Vor- und Nachteile 60-Sekunden-Option – Binare Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker!

Contents

Binäre Optionen traden lernen: 10 Tipps & Tricks um binäre Optionen handeln lernen

Binäre Optionen traden lernen können Sie als auch Einsteiger, wenn Sie bisher nur wenige Tipps und Tricks rund um den Wertpapierhandel verinnerlicht haben. Einzige Voraussetzung: Binäre Optionen handeln Sie nur mit begrenztem Kapital und haben dieses sicherheitshalber schon vor dem ersten Trade komplett abgeschrieben. Die Redaktion von Depotvergleich.com hat für Sie 10 wertvolle Tipps für Anfänger zusammengestellt, damit Ihr Start in die faszinierende Welt der Binären Optionen möglichst erfolgreich verläuft.

Jetzt beim Broker anmelden: www.iqoption.com

Das Wichtigste für Sie auf einen Blick

Binäre Optionen: 10 Tipps & Tricks für Anfänger

  1. Binäre Optionen traden lernen heißt zuerst: Die Funktionsweise von Binären Optionen verstehen!
  2. Nicht nur für Anfänger entscheidend: „Get to know your markets before trading“.
  3. Binäre Optionen-Demokonto: Mit einem Testaccount eines Brokers auch praktisch traden lernen!
  4. Steuern auf Gewinne aus Binären Optionen: Hier hilft leider kein Trick! Gewinne aus Termingeschäften müssen versteuert werden, spätestens in ihrer Einkommensteuererklärung.
  5. Top-Tipp für Anfänger: 60 Sekunden Optionen sind kein Finanzprodukt für Anfänger!
  6. Top-Trick für jeden Trader: Ein zuverlässiges Tool zur technischen Chartanalyse ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Binäre Optionen-Strategie!
  7. Für alle Strategien: Mit Disziplin und Risikomanagement zum professionellen Trader werden
  8. Trendfolgestrategie: Mit dieser allgemeingültigen Handelsstrategie bei Binären Optionen gewinnen
  9. Traditionelles Hedging: Mit Binären Put-Optionen und Aktien-CFDs langfristig gehaltene Positionen absichern
  10. Volatilitätsstrategie: Mit gegenläufigen One-Touch-Optionen (Call & Put) aggressives Hedging betreiben

Immer ein Tipp: Das IQ Option Demokonto.

Die Basics: Grundlegende Tipps und Tricks für Binäre Optionen

1) Binäre Optionen traden lernen bedeutet zuerst einmal diese exotischen Optionen auch zu verstehen. Trotz ihrer Einordnung in den Bereich der „Exoten“ sind Binäre Optionen und ihre verschiedenen Varianten grundsätzlich sehr einfach aufgebaut: Binär ist dabei mit digital gleichzusetzen, also Eins und Null. 1 oder 0 sind nämlich die beiden einzigen Ausgänge einer Binären Option: Entweder kommt es dank hoher Renditechancen zur Auszahlung einer lukrativen Gewinnsumme X. Oder die vergleichsweise hohen Risiken dieser Finanzwette sorgen für den Totalverlust der Position.

2) Nicht nur für Anfänger entscheidend: Traden Sie nur in Märkten, in denen Sie sich auskennen! Wenn Sie bislang hauptsächlich mit Aktien und Aktien-CFDs gehandelt haben ist der logische nächste Schritt: Binäre Optionen mit Aktien als Basiswert traden lernen! Binäre Optionen mit Devisen als Basiswert mögen vielleicht stärker im Trend liegen, aber was hilft Ihnen dieser Trend, wenn Sie den Devisenmarkt nicht kennen? Nichts.

3) Binäre Optionen-Demokonto: Tipps, Tricks & Strategien rund um Binäre Optionen werden gleich viel anschaulicher, wenn Sie nicht nur theoretisch im Raum stehen. Viele Online-Broker bieten die Einrichtung von kostenlosen Demokonten. Nutzen Sie diese Möglichkeit unbedingt für praktische Tests!

4) Steuern auf Gewinne aus Binären Optionen: Mit einer Steuerpflicht für Ihre Gewinne aus Trades mit Binären Optionen müssen Sie rechnen. Experten gehen davon aus, dass hier die Abgeltungssteuer zum Tragen kommt, wie auch bei anderen Termingeschäften.

Unser spezieller Videobeitrag zum Thema Binäre Optionen

Jetzt beim Broker anmelden: www.iqoption.com

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker!

Level 2: Ein wertvoller Anfänger-Tipp und der Chartanalyse-Trick!

5) Top-Tipp für Anfänger: Binäre Optionen mit einer Laufzeit von 60 Sekunden sind reiner Nervenkitzel – und so nah an Glücksspiel wie es ein Finanzprodukt nur sein kann. Deshalb raten wir in unseren Tipps und Tricks dringend von dieser kürzesten Variante der Binären Option ab. Für Trading-Einsteiger empfehlen wir Binäre Optionen handeln mit einem Zeitfenster von mindestens einer Stunde zwischen Eröffnung und Schließung.

6) Top-Trick für jeden Trader: Ohne ausführliche und kontinuierliche Chartanalyse ist der Handel mit Binären Optionen viel zu riskant. Verlassen Sie sich keinesfalls nur auf die Chart-Angebote Ihres Brokers, sondern werden Sie selbst aktiv. Es gibt sowohl kostenlose Chartsoftware-Angebote als auch professionellere und meist kostenpflichtige Lösungen. Wenn Sie langfristig mit Binären Optionen erfolgreich sein wollen, sollten Sie auf professionelle Tools nicht verzichten, denn diese bieten deutlich mehr Features als ihre kostenlosen Pendants und lassen sich anhand der eigenen Trading-Präferenzen individuell konfigurieren.

Das Strategische: Vom Risikomanagement zum Hedging mit One-Touch-Optionen

7) Für alle Strategien: Riskante Finanzprodukte wie Binäre Optionen erfordern viel Disziplin und eine gutes Risikomanagement. Unter diesen Voraussetzungen sind Binäre Optionen auch für Anfänger geeignet. In jeder offenen Binären Option sollten maximal 5 Prozent Ihres Wagniskapitals investiert sein. Das Wagniskapital selbst sollte maximal 10 Prozent Ihres gesamten Wertpapier-Portfolios ausmachen.

Ein konkretes Beispiel: Sie haben zwei Depotkonten, eines für den klassischen Handel mit Aktien und Anleihen und eines für Spekulationen mit Binären Optionen. Auf Ihrem klassischen Depotkonto befinden sich 22.500 Euro, bei Ihrem Broker für Binäre Optionen sollten Sie also maximal 2.500 Euro parken. Jede offene Option auf diesem Konto sollte wiederum maximal bei 125 Euro Investment liegen. Mit dieser Binären Optionen-Handelsstrategie für Anfänger haben Sie die richtige Mischung aus Risiko und Renditechance!

8) Trendfolgestrategie: Die Trendfolgestrategie ist kein spezieller Trick für digitale Optionen, sondern eine etablierte und vergleichsweise leicht umzusetzende Strategie.

9) Traditionelles Hedging: Machen Sie es wie die professionellen Trader in New York, London oder Frankfurt! Klassische Hedge-Geschäfte (Absicherungsgeschäfte) sind die ideale Ergänzung zum Handel mit Aktien. Zur Absicherung gegen fallende Kurse können zum Beispiel Aktien-CFDs (Short) eingesetzt werden. Sehr interessant ist auch der Einsatz einer Binären Option als Absicherung für eine längerfristig geplante Aktienposition. Eine Binäre Put-Option mit derselben Aktie als Basiswert kann dabei eine effektive Absicherung gegen kurzfristige Kursrisiken sein und erfordert nur einen geringen Mehreinsatz von Kapital gegenüber dem reinen Aktienhandel!

10) Volatilitätsstrategie: Anders als die Trendfolgestrategie ist die Volatilitätsstrategie in Verbindung mit Binären Optionen keinesfalls eine für Anfänger geeignete Handelsstrategie.

Anbieter-Vergleich: Wo lassen sich am besten und sichersten

Binäre Optionen handeln?

Der Markt für Binäre Optionen ist in vielen Teilen noch unreguliert, deswegen ist es gar nicht so einfach hier die Spreu vom Weizen zu trennen. Bisher gab es auch nur wenige unabhängige Tests und Bewertungen. Die Redaktion von Depotvergleich hat deswegen alle am Markt präsenten Anbieter für Sie auf den Prüfstand gestellt. Das Ergebnis im Binäre Optionen Anbieter-Vergleich ist eindeutig: Der beste Broker ist momentan der zypriotische Anbieter IQ Option. Binäre Optionen sind riskant und eignen sich nicht für jeden Anleger. Wer binäre Optionen handeln möchte, hat mit IQ Option einen seriösen Broker an der Seite. Dieser Broker bietet nicht nur eine ausgesprochen breite Produktpalette, sondern wird auch im Sinne der EU staatlich reguliert – und ist damit sehr sicher!

Depotvergleich.com vergleicht objektiv und ist komplett unabhängig von IQ Option. Wir werden das aktuelle Testergebnis für diesen Anbieter in regelmäßigen Abständen auf den Prüfstand stellen.

Sie kennen IQ Option bereits und interessieren sich für andere Anbieter? Auf Depotvergleich.com haben wir alle Broker, die sich auf Binäre Optionen spezialisiert haben, im direkten Vergleich gegenübergestellt .

Weiterbildung gehört zum Trading dazu.

Unser Fazit: Binäre Optionen traden lernen

Den einen Geheimtipp oder den einen besonderen Trick für den Handel mit Binären Optionen gibt es nicht. Die richtige Handelsstrategie, egal ob für Anfänger oder für Profi-Trader, ergibt sich aus dem Zusammenspiel von fundierter Marktkenntnis, dem richtigen Finanzprodukt zur richtigen Zeit und einem durchdachten Risikomanagement. Binäre Optionen traden lernen kann fast jeder – wenn Zeit, Engagement und Lernwille vorhanden sind!

60 Second Binary Options

60-second binary options are for traders that want to be very active in the market and see results fast. Since these options expire in one minute you can potentially do hundreds of trades a day.

Like traditional binary options, if you believe an asset will be higher than the current price 60 seconds from now you’ll buy a call option. If believe an asset will be lower than the current price 60 seconds from now you’ll buy a put option. A correct assessment will land you a pre-determined payout, usually between 60 and 70% on the money you traded (plus you get the money you placed on your trade back). Choose wrong, and you lose amount you placed on the trade.

The 60 seconds starts the second you place the trade. So if you place a trade at 9:45:15 AM, your binary option expires at 9:46:15 AM, 60 seconds later.

Figure 1. 60 Second Binary Options

Figure 1 shows a screenshot of some 60 second binary options. The payout is 67% in this case, and the Target Price is the current price. You’d click “High” or “Low” (not shown) which is equivalent to selecting Call or Put if you think the rate will be above the Target Price in 60 seconds. The 60 seconds begins as soon as you lock in your trade. Often the broker will also provide some other short-term expiries as well. In this case, if you click the dropdown menu you can also select 60 Seconds, 120 Seconds or 300 Seconds.

Trade 60 Second Binary Options With These Brokers

Binary.com $5 90% » Visit Binomo $10 90% » Visit BDSwiss $10 N/A » Visit

Advantages

The main advantage is that you can essentially trade as much as you want. Theoretically you could make a trade every few seconds, or basically as fast as you can click your mouse. This allows you take advantage of any short-term opportunities you may see, without needing to worry about finding an expiry time that suits your timeframe. Simply click to buy a put or call and wait 60 seconds. Trade multiple assets and you could have multiple trades on at one time, all expiring within a very short timeframe.

From a trading perspective 60 second binary options allow you capitalize on strong market moves effectively. If the EUR/USD for example is having a very strong morning, while you still need to time your entry, chances are the EUR/USD is still going to be strong 60 seconds from now. Therefore, these options let you jump into the flow of the market, and get out of the trade quickly before a major reversal occurs. That said, you’ll still need skill in order to determine when strength may be waning, warning you it is time to back off.

This allows you to seize every possible opportunity, and potentially rack up some big daily gains.

Disadvantages

While you can trade a lot in a day with 60 second binary options and potentially make a lot of money, you could also lose a lot. “Over-trading” is common among new traders who want to try to catch every market move, but these aren’t likely high probability trades to win. Good set-ups often take time to develop, and therefore by using 60 second binary options you may be distracted by mediocre or poor trade set-ups, missing the good ones.

The payouts on 60 second binary options is also generally lower than other more traditional types of binary options, in the 60% area. This means you will need to have a very high win rate when trading. If you lose 100% of the capital you trade on losers, and only make 67% (for example) on your winners, you need to win 6 out of 10 trades to breakeven (tiny profit in this case).

Final Word

60 second binary options provide a load of potential, and provide a way to seize short-term opportunities. Ideally, 60 second binary options should be used for just that–seizing high probability short-term opportunities. There is a big risk of over-trading these types of binary options since there is the possibility of instant gratification, or if you lose the potential for “revenge trading” where you try to recoup losses. This usually doesn’t end well. Lower payouts also signal that these options should be used sparingly. Over the long-run you need to win about 6 out of 10 trades to breakeven. To make a decent profit your win rate will need to be higher. That is difficult if you over-trade or trade mediocre set-ups. As with any trade, trade quality set-ups over quantity.

60 Seconds Strategy Binary Options

Binary options of 60 seconds are options for which the completion of the contract (expiration) is 1 minute. This means that you purchase an option and 1 minute later get the result of trade.

The minute binary options have their own undeniable advantages: they offer an opportunity to trade at any time (session), carry out a large number of transactions in a short time (accordingly increasing the chance of winning), and an incredibly large choice of broker-platforms, which provide a range of profitable conditions (bonuses, an extended variety of assets, absence of commission).

Many strategies are used in the 60-second binary options trade. The most well-known methods are suitable for these trades, but the strategy is still different: it requires very fast decision-making behavior and instant reacting to the situation of the market.

60-second strategy binary options with usage of indicators

One of the most usable indicators in strategies for 60-second binary options is the RSI (Relative Strength Index). This instrument of technical analysis has an advancing nature and shows a possible change of trend. The indicator has 2 accurately differentiated fields (overbought and oversold). If the curve of graphs confidently leaves the zone of oversold in the bottom-up direction that means it is possible to trade for the purchase «Rise» (Call). In an alternative situation (when the curve leaves the zone of overbought), options trade on falling (Put).

Another interesting indicator for strategies of 60 seconds is Ichimoku. This is compared with clouds that show key areas (of resistance and support). If the curve comes out twice from the cloud in the up-bottom direction, that means buying an option Put is a good idea. The price will probably continue to fall and a trader obtains a profit. When the curve leaves the cloud in the bottom-up direction, that means you need to put all your attention on options Call (up).

Working with the Bollinger Bands indicator (in other words – bands or waves of Bollinger, BB), the constant increasing of rates after winning is not used (compare to Martingale). Profit is guaranteed by a large number of winning bids. The Bollinger Band indicator allows the trader to mark the break at the price movement. The «Breakdown trade» is used more often. When the graphics break through channel lines, in most of cases the price rolls back to the middle (to the next candlestick).

Deals are opened only in the moment of Bollinger Bands convergence (sideways). The number of profitable deals can be up to 70%.

One more Moving Average Indicator for 60-second binary options appears as the red line.

The Moving Average Indicator for binary options can be used for options with an expiration period up to 5 minutes, but this indicator also successfully works with 60-second turbo-options.

60-second strategy for binary options without indicators

Although many traders prefer the hints of indicators, there are strategies where they are not needed. It is enough for a player to draw a so-called trend line and as soon as the line rebounds three times, the trade is started. The picture shows when a deal is made with a PUT purchase.

It is a very interesting example with the addition of a lower trend line for the same graphics. This is called a wedge pattern (graphic). Such a situation happens infrequently in the market; that’s why it is necessary to use the wedge pattern. Wait for a final formation of the wedge (about 3 waves), and when the curve breaks through the upper or lower trend line, open the deal.

Another strategy for 60-second binary options

Many trading strategies are suitable for very short-dated options that expire in just 1 minute. But there are several methods that are rather bad. For example, a hedging method (insurance). Its essence is to buy “safety” option in another market to minimize losses. This is suitable for Forex but not for binary options. Here, the price can vary in the course of a minute, resulting in losses for both deals.

Strategies of Support and Resistance Levels

These levels give the most accurate signals of the price movement. These are lines within which the price moves. The levels are displayed on the tops of the candlesticks. An option is bought at the rebound from the level and only on the third candlestick (the first candlestick is a signal, the second is a conformation, and the third is a command to buy a 60-second option).

A few disadvantages

60-second binary options are the riskiest. Even leaning on a competent strategy and armed with indicators, it is still very difficult to guess exactly the market movement, because too many factors influence it. There is an extremely high chance of being in the red.

Binäroptionen – Handeln Sie Erfolgreich in 2020

Binäroptionen sind die beste Wahl, um im Internet schnell und einfach zu handeln. BinOptionen.com hat es sich zur Mission gemacht, Ihnen alle wichtigen Begriffe, Anleitungen undHandlungsmöglichkeiten rund um den Optionshandel an die Hand zu geben um erfolgreich handeln zu können.

Dabei stellen wir Ihnen bekannte und beliebte Broker, die besten Demokonten, kostenlose Signalanbieter, Trading-Roboter vor und zeigen Ihnen unsere bewährten Strategien, damit Sie erfolgreich Ihre Gewinne erhöhen und zeitgleich das Risiko senken können.

ACHTUNG: Aufgrund der ESMA Regulierung, binäre Optionen sind nur für professionelle Händler verfügbar. Forex Handel ist jedoch nicht verboten.

Öffnen Sie ein Demokonto in 30 Sekunden bei dem Testsieger:

» kostenloses Demokonto
» €10 Mindesteinzahlung
» €1 Mindestbetrag
Demokonto eröffnen
IQ Option Erfahrungsbericht

Was sind binäre Optionen?

Binäroptionen sind derivative Finanzgeschäfte, bei dem Sie als Anleger auf fallende oder steigende Werte spekulieren. Auf den ersten Anblick ähnelt dies dem Handel mit Aktien. Bei diesen Optionen allerdings prognostizieren Sie die Kursveränderung im Voraus, also ob der Kurs zu einem bestimmten Zeitpunkt steigen oder fallen wird.

Andere Sprachen: Wenn Sie eine andere Sprache wählen möchten, haben wir folgendes anzubieten:

Es kann vorkommen, dass einige Sprachen noch nicht 100% hochgeladen sind, wir bitten um Verständnis. Wir arbeiten bereits daran unser Angebot zu erweitern.

Was passiert nach dem Ablauf der Option?

  • Entspricht das Ergebnis Ihrer Voraussage, bekommen Sie den vorher festgelegten Betrag ausgezahlt.
  • Ist Ihr Ergebnis nicht eingetreten, so gehen Sie in den meisten Fällen leer aus.

Hierher stammt der Name dieser digitalen Option: entweder Sie erzielen einen Gewinn oder Ihre Option verfällt. Doch Sie müssen sich diesbezüglich keine Sorgen machen, wir zeigen Ihnen nützliche Strategien und Tools, damit Sie das Verlustrisiko senken und Ihre Gewinnchancen verbessern können.

Schauen wir uns ein konkretes Beispiel an:

Zur Veranschaulichung untersuchen wir nun dieses Beispiel des USD/JPY-Kurses:

Die Markierungen helfen Ihnen bei der Orientierung. Sie können nun sehen, dass die Option USD/JPY wie folgt steht:

1. Der Kurs steht gerade auf 99.349, wobei 1 amerikanischer Dollar 99,349 japanischen Yen entspricht.
2. Die Option läuft um 16:00 ab
3. Die Auszahlung der erfolgreichen Option beträgt 72%.
4. Sie können den Verlauf des Kurses der letzten Stunden einsehen.

Wenn Sie also jetzt den Ausgang dieser Option spekulieren möchten, dann müssen Sie einfach einen Geldbetrag auswählen den Sie setzen möchten und die Richtung der Kursveränderung auswählen.

Setzen Sie auf „call“, wenn Sie denken, dass der Kurs steigen wird und auf „put“, wenn Sie eine Senkung des Kurses vermuten. Ist nach Ablauf der Zeit um 16 Uhr Ihr vorhergesagtes Ergebnis – Fall oder Steigerung des Kurses – eingetreten, erhalten Sie einen Gewinn von 72%.

Ihre Prognose: Setzen Sie auf: Potentieller Gewinn
Kurs wird steigen „call“ 72%
Kurs wird fallen „put“ 72%

Wenn Sie bei einer erfolgreichen Prognose zum Beispiel 100€ gesetzt haben, erzielen Sie einen Profit von 72€. Einfach, schnell und unkompliziert. Sie können dabei auf Aktien, Währungen aber auch Rohstoffe setzen. Beliebte Kombinationen bei Währungen sind EUR/USD, aber auch bei EUR/GBP kann man in der Regel gut abschätzen, ob die Währung fallen oder steigen wird. Wie oben zu sehen, können Sie in beide Richtungen setzen.

Ihre Vorteile im Binäroptionen Handel

Die großen Gewinnmargen sprechen für sich.

Wenn Sie bei dem Beispiel mit Ihrer Einschätzung der Kursrichtung richtig gelegen sind, dann erhalten Sie am Ende der Option die vorher definierte Rendite. Die meisten Anbieter zahlen zwischen 70-85% Gewinn aus. Zudem bieten Ihnen einige unserer ausgewählten Broker zusätzlich eine Verlustabsicherung an.

Diese bietet Ihnen mehr Sicherheit gegen einen völligen Wertverlust bei einer Fehleinschätzung, jedoch mindern Sie dann auch die Gewinnspanne, die Ihnen ausgezahlt werden kann.

Ein weiterer großer Vorteil dieser Optionen ist die Übersichtlichkeit.

Im Vergleich zum Devisenmarkt Forex bieten Ihnen Optionen einen sehr leichten Einstieg. Sie müssen sich nicht in die Begriffe Pips, Lots und Margins einlesen oder die Währungskurse mit mehreren Nachkommastellen im Auge behalten.

Dies wäre für den Anfang beim Handel mit Optionen etwas überfordernd. Binäroptionen sind hier deutlich übersichtlicher. Selbst als Laie werden Sie sie verstehen und benötigen keinerlei Wissen über Fachbegriffe oder Ratschläge eines Finanzberaters. Sie suchen sich eine Aktie, einen Rohstoff oder ein Währungspaar als Basiswert aus und entscheiden für sich, ob der Kurs steigen oder fallen wird. Danach können Sie sich zurücklehnen und Tee trinken.

Weiterhin überzeugt Optionshandel durch das reduzierbare Risiko.

Wenn Sie eine gute Strategie anwenden, wodurch Sie Laufzeiten und Stellenwerte überlegt einsetzen, werden Sie in 70-80% der Fälle Gewinne erzielen. Dazu benötigen Sie kein Studium und müssen auch kein Finanzgenie sein. Wenn Sie sich dann noch für eine Verlustabsicherung entscheiden, minimieren Sie Ihr Risiko noch weiter. So behalten Sie immer die volle Kontrolle über Ihre Anlagen, da die digitalen Optionen sehr übersichtlich sind. Sie können selbst entscheiden wie viel Risiko Sie bei Ihrer Anlage eines Basiswertes eingehen möchten.

Binäroptionen vs. Forex handeln

Binäroptionen Forex
Zeitintervall 1-5 Minuten Sogar mehrere Wochen
Profit beim Gewinn 70-85% 10-20%
Grad der Einfachheit sehr intuitiv nicht so einfach
Empfohlenes Startkapital 200-500€ über 1000€

Der simple Einstieg – worauf Sie achten müssen

Auch wenn das Handeln mit Optionen scheinbar einfach ist, geben wir Ihnen ein paar Tipps und Tricks, die Sie beachten sollten. Wer unüberlegt loslegt und wahllos auf Werte tippt, spielt mit dem Feuer und verbrennt buchstäblich sein Geld.

1. Wählen Sie Ihren idealen Broker!

Auf den ersten Blick bieten die meisten Broker eine ähnliche Dienstleistung, jedoch gibt es enorme Unterschiede die Sie im Auge behalten sollten!

  1. “Wie hoch ist die minimale Einzahlung und der Einsatz?”
  2. “Gibt es auch eine deutschsprachige Plattform oder ein kostenloses Demokonto?”
  3. “Ist der Broker eigentlich reguliert?”

Das sind wichtige Stichpunke, die Sie bei der Auswahl eines Brokers beachten sollen. Binoptionen.com vergleicht für Sie die besten Broker für binäre Optionen und zeigt Ihnen, welche Broker mit welchen Anlagen und Risiken zu Ihnen passen.

Wollen Sie nicht gleich Geld riskieren? Gehen Sie gleich auf unsere Demokonto Seite und suchen Sie sich die besten risikofreien Angebote zum Ausprobieren und Testen aus!

2. Handeln Sie nicht nach Gefühlen!

Obwohl das Handeln mit binären Optionen extrem übersichtlich ist, sollten Sie zuerst ein paar Strategien/Grundlagen kennenlernen, von denen Sie von Anfang an profitieren können. Ein weiterer wichtiger Ratschlag ist es, zu Beginn mit geringem Einsatz mehrere Strategien auszuprobieren. Dazu eignen sich hervorragend unsere empfohlenen Demokonten.

Auf unserer “Strategie”-Seite erfahren Sie mehr über die einzelnen Vorgehensweisen und wie man sie am besten in die Tat umsetzt.

3. Nutzen Sie unsere Hilfsmittel!

Wir zeigen Ihnen weitere Hilfsmittel vor, mit denen Sie Ihren Handel mit Binäroptionen noch eindeutiger gestalten können. Unter der Seite Signale oder “Roboter” finden Sie mehr wissenswerte Infos zu diesem Thema. Sie können zwar auch ganz ohne Hintergrundwissen loslegen, jedoch empfehlen wir Ihnen unsere Artikel und Ratgeber zu lesen. Sie werden davon mehrfach profitieren.

Eröffnen Sie jetzt ein kostenloses Demokonto bei IQ Option!

Allgemeine Risikohinweise: Die von dieser Website angebotenen Finanzdienstleistungen tragen ein hohes Risiko und können zum Verlust all Ihrer Mittel führen. Sie sollten nie Geld investieren, dessen Verlust Sie sich nicht leisten können.

Etwas zum Lesen: Handelspsychologie

Am Anfang des 20. Jahrhunderts hat ein Journalist namens Edwin Lefèvre ein Buch geschrieben, welches das Leben eines (erfundenen) Börsenmaklers beschreibt. Diese Einleitung enthält viele Wahrheiten und Weisheiten und gilt an der Wall Street noch immer als der Klassiker schlechthin für Händler. Vor allem die Ratschläge zur Psychologie des Handelns sind bis zum heutigen Tage gültig. Hier haben wir noch ein paar Tipps und Anregungen für sie parat:

Vorsicht

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste, heißt es, und darin liegt ein ganzes Stück Wahrheit. Wenn Sie völlig aus dem Häuschen sind, weil sie eine Marktentwicklung sehen und keine Gewinne verpassen möchten, dann können Sie sich schnell selbst in die Irre führen und den eigentlich guten Zeitpunkt zum Einstieg verpassen. Nach einem Abwärtstrend geht es immer irgendwann wieder aufwärts, die Frage ist nur, wann das zu einem Trend wird. Emotionen können da schnell die Sinne täuschen.

Geduld

Warten Sie, bis der Markt wirklich reif ist für den Einstieg. Manchmal ist es besser zu warten und sich Entwicklungen anzusehen. Auch – oder gerade – bei Binären Optionen mit kurzen Handelszeiträumen ist das extrem angebracht.

Überzeugung

Natürlich sollen Sie sich nicht blind vertrauen, aber manchmal liegen sie eben richtig. Bleiben Sie dabei, auch wenn Kurse kurz in die andere Richtung ausschlagen. Beobachten Sie die Verläufe, machen Sie Ihre Analysen und wenn Sie Bestätigung finden, bleiben Sie auf Kurs!

Abstand

Der Begriff meint hier, dass Sie Abstand von sich selbst halten sollen. Wenn Sie Ihre Hausaufgaben gemacht haben, dann werden selbstverständlich auch Profite folgen. Lassen Sie sich nicht aus der Ruhe bringen, wenn es kurzfristig nicht wie vorgestellt läuft. Wenn Sie die richtige Strategie gewählt haben, dann sollten Sie auch daran glauben und nicht bei jedem Kurssprung in die andere Richtung gleich in Panik geraten. Bei kurzfristigen Binären Optionen hilft Ihnen das ohnehin nicht: Ist das Ding einmal im Kasten, gibt es kein zurück.

Fokus

Gute Börsianer machen Gewinne langfristig. Nun sind Binäroptionen nicht gerade ein Asset, auf dem Sie lange sitzen müssen. Sie wollen Gewinne relativ schnell mitnehmen. Umso wichtiger ist, dass Sie nicht den Fokus verlieren. Wenn Sie sich mit Forex auskennen, bleiben Sie erst einmal dort. Wenn Aktien oder Commodities Ihr Ding sind, dann brauchen Sie nicht alle 5 Minuten hin- und herspringen.

Erwarten Sie das Unerwartete

Wer an Börsen handelt, setzt auf Unsicherheiten, nicht auf Sicherheit. Seien Sie sich dessen bewusst. Niemand kann einen Markt immer genau vorhersagen. Nur Glücksspieler glauben das.

Setzen Sie Limits

Bevor Sie überhaupt loslegen, sollten Sie festlegen, wieviel Sie investieren wollen und wann Schluss ist. Beim Aktienhandel haben Sie Stop-Loss-Optionen, die den Handel beenden, wenn bestimmte Werte erreicht sind. Deswegen sollte Sie Ihr Budget immer im Auge behalten. So haben Sie bei manchen Brokern die Möglichkeit zum frühzeitigen Abbruch. Dies erlaubt es dem Händler vorzeitig aus einer Option auszusteigen, bevor diese ausläuft. Diese Funktion steht Ihnen in der Regel bei allen Optionen zur Verfügung, die nicht als kurzfristige Optionen gekennzeichnet sind. Sollten Sie sehen, dass ein Trend doch nicht so anhält, wie Sie es vorgestellt haben, dann können Sie aussteigen. Natürlich wirkt sich das auf den erzielbaren Gewinn aus, der dann geringer ist. Der Fachbegriff ist Early Closure und meist wird diese Option einige Minuten nach Beginn des Handels eröffnet und wird in der Regel einige Minuten vor dem Ablauf geschlossen.

Wie soll es weitergehen?

Wir empfehlen, dass Sie entweder unsere Strategieratgeber durchlesen, oder dass Sie sich gleich ein Demokonto öffnen um Trading auszuprobieren.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker!

Like this post? Please share to your friends:
Binäre Optionen für Anfänger
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: