen Währungen. IQ Option bietet hier auch andere Möglichkeiten für den Handel an, sodass eine Mischung sehr gut möglich ist.
Weiter zu IQ Option: www.iqoption.com/de Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Fazit: Unsere abschließende Bewertung

IQ Option ist einer der wenigen Broker, bei dem der Handel mit Kryptowährungen möglich ist. Als sehr gut haben wir dabei das breit gefächerte Angebot der digitalen Währungen empfunden. Hier konnten wir feststellen, dass nicht nur die bekanntesten Angebote, wie Bitcoin, zur Verfügung stehen. Auch weniger bekannte Währungen, die jedoch ebenfalls die Chance für eine gute Rendite bilden, sind zu finden. Auch dann, wenn Trader gerne anderweitig im Forex-Handel aktiv werden möchten, ist IQ Option eine sehr gute Wahl. So hat der Broker immerhin mehr als 180 Währungen im Angebot.
Die Handelsplattform wurde durch den Anbieter selbst entwickelt und ist besonders einfach in der Handhabung. Inzwischen gibt es bei IQ Option auch ein Netzwerk für den Handel mit Kryptowährung, das genutzt werden kann und mehr Flexibilität bietet.

Eigene Erfahrungen zum Angebot

Wir haben uns einen Überblick über das Angebot rund um die Kryptowährungen bei IQ Option verschafft und auch die weiteren Handelsmöglichkeiten geprüft. Dabei legen wir großen Wert auf eine objektive Sichtweise. Ebenso wichtig ist es aber, auch subjektive Meinungen und Erfahrungen zu dem Thema zur Hand zu haben. Haben Sie vielleicht bei IQ Option bereits mit Kryptowährungen gehandelt und möchten Ihre Erfahrungen mitteilen? Wir freuen uns über jeden Erfahrungsbericht, der Tradern dabei helfen kann, sich eine Meinung über den Broker zu bilden.

Fragen & Antworten zu IQ Option

Wo hat der Broker seinen Hauptsitz?

IQ Option hat seinen Hauptsitz auf Zypern.

DEGIRO Erfahrungen im Broker Test 2020: In unserem Erfahrungsbericht lesen Sie alle Gründe, die zum guten Testurteil 2,4 führten

Degiro ist ein Online Broker aus den Niederlanden, der sich auf den Handel von Aktien, Futures, Anleihen und Optionen konzentriert. Der 2008 gegründete Online-Brokerage-Anbieter ist seit 2020 auf dem deutschen Markt. Der Broker gilt als der europaweit günstigste Anbieter. Privat- oder Geschäftsanleger können von sehr günstigen Großhandelspreisen profitieren. Die Online-Tradingplattform Webtrader steht allen Anlegertypen vom Gelegenheitsanleger bis zum Profi-Trader zur Verfügung. Zu den Leistungen des niederländischen Finanzunternehmens gehören weder Beratung noch Schulung oder ähnliches. Einsteiger müssen sich ihr Wissen zum Wertpapierhandel andernorts aneignen.

Die wichtigsten Daten im Überblick

Vor- und Nachteile

  • Über 50 internationale Börsenplätze
  • geringe Mindesteinlage von 0,01€ / USD
  • guter Support
  • über 1 Mio Wertpapiere handelbar
  • Rohstoffe als Futures handelbar
  • Kein außerbörslicher Handel möglich

Regulierung

Aktiendepot. net Testurteil

Zielgruppe

  • Preisbewusste Trader
  • Experten, die wenig Bildung benötigen

Fazit

  • 0,00 €
  • 2,00€ + 0,018%
  • 0,008-0,1%
  • 0,04 – 0,2%
  • Frankfurt und XETRA, plus 45 internationale Börsen
  • nicht möglich
  • kostenlos
  • kostenlos
  • Hauseigener Webtrader
  • Support, mobile App, Marginhandel

Handelskonditionen

Beratungsloses Geschäftsmodell: Trading zu äußerst wettbewerbsfähigen Preisen

Degiro ist ein Discount-Broker, der im Online-Wertpapierhandel als Preisbrecher auftritt. In seiner Werbung verspricht der Broker günstigste Gebühren für die Orderausführung, die an deutschen Börsen deutlich unter denen der Konkurrenz liegen. Bei Trades an ausländischen Handelsplätzen sollen Kunden noch höhere Einsparungen erzielen können. Wie unser Degiro Test zeigt, sind die Konditionen bemerkenswert günstig. Die Depoteröffnung und Depotführung ist kostenlos. Der Broker verdient sein Geld bei seinem beratungsfreien Geschäftsmodell ausschließlich mit den Transaktionsgebühren im Brokerage.
Beim Niederländer gibt es keine versteckten Kosten, wie unsere Erfahrungen mit Degiro zeigen. Vielmehr ergibt unser Degiro Test ein Maximum an Transparenz. Kunden wissen jederzeit, welche Gebühren sie für die einzelne Leistung bezahlen werden. Der Broker stellt sicher, dass Kunden ihre Orders an den Börsen der Welt platzieren können. Die bestmögliche Ausführung wird garantiert. Spezielle Orderarten erlauben zusätzliche Einsparungen in Höhe von bis zu 10 % bezogen auf die Transaktionskosten.

Ordergebühren: Profi-Konditionen auch für Privatanleger

Das günstige Degiro-Preismodell wie unsere Degiro Erfahrungen zeigen, wird beispielsweise für Xetra-Order deutlich. Der Broker berechnet pro Transaktion einen Basispreis von 2 EUR plus eine variable Gebühr in Höhe von 0,018 % auf die Transaktionssumme (maximale Gebühr 30 EUR).

Auch für den Handel an US-Handelsplätzen unterbietet der Broker die Preise jeglicher Mitbewerber in Deutschland. Für eine US-Order werden pro Aktie lediglich 0,50 EUR plus 0,004 EUR fällig. Wer beispielsweise Google-Aktien im Wert von 5.000 Euro an einer US-Börse kauft, zahlt bei Degiro nur 0,54 EUR. Die Konkurrenz verlangt hier zwischen 3,85 EUR und mehr als 35 EUR. Auch an anderen ausländischen Börsenplätzen fallen die Preise vergleichsweise günstig aus.

Zum Angebot von Degiro gehört auch der Future- und Optionenhandel an der EUREX, wobei hier der Kontrakt bzw. die Option lediglich 0,75 EUR kostet. Optionsscheine und Zertifikate, die über die Frankfurter Börse handelbar sind, kosten im Handel einen Basispreis von 2 EUR plus 0,1 % vom Ordervolumen. Gebühren fallen grundsätzlich beim Handel über die jeweilige Börse an, denn den außerbörslichen Direkthandel mit Emittenten bietet Degiro nicht an.

Margin – das Marginsystem von Degiro

Degiro bietet seinen Kunden ein selbst entwickeltes spezielles Margin-System an, welches einen größeren Finanzrahmen ermöglicht. Außerdem lassen sich dadurch für eine Vielzahl von Finanzinstrumenten Verkaufspositionen öffnen. Die Orders können intra-day oder auch overnight gesetzt werden. Diese Anlageform ist ein Angebot an die eher erfahrenen Anleger wie wir bei unseren Degiro Erfahrungen festgestellt haben.

Discount-Broker: zusätzliche Gebühren im Preis- und Leistungsverzeichnis
Telefonische Orders oder eine E-Mail-Order können erteilt werden, doch kosten diese jeweils 10 EUR plus 0,1 % je Order. Im Preisverzeichnis finden sich noch eine Reihe weitere Gebühren, die auf den Trader zukommen können. Das sind beispielsweise beim Depotübertrag 10 EUR, Eilüberweisung 7,50 EUR oder Dividenden-Verarbeitung 1 EUR plus 3 % der Dividende (höchstens 10 %).

Jetzt direkt beim Broker anmelden: www.degiro.de

Handelsplattform(en) & Mobiles Trading: Trading mit Webtrader

Der niederländische Broker bietet seinen Kunden zum Wertpapierhandel die Handelsplattform Degiro Webtrader an. Diese Broker-Eigenentwicklung stellt Benutzerkomfort in den Vordergrund, denn man erhält einen guten Überblick über Portfolio, Orders und die jeweiligen Börsenkurse. Der Webtrader enthält weitere Features wie Quick Bar, Quick Order, kostenlose Realtime Kurse, Orderbuchtiefe und Favoritenliste. Mit der Kombinationsorder ist ein weiteres Features für 2020 in der Planung.
Da der Webtrader für die aktuellsten Versionen von Webbrowsern entwickelt wurde, können bei älteren Browsern (Internet Explorer, Chrome, Safari, Mozilla Firefox) Probleme auftreten. Die Handelsplattform sollte daher immer in Verbindung mit der aktuellsten Browser-Version eingesetzt werden. Außerdem enthalten neueste Browserversionen wichtige Updates, die Sicherheitslücken schließen.
Mobiles Trading erfreut sich wachsender Beliebtheit, was auch Degiro nicht verborgen geblieben ist. Es gibt mittlerweile auch eine Degiro App, mit der Trader jederzeit auch unterwegs auf ihr Portfolio zugreifen können.

Mit DEGIRO auch von unterwegs via Smartphone handeln

Handelbare Finanzinstrumente: abhängig vom Kontoprofil

Bei den Degiro Erfahrungen zeigt sich, der Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit von Degiro liegt auf den Handel mit Aktien, Optionen, Futures und Zertifikaten. Es gibt zwei verschiedene Kontovarianten. Bei dem Modell “CUSTODY” ist kein Margin-Trading möglich. Das Modell Basic/Active/Trader ist für den Handel mit Aktien, Devisen, Optionen und Futures vorgesehen. Das Kontomodell “CUSTODY” sieht kein Margin-Trading vor. Bei sämtlichen Kontomodellen fallen weder Kontogebühren noch Depotgebühren an.

Gehandelt werden kann an über 50 Börsenplätzen weltweit, zum Beispiel in Deutschland an der Börse Frankfurt (inkl. Zertifikate) und via Xetra. Weitere europäische Börsenplätze sind Amsterdam, London, Paris und Wien. Handelsmöglichkeiten gibt es auch in Hongkong, Japan und die USA. Futures und Optionen können neben der deutschen Terminbörse EUREX an den Börsen Euronext NYSE gehandelt werden.

Persönliche Profile im Webtrader anlegen

Der Webtrader ist derart konzipiert, dass Trader auf einer persönlichen Seite ihr Anlageprofil festlegen müssen, das dem Wertpapierhandel zugrunde gelegt werden soll. Im Webtrader sind drei mögliche Profile vorgegeben: Basic, Active und Trader. Das jeweilige ausgewählte Profil steht für das Ziel, welches mit der persönlichen Seite verfolgt werden soll.
Mit dem Anlageprofil „Basic“ erhält der Kunde Zugang zu allen Finanzprodukten des Brokers mit Ausnahmen. Diese gelten für Derivate, Debit-Geld und Debit-Wertpapiere. Das Basis-Anlageprofil wird vom Broker standardmäßig angelegt.

Das Anlageprofil Active kann nach Unterzeichnung aller notwendigen Dokumente geführt werden. Kunden erhalten Zugang zu fast allen Produkten. Die Dienstleistungen Debit Geld und Debit Wertpapiere können in einem eingeschränkten Maße in Anspruch genommen werden.
Für das Profil Trader werden einige Unterzeichnungen bestimmter Dokumente benötigt. Damit sind alle verfügbaren Produkte von Degiro einschließlich der Dienstleistungen Debit Geld und Debit Wertpapiere in vollem Umfang nutzbar.

Mindesteinzahlung: Beim Premium-Konto gering

Degiro ist keine Bank, sodass Kunden kein strenges Prozedere wie das Postident-Verfahren durchführen müssen. Beim Broker kann man innerhalb von 10 Minuten zum Kunden werden und gleich auf den Börsen handeln. Notwendig ist zum einen eine einfache Registrierung, die vollständig online durchgeführt wird. Zum anderen ist eine Identifizierung erforderlich, die Degiro anhand eines Bankkontos vornimmt. Der Kunde muss dazu auf das Handelskonto lediglich den Betrag von 0,01 EUR überweisen. Es versteht sich, dass Konten auf den Namen Dritter nicht infrage kommen.

Mögliche Zahlungsmethoden: Banküberweisung und Sofort-Überweisung

Degiro bietet ein sehr begrenztes Angebot an Einzahlungsmethoden an. Es stehen lediglich Banküberweisung und SOFORT-Überweisung für das Geld transferieren zur Verfügung. Auszahlungen erfolgen auf das persönliche Bank- und Referenzkonto. Im persönlichen Bereich des Webtraders gibt es einen entsprechenden Menüpunkt „Geldbetrag vom Depotkonto auf das eigene Bankkonto überweisen“ für das Veranlassen von Auszahlungen. Der Broker sichert den Geldeingang innerhalb von drei Tagen zu.

Degiro: Produkte und Handelsplätze

Zusatzangebote: beratungsloses Geschäftsmodell konsequent verfolgt

Degiro verfolgt ein beratungsloses Geschäftsmodell und kann daher gewisse Kampfpreise für das Brokergeschäft anbieten. Die Konkurrenz muss und wird sich jedoch nicht in jedem Fall ausschließlich an attraktiven Orderkosten messen lassen. Denn beim niederländischen Discount-Broker sucht man weitere Leistungen meist vergebens. Das Online-Magazin Focus-Money weist im Februar 2020 als Ergebnis eines aktuellen Preis-Leistungs-Tests der Online-Depots von 22 Banken und Online-Brokern Degiro auf Platz 10 aus. Die meist etablierten Anbieter auf den Plätzen davor verfügen teilweise über ein umfassenderes Angebot an Wertpapieren oder Wertpapiersparplänen oder den Zugang zu außerbörslichen Handelsplätzen.

Degiro verfolgt sein beratungsloses Geschäftsmodell sehr konsequent. Anleger müssen auf ein Demokonto und auf Bildungsangebote verzichten. Alles zum Handel notwendige wird über den Webtrader zur Verfügung gestellt. Das notwendige Handelswissen muss sich jeder selbst andernorts aneignen. Dank Internet sind die Gelegenheiten dafür mehr als reichlich.

Regulierung: Aufsicht durch AFM und Zentralbank

Der niederländische Broker ist bereits seit 2008 für Geschäftsanleger tätig. Die bis 2020 vor allem in den Niederlanden ansässigen institutionellen Anleger konnten sich bereits von der Zuverlässigkeit Degiros überzeugen. Nicht von ungefähr wurden und werden pro Jahr zahlreiche Milliarden Transaktionen abgewickelt. Die vom Broker verwendete Technologie folgt den üblichen Bankenstandards. Finanztransaktionen können daher sicher und den gesetzlichen Regelungen (Geldwäschegesetz) entsprechend abgewickelt werden.

Degiro selbst unterliegt als Finanzdienstleister der Aufsicht der niederländischen Behörde für Finanzmärkte (AFM) und der niederländischen Zentralbank (De Nederlandsche Bank, DNB). Die Regelungen nationaler Regulierungsbehörden müssen zum Teil berücksichtigt werden. Mehr schreiben die MIFID-Regeln für die grenzüberschreitenden Finanzdienstleistungen nicht vor. Kundengelder laufen bei Degiro nicht über die Firmenbilanz, wodurch die Investmentgesellschaft nichts mit einem Einlagenrisiko zu tun hat. Die Kreditwürdigkeit des Brokers spielt für Kunden insofern keine Rolle, da die Kundengelder auf einem Konto bei einer gesonderten Verwahrstelle verwahrt werden.

Ein Blick auf die Website von DEGIRO

Support: Kontaktaufnahme mit üblichen Möglichkeiten

Kunden des niederländischen Brokers können über einen gewissen Service bzw. Kundendienst verfügen. Im Bereich Fragen auf der Webseite werden einige Probleme angesprochen. Im Dokumentencenter finden sich alle Erklärungen, Leitfäden und weitere Dokumente wie Geschäftsbedingungen, Preisverzeichnis und Formulare.

Alle Informationen des Brokers sind in deutscher Sprache erhältlich. Der Degiro Test zeigt, dass auch der Kundensupport via Email und Telefon für deutsche Kunden deutschsprachig funktioniert. Die üblichen Geschäftszeiten des Kundensupports reichen von Montag bis Freitag jeweils 8 bis 22 Uhr. In dieser Zeit werden Anrufe entgegengenommen und Emailanfrage beantwortet. Das Angebot zum Live-Chat gibt es nicht.

Jetzt direkt beim Broker anmelden: www.degiro.de

Überblick

Spreads:

Kommissionen:

  • Broker verdient an Transaktionsgebühren
  • Aktien-Xetra 2 EUR plus 0,018 % auf die Transaktionssumme (maximale Gebühr 30 EUR).
  • Handel an US-Handelsplätzen pro Aktie 0,50 EUR plus 0,004 EUR
  • an anderen ausländischen Börsenplätzen gleichfalls vergleichsweise günstige Gebühren

Hebel/Margin:

Handelsplattform(en) & Mobiles Trading:

  • Handel über Degiro Webtrader
  • Aktueller Browser für optimales Arbeiten notwendig
  • App für mobiles Trading für iOS und Android

Handelbare Finanzprodukte:

  • Auswahl an weltweiten Aktien und Anleihen
  • Handel mit Optionen und Futures möglich
  • Leerverkäufe sind erlaubt

Mindesteinzahlung:

  • Online-Registrierung ohne Unterschreiben
  • 0,01 EUR für Kundenverifizierung
  • Erstmals Traden nach 10 Minuten

Mögliche Zahlungsmethoden:

  • Banküberweisung und Sofort-Überweisung
  • Auszahlungen per Überweisung auf Bankkonto
  • Transaktionsgebühren in der Regel nicht vorhanden
  • Zahlungen zulasten bzw. zugunsten Dritter nicht erlaubt

Zusatzangebote:

  • Kunden erwarten allein günstige Handelskosten
  • Keine zusätzlichen Angebot durch den Discount-Broker
  • Kein Demokonto und keine Bildungsangebote

Regulierung:

  • Broker ohne Banklizenz
  • Regulierung durch niederländische AFM
  • Kundeneinlagen in Geldmarktfonds gesondert verwahrt

Support:

  • Per E-Mail, Telefon und Post erreichbar
  • Kein Live-Chat oder Rückruf-Funktion
  • Kontaktdaten wie E-Mail, Telefonnummer, Adresse unter Kontakt aufgeführt
  • Investor´s Academy

Fragen und Antworten zum Handel bei QTrade

Die Einzahlung: Wie kann ich Geld auf mein DEGIRO-Handelskonto einzahlen?

Für Einzahlungen gibt es gegenwärtig zwei einfache Möglichkeiten. Das ist die Banküberweisung und wenn es schnell gehen soll die Sofort-Überweisung. Kundengelder werden nicht beim Broker, sondern in täglich verfügbaren Geldmarktfonds deponiert.

Der Handel: Welche Finanzprodukte kann ich bei DEGIRO handeln?

handeln?
Bei Degiro können Sie eine große Zahl an unterschiedlichen Finanzprodukten wie Aktien, Anleihen, Optionen und Futures handeln. Ob jegliche angebotenen Wertpapiere von Ihnen gehandelt werden können, ergibt sich aus Ihrem Risikoprofil.

Der Support: Kann ich bei Problemen persönliche Hilfe erwarten?

Bei Fragen und Problemen ist der deutschsprachige Support börsentäglich zwischen 8 und 22 Uhr via E-Mail und Telefon (Festnetz Vorwahl Frankfurt Main) ansprechbar.

Die Bildung: Inwieweit kann ich mich bei DEGIRO weiterbilden?

Degiro bietet zwar kein Demokonto oder Webinare an, hält aber die Investor´s Academy & den Hilfe-Center für Weiterbildungen & Schulungen bereit..

Die Sicherheit: Wie sicher ist mein Geld bei DEGIRO?

Degiro ist eine Investmentgesellschaft und besitzt keine Banklizenz, auch wenn der Broker der Aufsicht der niederländischen Finanzaufsichtsbehörde unterliegt und somit über eine ordentliche Regulierung verfügt. Einem Einlagensicherungsfonds gehört er nicht an. Alle Kundeneinlagen werden bei einer EU-regulierten Bank, angelegt in Geldmarktfonds deponiert. Die jeweilige Verwahrstelle verfügt über eine entsprechende gesetzliche Einlagensicherung.

Anyoption Erfahrungen 2020 – Geld mit einer Rendite von 65-80 Prozent anlegen im Binäre Optionen Erfahrungsbericht!

Als erster Online-Broker mit Schwerpunkt auf Binären Optionen verschaffte sich anyoption einen deutlichen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz. Dadurch und weil er bereits seit 2008 am Markt ist, ist der Anbieter unseren anyoption Erfahrungen zufolge mit der reichste Binäre Optionen Broker überhaupt, auch wenn man dies der mitunter leicht holprigen Übersetzung der Webseite nicht unbedingt anmerkt.

Die Marke gehört zum Unternehmen Ouroboros mit Sitz in Nicosia (Zypern), wo der Broker auch durch die CySEC reguliert ist. Der Leitspruch „anyone can trade“ und damit das Angebot von anyoption richtet sich sowohl an risikobereite Neueinsteiger als auch an Händler mit Erfahrung. Dabei wissen alle Trader die verschiedenstes Handelsinstrumente zu schätzen, mit denen bei anyoption über hundert Basiswerte gehandelt werden können, wie die anyoption Erfahrungen zeigen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.iqoption.com/de

Auch mit seiner unabhängigen hauseigenen Handelssoftware zeigt sich der Broker im anyoption-Test von seiner besten Seite. Als Mitglied im ICF (Investor Compensation Fund) werden die Kundengelder bei anyoption zusätzlich zur herkömmlichen Einlagensicherung geschützt. Sie interessieren sich für konkrete anyoption Erfahrungen anderer Kunden? In diesem Testbericht zu anyoption finden Sie den richtigen Informations-Mix aus Trader und Experten-Einschätzung.

Unsere anyoption Erfahrungen im Überblick

  • Mindesteinzahlung von 250 Euro
  • Renditen zwischen 65 und 80 Prozent möglich
  • Über 100 Basiswerte handelbar
  • Call/putt, One Touch, OPTION+, Binär 0-100, Bitcoin-Optionshandel
  • Hauseigene Handelsplattform, Apps für Android und Apple iOS
  • Demokonto auf Nachfrage verfügbar
  • Deutschsprachiger Kunden-Support von Montag bis Freitag zwischen 7 und 23 Uhr erreichbar
  • Bonusangebote sind verhandelbar
  • Regulierung durch die CySEC

Homepage von anyoption

1. Das Handelsangebot in der anyoption Bewertung

Über 100 Basiswerte sind bei anyoption handelbar, darunter 11 Währungspaare, 3 Rohstoffe, 64 Aktien und 27 Indizes. Diese können zu unterschiedlichen Tageszeiten gehandelt werden, was konkret dem Werteindex auf der Webseite des Unternehmens entnommen werden kann. 11 der Assets können als OPTION+ gehandelt werden, 8 als Binär 0-100 Option.

Bei anyoption können Sie nicht nur mit den herkömmlichen call/put-Optionen (Hoch/Tief) handeln, sondern haben noch viele weitere interessante Möglichkeiten. Die Binär 0-100-Option beispielsweise bietet Ihnen die Möglichkeit, die Option eines bestimmten Ereignisses zu kaufen und damit bei natürlich deutlich erhöhtem Risiko erheblich höhere Rendite zu erzielen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.iqoption.com/de

Eine weitere Möglichkeit ist auch der Handel mit OPTION+, der die Möglichkeit bietet, die Option bereits vor ihrem Ablauf wieder zu verkaufen. Ebenso besteht bei anyoption die Möglichkeit Erfahrungen mit One Touch Optionen zu sammeln. Diese wöchentlichen Optionen bieten ebenfalls deutlich höherer Renditechancen, können aber nur am Wochenende gesetzt werden und laufen dann die Woche über. Und von Sonntag bis Freitag ist als Spezial sogar der Bitcoin-Optionshandel möglich!

Ab einer Mindesteinlage von 250 Euro kann bei anyoption das Handelskonto eröffnet werden, welches anschließend keine weiteren Kosten verursacht. Maximale Renditen von 65 bis 80 Prozent können bereits im normalen call/put-Handel erzielt werden. Mit One Touch Optionen sind bei höherem Risiko sogar deutlich höhere Renditen möglich.

2. Die Kontoeröffnung Schritt für Schritt

Online-Formular für die Kontoeröffnung

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Kontoeröffnungen gerade im Binäre Optionen Handel häufig ziemlich unbürokratisch und zügig von statten gehen. Im Zuge unseres anyoption Erfahrungsberichts haben wir uns natürlich auch den Registrierungsvorgang genauer angeschaut und ein Handelskonto eröffnet. Auf der Webseite des Brokers wird man schnell auf das Formular für die Kurzanmeldung aufmerksam. Nach Eingabe des Namens, der E-Mail Adresse und der Telefonnummer, wählt man ein persönliches Passwort und akzeptiert die Nutzungsbedingungen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.iqoption.com/de

Anschließend werden Anleger, die anyoption Erfahrungen machen möchten, zu den Zahlungsmethoden weitergeleitet. Dort bekommen sie die Möglichkeit das Handelskonto zu kapitalisieren, um so schnell wie möglich mit dem Handel beginnen zu können. Um welche Transaktionsmethoden es sich handelt, erläutern wir ausführlich im nächsten Abschnitt unseres anyoption Testberichts.

Um das Handelskonto komplett für das Trading zu qualifizieren, muss noch eine Verifizierung erfolgen. Für den Identitätsnachweis wird eine Kopie des Personalausweises oder des Reisepasses benötigt. Der Nachweis über die Aktuelle Wohnanschrift kann in Form einer Versorgerrechnung, die nicht älter als drei Monate ist, erfolgen.

3. anyoption Erfahrungen: Gutes Angebot an Zahlungsmethoden

Einzahlungen sind auf vielen Wegen möglich

Ein registriertes Handelskonto reicht nicht aus, um bei anyoption mit binären Optionen handeln zu können. Selbstverständlich wird ein bestimmtes Guthaben benötigt, um persönliche Handelsziele verfolgen zu können. Bezüglich der Transaktionsmöglichkeiten geht anyoption über die gängigen Zahlungsmethoden hinaus. Neben Banküberweisung und Kreditkarte, können Anleger auch per Skrill, Sofortüberweisung und GiroPay Guthaben einzahlen. Wer eine Kapitalisierung per Banküberweisung vornehmen möchte, muss sich darauf einstellen, dass es einige Tage dauern kann, bis der Geldbetrag dem Konto gutgeschrieben wird.

Für Auszahlungen gibt es bei, laut unserer anyoption Erfahrungen, keinen Mindestbetrag, allerdings ist nur eine Auszahlung im Monat kostenlos. Jede weitere verursacht Gebühren in Höhe von 25Euro. Zu beachten ist, dass der Trader vor einer Auszahlung im Sinne der Anti-Geldwäsche-Gesetzgebung, dem Unternehmen verschiedene Papiere zukommen lassen muss (darunter eine Kopie der Kreditkarte und des Personalausweises). Bei anyoption besteht die Möglichkeit, bereits getätigte Auszahlungen zu stornieren.

Jetzt beim Broker anmelden: www.iqoption.com/de

4. Unkompliziert traden mit der Handelsplattform von anyoption

Die hauseigene Handelsplattform von anyoption

Die hauseigene und komplett deutschsprachige anyoption-Handelsplattform ist ganz klar ein großes Plus in unserem Test. Anyoption hat sich damit eine unabhängige Plattform geschaffen, die ganz den Trader-Bedürfnissen entgegen kommt und z.B. zur Orientierung Trading-Trends anderer Händler wiedergibt.

Die Handelsplattform überzeugt mit einer benutzerfreundlichen und intuitiven Handelsoberfläche. Ein weiterer positiver Aspekt stellt die Möglichkeit dar, bis zu 4 Basiswerte gleichzeitig in einem Chart zu beobachten.

Auch im Bereich des mobilen Trading übernimmt anyoption eine Führungsrolle und so ist die Handelsplattform selbstverständlich auch für Android und iPhone optimiert. Neben der Verwaltung des Handelskontos stehen Tradern Binäre Call- und Put-Optionen auf Devisen, Indizes, Aktien und Rohstoffe zur Verfügung. Zudem ist ein unbegrenztes Zugreifen auf über 200 Kurse möglich. Die mobilen Anwendungen sind kostenfrei im jeweiligen App-Store zu finden.

Jetzt beim Broker anmelden: www.iqoption.com/de

5. Ein Bonus ist Verhandlungssache

Bonusangebote sind in vielen Bereichen des Online-Handels nicht mehr wegzudenken. Ob ein Forex-Bonus im Devisen-Handel oder Einzahlungsboni beim CFD-Broker: viele Unternehmen gehen mit unterschiedlichsten Bonusprogrammen auf Kundenfang. Doch wie sieht es eigentlich mit Bonusprämien bei anyoption aus?

Der Broker gewährt keinen regulären Bonus. Es besteht aber die Möglichkeit, dass der Service des Unternehmens entscheidet, dem (Neu)kunden einen Bonus zu gewähren, beispielsweise aufgrund der Vornahme einer Mindesteinzahlung oder einer bestimmten Anzahl von Trades in einem bestimmten Zeitraum.

Ob und wieviel Bonus gewährt wird hängt also vor allem von der Einzahlungssumme des Kunden und seiner Aktivität ab, wie die anyoption Erfahrungen zeigen. Damit der Bonus auszahlungsfähig wird muss der Trader aber in jedem Fall Optionen im 15-fachen Wert der Bonusleistungen innerhalb eines Zeitraumes von drei Monaten gekauft haben.

6. Service und Support: Auf Wunsch auch Demokonto nutzbar

Bildung wird bei anyoption groß geschrieben

Ein reguläres Demokonto ist bei anyoption nicht zu finden. Allerdings ist es möglich auf Nachfrage eines bereitgestellt zu bekommen. Hierfür müssen Anleger sich mit dem Kunden-Support des Unternehmens in Verbindung setzen. Grundsätzlich sind Bildungsangebote bei anyoption ein wichtiges Thema. Es finden sich zahlreiche Video-Tutorial, die Tradern wichtige Grundlagen des Handels vermitteln sollen.

Die Handelsanleitungen befassen sich mit den Kenntnissen und Werkzeugen, die für einen erfolgreichen Handel mit binären Optionen unerlässlich sind. Die Einsteiger-Tutorial erläutern ausführlich und sehr verständlich die Vorteile von binären Optionen und die damit verbundenen Chancen und Risiken. Die Tutorials für fortgeschrittene Trader vertiefen und bauen das bereits vorhandene Wissen aus. Mit den Produkt-Tutorials bekommen Trader alles Wissenswerte rund um die verschiedenen Optionshandel-Produkte vermittelt. Zusätzlich zu den Video-Tutorials gibt es eBooks und Artikel zum Binäroptionen-Handel.

Jetzt beim Broker anmelden: www.iqoption.com/de

Auch dem Kunden-Support haben wir bei unserer anyoption Erfahrung besondere Beachtung geschenkt. Die Mitarbeiter des Unternehmens sind von Montag bis Freitag zwischen 7:00 Uhr und 23:00 Uhr zu erreichen. Das bedeutet, anyoption garantiert erfahrungsgemäß eine deutlich längere Betreuung als viele andere Online-Broker, die ihre Service-Zeiten teilweise streng limitieren.

Neben der Möglichkeit der telefonischen Kontaktaufnahme, können Kunden dem Broker eine E-Mail schreiben, per Live Chat Kontaktieren oder um einen kostenlosen Rückruf bitten.

7. Regulierung und Einlagensicherung: CySEC übernimmt die Aufsicht

Anyoption ist durch die CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission) reguliert (Lizenznr. 187/12), wodurch Investorengelder und Daten unter EU Recht geschützt sind. Das Unternehmen unterliegt somit der MiFiD-Richtlinie. Zusätzlich unterliegt anyoption auch in verschiedenen weiteren europäischen Ländern einer Regulierung, u.a. in Deutschland (bei der BaFin) und in Österreich. Als Mitglied im ICF (Investment Compensation Fund) sichert anyoption Kundengelder zusätzlich ab.

8. Copyop: Social Trading von binären Optionen

Anyoption gilt nicht nur als der erste Anbieter für den Handel mit binären Optionen, sondern auch als erster Broker für binäre Optionen, der auch das Social Trading ermöglicht. Dazu hat der Broker den Dienst Copyop ins Leben gerufen, bei dem sich jeder mit einem gültigen Anyoption-Account mit den dazugehörigen Login-Daten anmelden kann.

Das Besondere bei Copyop ist die Tatsache, dass Händler erfolgreichen Tradern folgen und die Handelsentscheidungen 1:1 übernehmen können. Auf diese Weise können normale Privatanleger von der Erfahrung und dem Know-How von professionellen Tradern oder aufstrebenden Talenten profitieren.

Bei Copyop sind besonders erfolgreiche Trader unter „angesagte Trader“ zu finden, wobei sowohl die Gesamtperformance als auch einzelne Trades ausgewählt werden können. Die Trader verfügen über ein Profil, das Aufschluss über die bevorzugten Basiswerte und vergangene Trades gibt. Trader können erstmal beobachtet werden, ohne dass die Trades kopiert werden müssen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.iqoption.com/de

Zudem ist es auch möglich, die Kombination von verschiedenen TopTradern zu kopieren. Ohnehin ist die Auswahl mehrerer Trader eindeutig empfehlenswert, da so das Risiko gestreut wird und es weniger schlimm ist, wenn ein ehemals erfolgreicher Trader eine Durststrecke hat und die Performance deutlich leidet.

Trader haben von der Kooperation natürlich auch etwas. Für jeden kopierten Trader erhalten sie copyop-Münzen. Dieses virtuelle Geld können sie dann in Echtgeld umtauschen und damit handeln oder es auszahlen lassen.

Anyoption bietet als erster Broker für Binäre Optionen auch eine Social Trading-Plattform an. Sie ist im Vergleich zum eigenständigen Handel etwas kostenintensiver in Bezug auf Rendite und Absicherung bei den einzelnen Trades. Im Gegenzug erhalten Trader das geballte Know-How von erfahrenen und fähigen Tradern und können deren Trades unkompliziert kopieren.

Die Sicherheit der Kundengelder liegt Anyoption sehr am Herzen.

9. Das Fazit zu unserer anyoption Bewertung

Als langjährig tätiger Broker mit großen Erfahrungen ist anyoption natürlich in der EU durch die CySEC reguliert und bietet damit Anlegern die nötige Sicherheit ihrer Einlagen. Aber auch europäische Behörden regulieren den Broker, der überdies Mitglied im ICF ist. So sieht guter Schutz von Kundengeldern aus!

Wer bei anyoption handelt, hat die Möglichkeit Renditen von bis zu 65 bis 71 Prozent zu erzielen und dabei auf über 100 Optionen zu setzen. Besonders hervorzuheben ist der Handel mit OPTION+, der eine Rückkauf-Option einschließt und dadurch vom Trader flexibel einsetzbar ist.

Überhaupt wird Flexibilität bei anyoption groß geschrieben, denn bei dem Broker kann aus verschiedensten Handelsinstrumenten gewählt werden (auch One Touch, Binär 0-100 und Bitcoin-Optionen). Zudem können auf der hauseigenen Handelsplattform bis zu vier Binäre Optionen gleichzeitig betrachtet werden.

Auch der mobile Handel ist möglich!

Positiv können wir in unserem Testbericht von anyoption erwähnen, dass der Broker eine flexible Verlustabsicherung von 15 Prozent aufweist. Wohingegen der nicht reguläre Bonus und das ebenso nicht reguläre Demokonto im anyoption Test eher negativ bewertet wurden.

Insgesamt gehört der Broker aber zu Recht zu den Marktführern in seinem Segment, sodass Trader auch im Hinblick auf die Seriosität keine Angst vor negativen anyoption Erfahrungen haben müssen.

flatex Erfahrungen April 2020

Heute ist Flatex, obwohl der Online-Broker bereits im April 2006 online ging, einer der jüngeren Anbieter auf dem Markt. Das Angebot richtet sich vorwiegend an Privatanleger. Das Ziel des Brokers, so die Unternehmensführung, sei, ein “faires und verständliches Angebot” zu präsentieren. Erfahrungen – die sich vorwiegend im Internet finden – sind überdurchschnittlich positiv. Ein Beweis dafür, dass die Unternehmensführung ihre Versprechen eingehalten hat. Heute hat die Flatex-Gruppe deutlich mehr als 155.000 Kunden , die in Österreich und Deutschland beheimatet sind. Das Kundenvermögen beläuft sich auf rund 4 Milliarden Euro. Zahlen, die beweisen, dass der Broker mit Branchengrößen wie IG, der DKB Deutschen Kreditbank und maxblue mithalten kann. Nicht nur die Flatex Erfahrungen zeigen, dass der Broker auf der richtigen Spur ist; auch diverse Tests haben ergeben, dass der Anbieter sehr viel richtig gemacht hat. So erhielt der Broker im August 2020 das Qualitätssiegel “Bester Online-Broker” (Handelsblatt). Eine Auszeichnung, die er bereits zum dritten Mal erhielt. Dabei setzte sich flatex gegen 17 andere Anbieter durch. Im Rahmen einer Umfrage, erstellt von der “WirtschaftsWoche” und dem Deutschen Kundeninstitut (DKI), belegte der Broker den 2. Platz. Dabei wurden 1.840 Trader befragt. Die Gesamtnote belief sich auf 1,7. Den Sitz des Brokers liegt in Kulmbach (Deutschland).

TypSpracheAm Markt seitSitz des AnbietersAußerbörslicher HandelBörsenplätze
Allgemein
Market Maker
Deutsch
2006
Kulmbach
30
DepotgebührOrderkosten Inland Deutsche Börsen + XetraAuslandsbörsen USA & KanadaKontokosten vom VerrechnungskontoMindesteinlageHabenzinsen vom VerrechnungskontoSollzinsen vom VerrechnungskontoRealtime KurseTeilausführungen
Übersicht der Gebühren
0,00 €
5,90 € zzgl. Börsengebühren
15,90 € zzgl. Börsengebühren Börsengebühren ab 0,00 EUR
Keine
Keine
-0,4 % p.a.
7,9 % p.a.
0,00 €
0,00 €

Regulierung

Das deutsche Unternehmen untersteht der deutschen BaFin und muss, da er als Finanzdienstleister gilt, alle erforderlichen Zulassungen, die in Deutschland erforderlich sind, vorweisen. Das garantiert den Tradern ein hohes Maß an Sicherheit . Ein weiterer Pluspunkt ist die enorm hohe Einlagensicherung; jeder Kunde ist bis zu einem Betrag von 4 Millionen Euro abgesichert.

Handelsangebot

Flatex bietet folgende Handelsangebote an:

AktienForexCFDsAnleihenFondsETFsFuturesZertifikateOptionen
Allgemein

Kunden haben zudem die Möglichkeit, sich für zwei Tradinganwendungen zu entscheiden. Einerseits gibt es die kostenlose Web-Trading-Anwendung, andererseits den Trader 2.0, der in Zusammenarbeit mit der TeleTrader Software GmbH geschaffen wurde und vorwiegend High-End-Trader-ansprechen soll. Dabei stehen zwei Kursdatenpakete zur Verfügung: “BASIS” liegt bei monatlich 15 Euro und erhält Realtime-Kurse der Euwax (Börse Stuttgart), der Frankfurter Börse und diversen, optional auswählbaren, Regionalbörsen. “PREMIUM” liegt bei monatlich 39 Euro und beinhaltet die wichtigsten Handelsplätze in den USA, Europa und Hong Kong.
Laut den Erfahrungen bietet der Broker also – neben Aktien – auch Fonds, ETFs, Forex und CFDs an. Die professionelle Tradingplattform, die im Vorfeld mittels Demokonto ausprobiert werden kann, ist übersichtlich und auch für neue Trader und Einsteiger geeignet. Vor allem lässt der Broker seinen Tradern die Wahl, welche Plattform sie am Ende nutzen möchten; so können High-End-Trader spezielle Plattformen wählen, während sich Einsteiger mit der kostenlosen Variante begnügen können.

Konditionen

Folgende Angebote stehen kostenlos zur Verfügung:

  • Depot- und Kontoführung
  • Orderlimits
  • Teilausführungen
  • Orderstreichung
  • Dividendenauszahlungen (jedoch nur für Inlandsdividenden)

Entscheidet sich der Trader für einen außerbörslichen Direkthandel, müssen 5,90 Euro entrichtet werden; der Broker bietet dafür aber eine Flat Fee an. Das bedeutet, dass er pro Trade 5,90 Euro entrichten muss. Entscheidet sich der Trader für einen Handel über Xetra, werden Gebühren von 7 Euro verrechnet. Handelt der Trader an US-Börsen, muss er 19,90 Euro bezahlen. Der Handel an deutschen Börsen ist bereits ab 5 Euro – je Transaktion – möglich. Hinzu kommen jedoch Börsengebühren, die mit 87 Cent verrechnet werden. Die Margin-Garantie beträgt – bezugnehmend auf den CFD-Handel – 20 Prozent; die Spreads für Aktien-CFDs sind unterschiedlich. Der Forex-Handel wird ohne Transaktionskosten angeboten.

Depoteröffnung

Der Trader kann das Depots auf der Homepage des Anbieters eröffnen. Dabei legt er eine Konteneröffnung an und erhält die Unterlagen online zugesendet , die er danach – ausgefüllt und unterfertigt – an den Firmensitz übermittelt. Der Broker überprüft die Daten und schaltet in weiterer Folge das Konto frei. Vor allem ist der Anbieter dafür bekannt, für Neukunden immer wieder spezielle Angebote zu schaffen.

Flatex Demokonto

Der Anbieter stellt den Tradern ein Demokonto zur Verfügung. So haben Trader die Gelegenheit, die Plattform des Anbieters im Vorfeld kennenzulernen.

Vorteile

  • Keine Mindesteinlage
  • Kostenlose Depotführung
  • Kostenlose Kontoführung
  • Automatische Berücksichtigung des Verlustausgleichs und der Kursgewinnsteuer
  • Zahlreiche Handelsangebote
  • Der Broker ist reguliert
  • Kostenloses Demokonto

Nachteile

  • Werden Teilausführungen nicht am selben Tag durchgeführt, entstehen zusätzliche Gebühren
  • Hohe Spesen für Auslandsdividenden
  • Für die Wiener Börse stehen keine Realtime-Kurse zur Verfügung

Fazit des flatex Test

Der Anbieter ist – wohl nicht zu Unrecht – einer der beliebtesten Online-Broker im deutschsprachigen Raum. Vor allem sind es das umfangreiche Angebot an Handelsmöglichkeiten , die extrem hohe Sicherheit (Stichwort: Einlagensicherung) und die geringen Kosten, die allesamt Gründe darstellen, warum sich auch immer mehr Anfänger für Flatex entscheiden. Aufgrund der guten Konditionen ist der Anbieter unter den Top 3 zu finden. Am Meisten überzeugt hat uns allerdings der ETX Capital Test, während der Admiral Markets Broker etwas weniger überzeugte.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker!

Like this post? Please share to your friends:
Binäre Optionen für Anfänger
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: